Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Iron Mountain auf der DMS Expo 2010: prozessorientiertes Informationsmanagement

Von Iron Mountain Deutschland GmbH

Prozessorientiertes Informationsmanagement steht im Fokus von Iron Mountain auf der DMS Expo 2010, Europas führender Messe für digitales Informations- und Dokumentenmanagement. In Halle 7, Stand 7C51 (VOI-Gemeinschaftsstand) zeigt das Unternehmen, wie sich physische und digitale Daten effizient in Geschäftsprozesse einbinden lassen, und stellt seinen neuen Unternehmensbereich Geschäftsprozessmanagement vor.\r\n
Hamburg/Stuttgart, 12. Oktober 2010 - Auf der diesjährigen DMS Expo in Stuttgart, Europas führender Messe für digitales Informations- und Dokumentenmanagement, präsentiert Iron Mountain sein umfassendes Dienstleistungs-Portfolio rund um das Informationsmanagement (Halle 7, Stand 7C51). Vom 26. bis 28. Oktober 2010 erfahren die Messebesucher von den Iron Mountain-Experten, wie sich physische und digitale Daten von Anfang an effizient in die Unternehmensprozesse einbinden lassen. Neuer Geschäftsbereich In diesem Zusammenhang stellt das Unternehmen auf der Messe zum ersten Mal auch seinen neuen Unternehmensbereich Geschäftsprozessmanagement vor. Dieser erweitert die Scanning-Dienstleistungen von Iron Mountain und wird sich verstärkt auf die Digitalisierung von neu eingehenden Dokumenten, wie zum Beispiel Rechnungseingängen, konzentrieren. Dank dieses Services können Unternehmen neue Informationen sofort in digitaler Form in ihre internen Prozesse einbinden. Zusätzlich prüft der externe Dienstleister die Korrektheit der Daten und bewertet die enthaltenen Informationen nach ihrer Relevanz. Dadurch lassen sich die Daten bereits vorstrukturiert in die Unternehmensprozesse integrieren, Fehler frühzeitig erkennen und Informationen den zuständigen Fachabteilungen korrekt zuteilen. "Das Datenvolumen steigt ständig und damit auch die Anforderungen an das Management der Informationen. Diese Aufgabe ist häufig so umfangreich, dass Unternehmen sie nicht mehr selbst bewältigen können. Mit unseren erweiterten Services rund um das Geschäftsprozessmanagements begegnen wir genau dieser Problematik. Dadurch können unsere Kunden sicher sein, dass jede neue Information von Beginn an optimal in ihre bestehenden Geschäftsprozesse eingebunden wird", sagt Hans-Günter Börgmann, Geschäftsführer der Iron Mountain Deutschland GmbH. Panel-Diskussion: ECM zwischen Wirtschaftlichkeit & Compliance Am Dienstag, 26.10., spricht Hans-Günter Börgmann bei der Panel-Diskussion "ECM Enterprise Content Management zwischen Wirtschaftlichkeit & Compliance" zum Thema "Outsourcing als Mittel zur Wirtschaftlichkeit und Richtlinientreue". Die Veranstaltung unter Leitung von Dr. Ulrich Kampffmeyer, Project-Consult, findet von 13 bis 14 Uhr im Dialogforum, Halle 7 / Stand 7E51, statt. Mehr als 50 Jahre Erfahrung Iron Mountain bietet seit mehr als 50 Jahren umfassende Lösungen rund um das Management von physischen und digitalen Informationen. Dabei deckt das Unternehmen mit seinen Services den gesamten Lebenszyklus der Informationen ab - von der Archivierung über das intelligente Scannen bis zur sicheren Vernichtung. Unternehmen profitieren von bedarfsgerechten und Compliance-konformen Lösungen sowie einem schnellen Zugriff auf alle Daten. Weltweit ist Iron Mountain in 39 Ländern vertreten und hat über 20.000 Mitarbeiter. In Deutschland unterhält das Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg insgesamt 14 Standorte mit über 260 Mitarbeitern. Weitere Informationen zu Iron Mountain finden sich unter www.ironmountain.de. Iron Mountain Deutschland GmbH Bianca Backes Hindenburgstraße 162 22297 Hamburg +49 (0)40 52108-182 www.ironmountain.de Pressekontakt: Schwartz Public Relations Angelika Dester Sendlinger Straße 42A 80331 München ad@schwartzpr.de +49 (0) 89-211 871-31 http://www.schwartzpr.de
12. Okt 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Angelika Dester, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 398 Wörter, 3364 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Iron Mountain Deutschland GmbH


Crozier übernimmt Kunstlogistikspezialist Artcare

Iron Mountain-Tochter beschleunigt damit Expansion in Europa

05.02.2019
05.02.2019: Hamburg - 5. Februar 2019. Crozier, ein Unternehmen von Iron Mountain Incorporated, weltweit führend in der Lagerung und im Transport von Kunstgegenständen, hat heute die Übernahme der auf Kunstlagerung spezialisierten Firma Artcare mit Sitz in Zürich bekanntgegeben. Artcare ist eine Tochtergesellschaft von Loomis AB. Mit dieser Akquisition übernimmt Crozier die Mitarbeiter und Kunden sowie die hochmoderne Infrastruktur des Unternehmens. Artcare wird damit neben dem jüngst ausgebauten Standort in Genf zur zweiten Niederlassung von Crozier in der Schweiz. Crozier erweitert sein Geschäft ... | Weiterlesen

Informationsmanagement und digitale Transformation: Große Erwartungen, aber zu kleine Schritte

Digitalisierung beginnt buchstäblich mit der Digitalisierung von Dokumenten. Eine Studie von Iron Mountain zeigt, dass deutsche Unternehmen bei den Informationsmanagement-Basics noch Nachholbedarf haben

08.05.2017
08.05.2017: Alarmierend ist, dass insgesamt 44 Prozent der befragten Führungskräfte denken, dass die aktuellen Informationsmanagement-Richtlinien ihres Unternehmens den geschäftlichen Anforderungen und denen ihrer Kunden nicht oder nur teilweise gerecht werden. Zudem seien in den Organisationen die Informationen zwar zu 85 Prozent digital vorhanden, aber knapp ein Drittel (29 Prozent) gestand zu, dass keine digitalen Workflows festgelegt seien und erstaunlicherweise sind bei einem Drittel diesbezüglich in den kommenden drei Jahren (33 Prozent) auch keine Veränderungen geplant.   Zudem zeigten sich g... | Weiterlesen

Iron Mountain übernimmt bis Ende des Jahres die Archivierung weiterer Rentenakten für die Deutsche Rentenversicherung Bund

Nochmals werden 2,5 Millionen Akten eingelagert. Die Hälfte in ein weiteres neu errichtetes Hochsicherheitsarchiv.

19.10.2016
19.10.2016: Hamburg - 18. Oktober 2016. Iron Mountain schließt bis Ende des Jahres den Umzug der Akten für die Deutsche Rentenversicherung Bund ab. Nachdem bereits seit 2013 insgesamt 8,3 Millionen Akten in ein eigens von Iron Mountain errichtetes Hochsicherheitsarchiv für die Rentenversicherung überführt wurden, wird Iron Mountain mit der Errichtung eines weiteren Hochsicherheitsarchivs und der Betreuung weiterer Rentenakten beauftragt. Rund die Hälfte der hinzu gekommenen 2,5 Millionen Akten wird in ein weiteres neues, auf die Anforderungen der Deutschen Rentenversicherung Bund ausgerichtetes Hoch... | Weiterlesen