Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Intelligentes IT-Management durch Managed Services

Von Medienbüro Sohn

Stuttgart - Die Kommunikation in der internationalen Geschäftswelt hat sich fundamental verändert. Im globalen Wettbewerb ist die Schnelligkeit heute von essentieller Bedeutung: Sei es durch die Anwendung etablierter- oder die Nutzung neuer, innovativer Technologien. Der rasante und zuverlässige weltweite Informationsaustausch gilt als Garant für erfolgreiche Geschäfte und ist die Basis für eine Steigerung von Unternehmensumsätzen. "Deshalb ist wichtig, die Sprach- und Datenkommunikation so effizient wie möglich zu gestalten und gleichzeitig ein straffes Kostenmanagement sicher zu stellen. Wir konzentrieren uns darauf, unseren Firmenkunden eine intelligente Finanzierung ihrer Kommunikationsinfrastruktur zu realisieren und die Betriebskosten zu reduzieren", so Helmut Reisinger, Geschäftsführer von NextiraOne in Stuttgart.
Eine europaweite Untersuchung der Gartner Group zum Thema „Business Confidence" hat ergeben, dass Unternehmen, die ein größeres Augenmerk auf Investitionen in die Informations- und Kommunikationstechnologie legen, deutlich profitabler sind als Unternehmen, die nur auf traditionelle Erfolgsparameter setzen. Unter den aktuellen wirtschaftlichen Bedingungen kommen IT-Unternehmen nicht darum herum, Komplettlösungen anzubieten. Gleichzeitig müssen sie ihren Kunden eine hohe Rentabilität der Investitionen garantieren. "Hier liegen die Vorteile von sogenannten Managed Services-Verträgen in Zeiten veränderter Kommunikationsbedürfnisse und schrumpfender IT-Budgets. Sie decken die gesamte Bandbreite der IT- und TK-Infrastruktur ab: Daten, Sprache, Applikationen, IT-Sicherheit, Contact Center Lösungen und Mobilität. Unsere Kunden können sich dabei auf ihre Kernaktivitäten konzentrieren und zugleich sicher sein, dass ihre Kommunikationsinfrastruktur mit künftigen Entwicklungen Schritt hält", betont Reisinger. Die Migration zu einer reinen IP-Welt lässt die Grenzen zwischen traditioneller IT und Sprach-/Datenkommunikation verschwimmen, was vor allem ein Umdenken bei Unternehmen mit verschiedenen Standorten erfordert. Die Sprach- und Datenkommunikation erfordert dabei immer mehr Flexibilität. "Um einen störungsfreien Geschäftsablauf gewährleisten zu können, lohnt es sich für Unternehmen, IT- Manager und Infrastruktur-Spezialisten gemeinsam an einen Tisch zu holen, den Ausbau und die Vernetzung aktiv zu planen. Die Sicherheit und Rentabilität des Netzes muss dabei im Vordergrund stehen. Das Zusammenfließen von Informationstechnik und Telekommunikation beeinflusst die Prozesse im gesamten Unternehmen bei Sprach- und Datenservices. Die Administration einer einzelnen anstelle einer doppelten Netzwerkstruktur verspricht dabei substantielle Kosteneinsparungen", so die Erfahrung von Reisinger. Nach Marktanalyse von NextiraOne bewerten Unternehmen heute ein Dienstleistungsunternehmen für TK und IT nicht mehr nur nach den Lösungen für eine rein technische Infrastruktur, sondern nach Diensten und Services, die ihren Nutzen messbar erhöhen.
29. Mrz 2004

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Claudia Klemp, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 263 Wörter, 2204 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Medienbüro Sohn


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*