Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Trend Micro auf der "SNW Europe - Virtualization World"

Von Trend Micro Deutschland GmbH

Sicherheit virtualisierter Umgebungen im Fokus

Sicherheit virtualisierter Umgebungen im Fokus Hallbergmoos, den 20. Oktober 2010 - Am 26. und 27. Oktober steht bei der "SNW Europe" (Frankfurt am Main, Congress Centrum) alles im Zeichen von Datenschutz, Cloud Computing, Server-, Desktop- und Speichervirtualisierung. ...
Hallbergmoos, den 20. Oktober 2010 - Am 26. und 27. Oktober steht bei der "SNW Europe" (Frankfurt am Main, Congress Centrum) alles im Zeichen von Datenschutz, Cloud Computing, Server-, Desktop- und Speichervirtualisierung. Wie schon im vergangenen Jahr finden drei Veranstaltungen parallel statt - neben "SNW Europe" und "Datacenter Technologies" auch "Virtualization World". Trend Micro wird hier mit einem eigenen Stand (Standnummer 64) sowie einem Vortrag vertreten sein: Andy Dancer, CTO Encryption bei Trend Micro, spricht über "Cloud Security Caution: Risks your provider covers, ignores & introduces - what you can do about it". Virtualisierte Umgebungen stellen besondere Anforderungen an die Sicherheit - denn hier versagt das aus der physischen Welt bekannte Konzept des Sicherheitsperimeters. Trend Micro stellt sich dieser Herausforderung mit einem kompletten Lösungsportfolio für virtualisierte Umgebungen, das auf der SNW Virtualization World in Frankfurt am Main präsentiert wird. Dazu Frank Schwittay, Managing Director Central Europe bei Trend Micro: "Laut Analystenberichten setzten 95 Prozent der Rechenzentren im Jahr 2009 Virtualisierungstechnologien ein - die Server- und Storage-Virtualisierung hat sich also endgültig durchgesetzt. Allerdings stellen virtualisierte Umgebungen ganz spezielle Anforderungen an die Sicherheit, denn hier versagt das Konzept des Sicherheitsperimeters, das man aus der physischen Welt gewohnt ist. Für Trend Micro eine Herausforderung, der wir uns angenommen haben und die wir in Lösungen umsetzen konnten. Seit 2010 können wir auf ein komplettes Lösungsportfolio für virtualisierte Umgebungen zurückgreifen, welches auf der SNW Virtualization World in Frankfurt präsentiert wird." Weitere Informationen zum Angebot von Trend Micro im Bereich Sicherheit für virtualisierte Umgebungen sind verfügbar unter: http://de.trendmicro.com/de/solutions/enterprise/security-solutions/virtualization/. Weitere Informationen zur "Virtualization World" sind verfügbar unter: http://www.snweurope.net/index-vw_de.php. Trend Micro Deutschland GmbH Hana Goellnitz Zeppelinstraße 1 85399 Hallbergmoos +4981188990863 www.trendmicro.de Pressekontakt: phronesis PR GmbH Marcus Ehrenwirth Ulmer Straße 160 86156 Augsburg ehrenwirth@phronesis.de 0821444800 http://www.phronesis.de
20. Okt 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marcus Ehrenwirth, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 272 Wörter, 2355 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Trend Micro Deutschland GmbH


30.01.2017: Hallbergmoos, 30.01.2017 - Das Analystenhaus Gartner hat das japanische IT-Sicherheitsunternehmen Trend Micro in seinem aktuellen magischen Quadranten für „Intrusion Detection and Prevention Systems (IDPS)“ [1] als marktführenden Anbieter eingestuft. Dabei verbesserte Trend Micro im Vergleich zu Berichten aus den Vorjahren seine Position hinsichtlich beider Bewertungskategorien, sowohl „completeness of vision“ als auch „ability to execute“. Die Platzierung des „TippingPoint Next-Generation Intrusion Prevention System (NGIPS)“ unterstreicht nach Überzeugung von Trend Micro di... | Weiterlesen

Ransomware in Deutschland: Die Gefahr bleibt akut

Ein Kommentar von Sicherheitsexperte Udo Schneider, Pressesprecher beim japanischen IT-Sicherheitsanbieter Trend Micro, zur Erpressersoftware Ranscam

17.01.2017
17.01.2017: Hallbergmoos, 17.01.2017 - Das noch junge neue Jahr – oder Jahr 1 nach dem „Jahr der Cyber-Erpressung“ – wird zwar eine geringere Zunahme neuer Ransomware-Familien erfahren. Die Angriffsszenarien werden sich jedoch diversifizieren. Nur wenige Wochen nach unserer entsprechenden Vorhersage scheinen sich die aufgezeigten Trends zu bestätigen. Das Risiko, Opfer von Erpressersoftware zu werden, bleibt also akut – nicht nur für Privatanwender, sondern insbesondere auch für Unternehmen, deren wichtigstes Kapital heutzutage digitale Informationen sind.Um die Anzahl ihrer Opfer zu maximier... | Weiterlesen

13.01.2017: Hallbergmoos, 13.01.2017 - Das Analystenhaus IDC hat das japanische IT-Sicherheitsunternehmen Trend Micro in seinem Bericht „IDC MarketScape: Worldwide Email Security 2016 Vendor Assessment“ als marktführenden Anbieter eingestuft. Als Grund nennen die Experten die prominente Rolle, die das Produkt des Anbieters für E-Mail-Sicherheit mittlerweile in dessen umfassender Sicherheitssuite spielt.In dem Bericht (doc #US41943716, December 2016) heißt es: „Trend Micro ist in diesem IDC MarketScape in der Kategorie der marktführenden Anbieter platziert, da das Messagingprodukt zu einem promin... | Weiterlesen