Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Polycoms neue Videolösung für IBM Lotus Sametime unterstützt Unternehmen, bessere Ergebnisse zu erzielen

Von Polycom (Germany) GmbH

Die Integration der Telepresence-Lösung von Polycom in IBM Lotus Sametime ermöglicht eine einfache Kommunikation und Zusammenarbeit

Die Integration der Telepresence-Lösung von Polycom in IBM Lotus Sametime ermöglicht eine einfache Kommunikation und Zusammenarbeit Hallbergmoos, 28. Oktober 2010 - Polycom, Inc. ...
Hallbergmoos, 28. Oktober 2010 - Polycom, Inc. (Nasdaq: PLCM), ein weltweit führender Anbieter im Bereich Unified-Communications, gibt die Verfügbarkeit der Polycom Unified Collaboration Solution for IBM Lotus Sametime bekannt. Dabei handelt es sich um eine neue, integrierte Telepresence- und Desktop-Videolösung für IBM- Unified Communication and Collaboration (UC2)-Umgebungen, die es Anwendern ermöglicht, auf leichte Weise miteinander zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten. Diese verbesserten Möglichkeiten der Zusammenarbeit, versetzen Unternehmen in der Lage, ihre Produktivität zu steigern, Entscheidungen zu beschleunigen und gleichzeitig die Kosten zu senken, indem die Notwendigkeit von Dienstreisen reduziert wird. Diese End-to-End Lösung verbindet IBMs funktionsreiche Lotus Sametime Plattform mit Polycoms skalierbarer, redundanten und standardbasierten Videokommunikationsplattform, die intelligente Infrastruktur für UC sowie mit Polycoms Telepresence-Lösungen für persönliche Arbeitsplätze und Konferenzräume. Polycom und seine zertifizierten Partner und Systemintegratoren, einschließlich IBM Global Services, bieten entsprechende Services bei der Planung, Implementierung und Verwaltung der integrierten Lösungen. Erweiterung der vertrauten Benutzerumgebung von Lotus Sametime mit Click-to-Call Telepresence Die Polycom Unified Collaboration Solution für IBM Lotus Sametime versetzt Anwender in die Lage, Konferenzen per "Click-to-Call" und "Click-to-Conference" direkt aus den Presence- Kontakten in IBM Lotus Sametime einzuberufen. Dabei werden Telepresence-, Video-, Sprach- und kombinierte Sprach- und Videokonferenzen unterstützt. Anwender von Lotus Sametime Web können zudem Instant Meetings mit Sprach- und Videokonferenzen starten oder eine Sprach- oder Videokonferenz in eine geplante Web-Konferenz einbeziehen. Schneller ROI durch Unterstützung bestehender Investitionen Die Polycom Unified Collaboration Solution für IBM Lotus Sametime arbeitet mit Lotus Sametime Release 8.5.1 und unterstützt die nahtlose Rufweiterleitung zwischen Lotus-Anwendungen und den persönlichen und konferenzraumgestützten Telepresence-Systemen sowie den Desktop- und Raum-Videokonferenzsystemen von Polycom für Videoanrufe und Unified-Konferenzen (Sprach- und Video). Um die Möglichkeiten zur Zusammenarbeit zu erweitern und einen schnellen ROI zu erzielen, ist die Lösung mit einer breiten Palette standardbasierter Telepresence- und Videokonferenzsysteme kompatibel. Vereinfachte Implementierung und Verwaltung Polycom Unified Collaboration Solution für IBM Lotus Sametime ist eine leicht zu implementierende und zu verwaltende Gesamtlösung. Polycoms Integration mit Lotus-Sametime-Server verändert nicht die vertraute Benutzeroberfläche, daher ist die Einarbeitung für Anwender minimal. Die Polycom Converged Management Application? (CMA?) ermöglicht IT-Administratoren ein zentrales Provisioning und Management der Polycom-Videonetzwerke und -systeme innerhalb des UC-Netzwerks. Konvergierte Kommunikationsdienste von IBM IBM Global Technology Services (GTS) stellt weltweit Dienste für die konvergierte Kommunikation zur Verfügung; einschließlich Serviceangebote für Lotus-Produkte sowie die Integration der Lotus-Produkte mit den Polycom-Lösungen. IBM Converged Communications Services für Desktop-Video ermöglicht die Integration und Implementierung komplexer UC-Lösungen. Dazu gehört auch der Support der Polycom-Lösungen unter Lotus Sametime 8.5.1. IBM GTS bietet darüber hinaus auch Unterstützung in den Bereichen: Strategie, Netzwerkbewertung, Design und Implementierung. Hohes Wachstumspotenzial für Vertriebspartner Der Markt für Unternehmens-UC-Lösungen wächst rasant und bietet qualifizierten Vertriebspartnern attraktive Wachstumschancen. Die Marktforscher von Forrester Research gehen davon aus, dass der Bereich "Enterprise UC" weltweit von 3,75 Milliarden Dollar im Jahr 2010 auf 14,5 Milliarden Dollar im Jahr 2015 wachsen wird(1). Die Integration der Polycom-Lösungen in die IBM-Umgebung unterstützt die Polycom Open Collaboration Network Strategie, die eine offene und interoperabele Collaboration-Lösung bereitstellt, die Kunden mehr Flexibilität gibt und Investitionen in UC-Umgebungen schützt. Verfügbarkeit: Die Polycom Unified Collaboration Solution für IBM Lotus Sametime ist ab sofort über zertifizierte Polycom-Vertriebspartner erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.polycom.com/IBM Zitate: "Videokonferenzen sind seit Langem ein Kernelement jeder Unified-Communications und -Collaboration-Lösung", so Sandesh Bhat, Vice President of Web and Collaboration Development von IBM. "Mit zunehmender Verbreitung dieser Technologie werden Unternehmen dank der Integration der Polycom-Lösung in IBM Sametime die neue Funktionalität einfacher nutzen können, um erhebliche Kosten zu sparen und die Umwelt zu schonen." "Unified Communications and Collaboration erleichtert es uns, miteinander in Kontakt zu treten und zusammenzuarbeiten", erläutert Joseph Burton, Chief Strategy and Technology Officer von Polycom. "Die Integration der Polycom-Lösung in die IBM UC2-Umgebung macht unsere leistungsstarken, produktivitätssteigernden Video-Collaboration-Tools mit nur einem Mausklick in den Lotus-Anwendungen erreichbar, mit denen tagtäglich Millionen von Menschen arbeiten. So können Kunden ihre Investitionen in UC-Technologien umfassender nutzen und den ROI weiter steigern." "Die Integration der Sprach- und Videokommunikation in die IBM-UC-Umgebung trägt zu einer Kultur der Zusammenarbeit bei, indem die Interaktion zwischen den Standorten bei gleichzeitiger Senkung der Reisekosten verbessert wird", so Cindy Borovick, Vice President of Enterprise Communications, International Data Corporation (IDC). "Die Zusammenarbeit zwischen Polycom und IBM zahlt sich für Kunden durch einen besseren Schutz ihrer Investitionen und durch bessere Kommunikationsmöglichkeiten aus, ob für Endbenutzer oder IT-Manager." (1) Quelle: Forrester, "Market Overview: Sizing Unified Communications," February 2009, page 9 Polycom (Germany) GmbH Angelika Kempf Am Söldnermoos 17 85399 Hallbergmoos +49 89 41 77 61-14 http://www.polycom.com Pressekontakt: Lucy Turpin Communications GmbH Eva Hildebrandt Prinzregentenstraße 79 81675 München polycom@lucyturpin.com +49 89 41 77 61-14 http://www.lucyturpin.com
28. Okt 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Eva Hildebrandt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 722 Wörter, 6473 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Polycom (Germany) GmbH


