Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

TI präsentiert 2-Kanal-SAR-ADCs mit 2 MSPS und einer Auflösung von 12, 10 bzw. 8 Bit für die mobile Datenerfassung

Von Texas Instruments

Neue Low-Power-ADCs kombinieren einen weiten Versorgungsspannungs- und Referenzbereich mit einer automatischen Stromabschaltung und Pseudo-Differenzeingängen

DALLAS (3. November 2010) ? Texas Instruments (TI) (NYSE:TXN) hat heute drei neue SAR (Successive Approximation Register)-Analog-Digital-Wandler (ADCs) vorgestellt, die neben einer geringen Stromaufnahme und kompakten Gehäusen den weitesten Analog-Versorgungsspannungs- und Referenzbereich in ihrer Kategorie bieten. Die Bausteine ADS7947, ADS7948 und ADS7949 wandeln Daten mit 2 MSPS auf 2 Kanälen bei einer Auflösung von jeweils 12, 10 bzw. 8 Bit und sind für Anwendungen in den Bereichen mobile Datenerfassung, XY-Positionierung, Batterieüberwachung sowie Mess- und Steuertechnik konzipiert. Weitere Informationen und Hinweise zur Bestellung von Mustern finden Sie unter www.ti.com/ads7947-preu.\r\n
DALLAS (3. November 2010) - Texas Instruments (TI) (NYSE:TXN) hat heute drei neue SAR (Successive Approximation Register)-Analog-Digital-Wandler (ADCs) vorgestellt, die neben einer geringen Stromaufnahme und kompakten Gehäusen den weitesten Analog-Versorgungsspannungs- und Referenzbereich in ihrer Kategorie bieten. Die Bausteine ADS7947, ADS7948 und ADS7949 wandeln Daten mit 2 MSPS auf 2 Kanälen bei einer Auflösung von jeweils 12, 10 bzw. 8 Bit und sind für Anwendungen in den Bereichen mobile Datenerfassung, XY-Positionierung, Batterieüberwachung sowie Mess- und Steuertechnik konzipiert. Weitere Informationen und Hinweise zur Bestellung von Mustern finden Sie unter www.ti.com/ads7947-preu. Die wichtigsten Produktmerkmale und Vorteile: - Bietet eine Abtastrate von 2 MSPS und einen Signal-Rausch-Abstand (SNR) von 72 dB bei einer Stromaufnahme von 7,5 mW und gewährleistet so eine gute AC-Leistung sowie einen stromsparenden Betrieb. Zusätzliche Energieeinsparungen ermöglicht ein leicht zu implementierender, vereinfachter Power-Down-Modus und eine Leistungsanpassung auf 8 ?W/kSPS bei Datenraten unter 500 kSPS. Dadurch wird die Batterielaufzeit von tragbaren Geräten verlängert. - Pseudo-Differenzeingänge machen zusätzliche Common-Mode-Signalaufbereitungsschaltungen weitgehend überflüssig. Dank genauer Offset- und Verstärkungswerte über den gesamten Temperaturbereich kann auf eine entsprechende Kalibrierung verzichtet werden. Dies reduziert die Systemkosten und vereinfacht das Schaltungsdesign. - Bietet einen weiten Analog-Versorgungsspannungsbereich von 2,7 V bis 5,5 V mit einem Eingangsspannungsbereich bis zu 5 V. Auf diese Weise können mit einem Wandler sowohl 3,3-V- als auch 5-V-Anwendungen abgedeckt werden. - Die Bausteine ADS7947, ADS7948 und ADS7949 sind untereinander pinkompatibel, sodass Entwickler flexibel zwischen 12-, 10- und 8-Bit-Auflösungen wählen können, ohne dass Änderungen an der Leiterplatte oder in der Programmsteuerung vorgenommen werden müssen. Verfügbarkeit und Preise Die ADC-Bausteine ADS7947, ADS7948 und ADS7949 sind ab sofort in einem 3 x 3 mm großen WQFN-Gehäuse erhältlich. Die Verkaufspreise beginnen bei 1,95 $ für den ADS7947, 1,70 $ für den ADS7948 und 0,99 $ für den ADS7949 (jeweils bei Abnahme in 1000er Einheiten). Tools und Unterstützung Evaluierungsmodule zum ADS7947 ADS7948 und ADS7949 werden ab Dezember zum Preis von 49 $ verfügbar sein. Das kostenlose Anti-Aliasing-Filtertool für Datenwandler von TI erleichtert Entwicklern die Auswahl der richtigen Filterparameter beim Design von Systemen mit ADCs wie dem ADS7947, ADS7948 oder ADS7949. Daneben können Entwickler mit TI's kostenlosem OPV-ADC-Schaltungstopologierechner aus 24 verschiedenen Puffer-Operationsverstärkerschaltungen für ADC-Schnittstellenschaltungen wählen. Die hochgenauen Low-Power-, Low-Dropout-Serienspannungsreferenzen der REF31xx-Familie können mit dem ADS7947, ADS7948 und ADS7949 eingesetzt werden. Dank ihrer kompakten Abmessungen und der niedrigen Stromaufnahme von 100 ?A (typisch) eignen sich die REF31xx-Bausteine für tragbare und batteriegespeiste Anwendungen. Die Preise beginnen bei 0,99 $ bei Abnahme in 1000er Einheiten. Zusätzliche Unterstützung erhalten Sie im Präzisionsverstärker-Forum der TI E2ETM Community. Dort haben Kunden Gelegenheit, Fragen zu stellen, das eigene Wissen weiterzugeben, sich über Ideen auszutauschen und bei der Lösung von Problemen mitzuwirken. Auf den folgenden Webseiten erfahren Sie mehr über das Signalkettenportfolio von TI: - Bestellung von Mustern zum ADS7947, ADS7948 bzw. ADS7949: www.ti.com/ads7947-preu - Applikationsbericht "What Designers Should Know about Data Converter Drift": www.ti.com/dataconverterdrift-pr - Blockdiagramme, Applikationsberichte und Selection Guides für industrielle Anwendungen: www.ti.com/industrial-pr Texas Instruments Anke Pickard Haggertystraße 1 85350 Freising +49-8161-80-3579 www.ti.com Pressekontakt: Fleishman-Hillard Germany GmbH Andrea Hauptfleisch Herzog-Wilhelm Str. 26 80331 München ti.de@fleishmaneurope.com +49 (0) 89 230 31 624 http://www.fleishmaneurope.com
04. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andrea Hauptfleisch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 472 Wörter, 4188 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Texas Instruments


