Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Best Practice-Lösung für elektronischen Einsatz von Herstellervorschriften

Von Felten Group

Lösung der FELTEN Group kann durch voreingestellte Funktionen und Workflows schnell eingesetzt werden

(Serrig, 02.11.2010) Die FELTEN Group hat mit PILOT [E-HV] für die Prozessindustrie eine Best Practice-Lösung für den digitalen Einsatz von Herstellerverordnungen (HV) entwickelt. Sie entspricht den GMP-Erfordernissen und beinhaltet alle erforderlichen Funktionen, um die Herstellerverordnungen elektronisch zu erstellen, durchzuführen und auszuwerten. Gleichzeitig enthält die Lösung vordefinierte Workflows, die unter Berücksichtigung etablierter Abläufe in der Prozessindustrie entstanden sind. Sie steuern und überwachen sämtliche Funktionalitäten und Abläufe des Moduls in der Anwendung. Bei PILOT [E-HV] können Herstellvorschriften im System individuell definiert und verwaltet oder von überlagerten Systemen wie ERP, Rezeptureditoren etc. importiert werden. Eine weitere Bearbeitung ist dabei im Regelfall nicht erforderlich, kann aber über entsprechende Rechtezuordnungen optional erfolgen. Die einzelnen Anweisungen einer Herstellerverordnung werden dem betreffenden Mitarbeiter während der Ausführung schrittweise am Bildschirm angezeigt. Das System leitet ihn dann durch jeden einzelnen Prozessschritt. Die Auswertung erfolgt online bei der Eingabe der Werte. Das System überprüft sofort und gibt dem Benutzer die entsprechende Information. Wird dabei eine Abweichung von den Zielwerten festgestellt, die einer weiteren Zustimmung bedarf, startet die Lösung automatisch über einen festgelegten Workflow die Double Check-Funktion der Lösung. Sie dient der nachträglichen Bearbeitung bzw. Korrektur eines fehlerhaft ausgeführten Prozessschrittes durch einen entsprechend qualifizierten Mitarbeiter. Die Double Check Funktion kann aber auch ohne Abweichung durchgeführt werden, indem sie der Benutzer bei einer oder mehreren HVs aktiviert. Die abgeschlossenen Herstellerverordnungen werden automatisch in einem historischen Verzeichnis archiviert. Auf diese Daten kann entsprechend der GMP-Vorgaben für ein Tracking & Tracing jederzeit zugegriffen werden. Es ist außerdem möglich, einen Report über alle HV Aktivitäten samt Abweichungsbearbeitung erstellen zu lassen. „Weil das Modul PILOT [E-HV] auf praxisbewährten Funktionen und voreingestellten Workflows für die Prozessindustrie beruht, lässt es sich ohne nennenswerten Anpassungsaufwand und damit kostensparend einführen“, beschreibt Werner Felten, Geschäftsführer des gleichnamigen Softwarehauses, einen zentralen Vorteil der Lösung. Über FELTEN Group: Die FELTEN Group ist ein international tätiges Software- und Beratungsunternehmen, das Lösungen zur Prozessoptimierung für alle Produktionsbereiche und nach internationalen Qualitätsnormen der GMP und FDA (21CFR Part 11) entwickelt. Zu den Kunden gehören Beiersdorf, Boehringer Ingelheim, Symrise, Sensient, Texas Instruments usw. FELTEN verfolgt als erster Anbieter den ganzheitlichen und prozessorientierten Production Intelligence-Ansatz. Das Unternehmen ist außer im deutschsprachigen europäischen Raum auch in Großbritannien und Frankreich präsent. denkfabrik groupcom gmbh Wilfried Heinrich Pastoratstr. 6 50354 Hürth Tel. 022 33 / 61 17 - 72 Fax. 022 33 / 61 17 - 71 wilfried.heinrich@denkfabrik-group.com www.denkfabrik-group.com
02. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernhard Dühr, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 380 Wörter, 3233 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Felten Group


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Felten Group


22.09.2016: (Serrig, 22.09.16) Das Software- und Beratungsunternehmen Felten Group und Atos, ein international führender Anbieter digitaler Services, haben eine umfassende Zusammenarbeit in den Bereichen Data Analytics für Manufacturing Execution Systems (MES) beschlossen. Die beiden Unternehmen bieten gemeinsam umfassende Services auf Basis von Atos Codex und PILOT, der Produktionsmanagement-Suite von Felten, an. Darüber hinaus kooperieren die Unternehmen beim Angebot von SAP-Services.Die mit PILOT erhobenen MES-Daten werden über die Atos Codex Plattform aus der Cloud gesammelt, bereitgestellt und au... | Weiterlesen

28.06.2016: (Serrig, 28.06.2016) Zwar erfasst der aktuelle Digitalisierungstrend zunehmend alle Bereiche der Wirtschaft, doch in den Produktionsunternehmen besteht vielfach noch eine große Unsicherheit, wie sie diesen Wandel risikofrei gestalten können. Das Consulting der FELTEN Group hat deshalb eine strategische Roadmap für einen mehrwertorientierten und gesicherten Weg in Richtung Industrie 4.0 entwickelt.Dieses sechsstufige Modell beginnt mit einem unternehmensindividuellen Workshop, in dem die aktuelle Situation der Produktionsprozesse analysiert und mögliche Digitalisierungspotenziale identifiz... | Weiterlesen

07.06.2016: (Serrig, 07.06.16) Der digitale Wandel macht auch vor der Produktion nicht Halt und hat mit Industrie 4.0 auch bereits eine konkrete Zielrichtung. Diese Perspektive verspricht neue Chancen zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit, Agilität, Qualität und Kundenzufriedenheit. Doch vielen Unternehmen ist noch nicht klar, wie sie den Weg dorthin gestalten können.Die FELTEN Group führt deshalb am 21. Juni 2016 an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen zu diesem Thema ihren 7. Best Practice Day durch. „Wir wollen Licht in die Digitalisierung der Produktion bringen und ... | Weiterlesen