Polycom Telepresence unterstützt 35 Gesundheitseinrichtungen in 13 Ländern bei der Verbesserung der Ausbildung und der Patientenbetreuung

Prämiertes International Virtual e-Hospital bietet mit Polycom Telepresence Face-to-Face Fernlehrgänge und Trainings im Kosovo, in ganz Europa, im Nahen Osten und Süd- sowie Nordamerika an

07.09.2011
07.09.2011: Hallbergmoos, 7. September 2011 - Polycom, Inc. (Nasdaq: PLCM), ein weltweit führender Anbieter von Unified Communications (UC) und das International Virtual e-Hospital (IVeH) verfolgen gemeinsam ein neues Modell, das medizinischen Fachkräften die Zusammenarbeit per Video und den weltweiten fachlichen Austausch mit 35 Einrichtungen aus dem Hochschul- und Gesundheitswesen ermöglicht. Die Grundlage dafür ist ein innovatives Video-Collaboration-Programm von Polycom, das zum Wiederaufbau des medizinischen Systems im Kosovo beigetragen hat. Aufgrund seines durchschlagenden Erfolgs wird dieses M... | Weiterlesen

Merck unterstützt Unternehmensfusion mit immersiven Telepresence-Lösungen

Merck vereinfacht die Kommunikation zwischen den Mitarbeitern weltweit mit Polycom® Open Telepresence Experience? High Definition 300 und steigert Produktivität

25.08.2011
25.08.2011: Hallbergmoos, 25. August 2011 - Das internationale Pharma- und Chemieunternehmen Merck KGaA nutzt seit langem die Vorteile der Kommunikationslösungen von Polycom, Inc. [Nasdaq: PLCM], einem weltweit führenden Anbieter von Unified Communications (UC), um die Produktivität zu steigern und die Reisekosten zu senken. Jetzt setzt Merck auf die immersiven Telepresence-Videokonferenzsysteme von Polycom, um unter den Mitarbeitern eine schnelle und effiziente Kommunikation unabhängig vom geografischen Standort zu ermöglichen und den Aufwand zu reduzieren, den die internationale Reisetätigkeit ve... | Weiterlesen

26.07.2011: Hallbergmoos, 26. Juli 2011 - Polycom, Inc. (Nasdaq: PLCM), ein weltweit führender Anbieter von Unified Communications (UC), gibt die Ernennung von Tracey Newell zum Executive Vice President of Global Sales bekannt. Die erfahrene Branchenexpertin zeichnet für den weltweiten Vertrieb von Polycom und das beschleunigte Wachstum des Unternehmens im UC-Markt verantwortlich. Tracey Newell bringt in ihre neue Aufgabe bei Polycom mehr als 20 Jahre Vertriebserfahrung bei führenden Unternehmen wie Juniper Networks und Cisco Systems ein. Ihr Schwerpunkt lag seit jeher auf Netzwerk- und Softwaretec... | Weiterlesen