TI präsentiert die PowerLab Design-Bibliothek

Mehr als 300 Referenzdesigns aus dem Bereich Power Management für einfachere und schneller umsetzbare Designs

05.09.2011
05.09.2011: DALLAS (10. August 2011) - Texas Instruments Incorporated (TI) (NYSE:TXN) stellte heute seine PowerLab-Bibliothek vor, die in dieser Branche umfangreichste Sammlung geprüfter Referenzdesigns aus dem Bereich Power Management. Die PowerLab-Bibliothek unterstützt Designer mit einer Auswahl von mehr als 300 Referenzdesigns aus dem Bereich Power Management für eine Vielzahl von Anwendungen und Leistungswandlungs-Topologien. Sie enthält beispielsweise isolierte und nicht isolierte Designs für Beleuchtung, Telekommunikation, Datenverarbeitung, Endgeräte und mehr. Besuchen Sie www.ti.com/ powerl... | Weiterlesen

Umweltfreundliche PWM-Controller von TI steigern den Wirkungsgrad der Stromversorgung bei Telekommunikations- und Industrieanwendungen

Hocheffiziente Controller mit integrierten Synchrongleichrichterausgängen und Vorspannungsstart unterstützen mehrere isolierte Stromversorgungstopologien

26.08.2011
26.08.2011: DALLAS (16. August 2011) - Texas Instruments Incorporated (TI) (NYSE: TXN) stellte heute zwei hocheffiziente PWM-Stromversorgungs-Controller mit integrierten Synchrongleichrichter-Steuerungsausgängen mit programmierbarer Verzögerung und einer Startschaltung für die Vorspannung vor. Die umweltfreundlichen Controller UCC28250 und UCC28950 vereinfachen das Design und steigern den Wirkungsgrad bei hochintegrierten, isolierten Stromversorgungen für Telekommunikationsanwendungen, Server und industrielle Systeme. Die Produkte unterstützen verschiedene Hochfrequenz-Topologien wie Halbbrücken-, V... | Weiterlesen

TI stellt den branchenweit kleinsten, vollständig integrierten A/D-Wandler mit 16 Bit vor

Kompakte Größe und niedrige Stromaufnahme für portable, batteriebetriebene Industriebausteine

03.08.2011
03.08.2011: DALLAS (28.07.11) - Texas Instruments Incorporated (TI) (NYSE: TXN) hat heute den branchenweit kleinsten Delta-Sigma Analog-Digital-Wandler mit 16 Bit, integriertem programmierbarem Verstärker (PGA), driftarmer Referenz, Temperatursensor und Multiplexer mit 4 Eingängen vorgestellt. Mit Abmessungen von 2 x 1,5 mm ist der ADS1118 um 65 Prozent kleiner als alle derzeit erhältlichen A/ D-Wandler mit 16 Bit. Der ADS1118 ermöglicht direkte, linearisierte Messungen mit einer Nichtkalibrierungs-Fehlergarantie von weniger als 0,5 Grad Celsius (C°) von 0 bis 65 Grad C°. Dies ist im Vergleich zu de... | Weiterlesen