Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

ASP-Software bei Speditionen gefragt

Von LIS AG

Innerhalb eines Jahres gewinnt die LIS AG als Application Service Provider (ASP) rund 150 User für WinSped-XP

Greven, 6. Mai 2004. Die Nutzung von Speditionssoftware über das Internet wird immer beliebter. Die LIS AG, Greven, konnte innerhalb eines Jahres rund 150 User für die ASP-Variante ihres Logistik Management Systems Active WinSped gewinnen. 25 Prozent der Neukunden haben sich damit für das ASP-Konzept entschieden. Insbesondere Speditionen mit mehreren Standorten erzielen durch das in der Speditionsbranche bislang einzigartige Konzept Vorteile. Durch den zentralen Betrieb des Systems im Rechenzentrum der LIS AG entfällt der umständliche Austausch von Daten zwischen den verschiedenen Standorten. Die Mitarbeiter in den Niederlassungen greifen parallel über das Internet auf ein und dasselbe System zu. "Wenn wir hier in Deutschland unsere Wechselbrücken für den Kombiverkehr von Deutschland nach Italien disponieren, sieht unser Haus in Italien das sofort und kann entsprechend für einen nahtlosen Auftragsdurchlauf sorgen", beschreibt Nina Rothfeld von der Spedition Rösch in Stuhr den Vorteil des Online-Zugriffs. Der erhöhte Kommunikationsaufwand, der bislang für den Betrieb mehrerer Standorte nötig war, entfällt. "Ich sitze praktisch in meiner Niederlassung, ohne da zu sein", sagt Eric Weyand, Geschäftsführer der Spedition Weyand, Wermelskirchen. Neben der standortübergreifenden Disposition und Auftragsverfolgung vereinfacht sich auch die interne Leistungsverrechnung. Niederlassungen können als Abteilungen angelegt werden, die einem übergeordneten Mandanten angehängt sind. Dort liegen dann die unternehmensübergreifenden Stammdaten. Da die Niederlassungen jeweils eigene Rechnungs- und Sendungsnummernkreise erhalten können, kann auch jeweils eine eigene Finanzbuchhaltung durchgeführt werden. Damit wird die rechtliche Eigenständigkeit der beteiligten Firmen gewährleistet. Darüber hinaus entfällt für den Anwender die Betreuung sowie die Investition in die eigene EDV. Aufgaben rund um Hardware-Hosting, Datensicherung und Software-Update übernimmt die LIS AG zentral. Mit einer festen monatlichen Pauschale werden alle Kosten abgedeckt, die mit der Nutzung sowie dem Betrieb der Software über das Internet entstehen. Der User benötigt in der Regel nur noch einen PC für den Zugang zum Internet sowie einen Drucker, um Versandpapiere, Frachtbriefe oder Rechnungen vor Ort zu erstellen. Schließlich steht die Anwendung schnell zur Verfügung. "Das ASP-Konzept überzeugte uns, weil wir über das Internet sofort Zugang zum System erhielten ohne die vorherige Anschaffung zusätzlicher Hardware", erklärt Frank Küster von der Spedition Breger, Langenselbold/Viersen. Die LIS AG rechnet in Zukunft mit einem weiteren überdurchschnittlichen Wachstum im Bereich ASP. "Während wir insgesamt in Fortführung der bisherigen Entwicklung einen 15%igen Kundenzuwachs anvisieren, wollen wir die Zahl der ASP-User möglichst kurzfristig verdoppeln", so Hilmar Wagner, Vorstandsvorsitzender der LIS AG. Der Ausbau des Rechenzentrums findet derzeit statt. WinSped-XP steht über das Internet als modular aufgebaute Branchenlösung für die speditionelle Disposition und Auftragsabwicklung im Sammelladungs- und Ladungsverkehr zur Verfügung. Zu den Modulen gehören: Sendungsverfolgung, Transportmittelkontrolle, Lagerwirtschaft, Ladehilfsmittelverwaltung, Exportpapierschreibung, Speditionskostenrechnung, Frachtenprüfung, Versandabwicklung sowie Gutschriftensysteme für die verladende Wirtschaft. Über die LIS AG: Die Branchensoftware der LIS AG, allen voran das heutige Flaggschiff Active WinSped, ist ein Logistik Management System. Dabei handelt es sich um eine modular aufgebaute Lösung für die speditionelle Disposition und Auftragsabwicklung im Sammelladungs- und Ladungsverkehr. Zu den Modulen gehören unter anderem eine Sendungsverfolgung, eine Speditionskostenrechnung und eine Ladehilfsmittelverwaltung. Als Server unterstützt die 32 Bit-Client/Server-Anwendung die Systeme Windows NT sowie verschiedene UNIX-Systeme. Active WinSped arbeitet mit einer breiten Palette von Datenbanksystemen zusammen. Darüber hinaus kann die Software per Standardschnittstelle zu allen führenden Telematik-Systemen Telematik-Daten in Echtzeit darstellen und für interne automatische Status-Änderungen verwenden. Zur Active WinSped-Produktfamilie gehören auch die Programme WinSped-ATLAS, WebSped und WinSped-XP. WinSped-XP ist die ASP-Version (Application Service Provider) von WinSped; und WebSped macht beide Anwendungen Internet-Fähig. Via Internet wird die Sendungserfassung und -verfolgung sowie die Statuserfassung und der Datenaustausch möglich. Alle Produktnamen sind rechtlich geschützt. Kontaktadresse für Interessenten: LIS AG Logistische Informationssysteme AG Hilmar Wagner Hansaring 27 48248 Greven Tel.: 0 2571 / 929-01 Fax: 0 2571 / 929260 hwagner@lis-ag.de http://www.lis-ag.de Kontaktadresse für die Presse: Walter Visuelle PR GmbH Markus Walter Adolfstraße 4 65185 Wiesbaden Telefon: 0611 / 23878-0 Telefax: 0611 / 23878-23 m.walter@pressearbeit.de http://www.pressearbeit.de
06. Mai 2004

Bewerten Sie diesen Artikel

3 Bewertungen (Durchschnitt: 4.3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 596 Wörter, 5101 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über LIS AG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von LIS AG


LIS Polen optimiert TMS der Paul Schockemöhle Logistics

Polnische PSL-Niederlassung implementiert WinSped / Mehrsprachigkeit der Software und lokales Know-how punkten / Reibungsloser Launch der Anwendung ohne Übergangszeit

21.03.2019
21.03.2019: Greven, 21.03.2019 (PresseBox) - Gleich gegen vier Mitbewerber durchgesetzt hat sich der polnische Ableger der Logistische Informationssysteme AG (LIS) im Rahmen einer Ausschreibung der Paul Schockemöhle Logistics Polska (PSLP). Das international tätige Transportunternehmen des ehemaligen deutschen Springreiters war bereits seit mehreren Monaten auf der Suche nach einer neuen Transport Management Software (TMS) und entschied sich nach einem ausgiebigen Vergleich für WinSped. Ausschlaggebend für die Wahl des LIS-Systems waren insbesondere die Vertrautheit des Entwicklers mit den Anforderung... | Weiterlesen

25.01.2019: Greven, 25.01.2019 (PresseBox) - Mit dem ersten Spatenstich hat die Logistische Informationssysteme AG (LIS) heute offiziell den Baubeginn eines neuen Bürogebäudes an ihrem Hauptsitz in Greven eingeläutet. Damit reagiert der Hersteller für Transport-Management-Software auf den erhöhten Platzbedarf infolge von gestiegenen Auftragszahlen und Kundenanforderungen. Auf einer Fläche von 1.200 Quadratmetern werden künftig bis zu 40 Mitarbeiter Platz finden. Die Fertigstellung ist für Ende 2019 geplant.„Mit dem Neubau decken wir nicht nur den aktuell erforderlichen Bedarf an Arbeitsplätzen,... | Weiterlesen

LIS AG lädt Premium-Kunden zu Premium-Event

Einblicke in Neuentwicklungen des TMS WinSped/Erläuterungen anhand konkreter Anwendungsfälle/Gemeinsamer Austausch

15.10.2018
15.10.2018: Greven, 15.10.2018 (PresseBox) - Zu einer exklusiven Veranstaltung am Flughafen Münster-Osnabrück (FMO) hatte die Logistische Informationssysteme AG (LIS) am Mittwoch vergangener Woche (10. Oktober) ausgewählte Kunden eingeladen. Anlass war der Auftakt zu einer neuen Veranstaltungsreihe, zu dem 75 Teilnehmer aus Deutschland und den Niederlanden angereist waren. Unter dem Titel „Forumstag“ will das Grevener Softwareunternehmen seine Premium-Kunden künftig einmal im Jahr über die neusten Entwicklungen aus seinem Haus informieren und ihnen gleichzeitig einen Rahmen für den gemeinsamen A... | Weiterlesen