Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Bitboys Oy setzt das SCM-System von Perforce bei der Entwicklung von Visualisierungs-Hardware ein

Von Perforce Software

Perforce zeichnet sich durch enorme Schnelligkeit und Benutzerfreundlichkeit im Hardware-Design-Prozess aus

München – Perforce Software gibt bekannt, dass sich Bitboys Oy, die finnische 3D-Hardwareschmiede, für das Software-Configuration-Management-System (SCM) Perforce entschieden hat. Bitboys entwickelt Hardware-ASICs und IP-Lösungen zur Grafik-Beschleunigung von mobilen und Embedded-Anwendungen. Bitboys hat Perforce gewählt, da insbesondere bei der Verwaltung der umfangreichen VHDL Hardware Description Files, die während des Hardware Design Prozesses entstehen, ein schnelles und benutzerfreundliches SCM-System benötigt wird.
Die Entwickler bei Bitboys können über ein drahtloses Netzwerk im Unternehmen auf den zentralen Perforce-Server zugreifen. Für externe Arbeitsplätze ist eine sichere Dial-Up-Verbindung garantiert. Die spezielle Client/Server-Architektur von Perforce ermöglicht den Entwicklern sowohl über LAN- als auch über Dial-Up-Verbindung eine gleichmäßig hohe Performance beim Zugriff auf den Perforce-Server. Als wichtigstes Entwicklungs-Tool nutzt Bitboys insbesondere P4Win, das Graphical User Interface von Perforce für Windows. P4Win ist einfach in der Anwendung und bietet eine vielfältige Funktionalität. Selbst Entwickler, die noch nicht mit Perforce gearbeitet haben, können mit minimalem Training in kürzester Zeit mit dem Tool arbeiten. Marko Laiho, Chief Software Architect von Bitboys kommentiert: „Nachdem wir einige Lösungen evaluiert hatten, hat uns Perforce v. a. durch sein ‚Look and Feel’ und die hervorragende Funktionalität vollkommen überzeugt. Es war nicht schwer, unsere Entwickler von Perforce zu begeistern, da jeder das Tool auf Anhieb versteht und man sofort damit arbeiten kann. Insbesondere die hohe System-Stabilität von Perforce ist wichtig für uns: bis zum Jahresende 2004 erwarten wir bis zu 400 GB Datenmenge in unserem Depot.“ Bitboys ist ein Platinum-Partner von Symbian und seine On-Chip Grafik-Engine wird seit kurzem in die Handy-Display-Module von NEC Electronics eingebaut. Diese Grafik Engine ist die erste, die ein Kurven-Rendering ermöglicht. “Bitboys ist der Vorreiter im Bereich 3D-Hardware-Design und wir freuen uns, dass Bitboys Perforce für das Management seines Hardware-Design-Prozesses ausgewählt hat. Mit Bitboys können wir eine weiteres namhaftes Unternehmen aus dem Bereich Hardware-/Software-Entwicklung zu unseren Kunden zählen, wie auch u. a. nVidia, Philips Electronics, National Semiconductor, PalmOne, AMD, STMicroelectronics und Cypress Microsystems“, so Dave Robertson, Director of European Operations bei Perforce Software Über das Perforce SCM-System Perforce ist ein umfassendes SCM-System (Software Configuration Management) zur Rationalisierung des Softwareentwicklungsprozesses in Unternehmen, die mit verschiedenen Betriebssystemen an mehreren Standorten arbeiten. Perforce bietet alle wichtigen Funktionen eines leistungsfähigen SCM-Systems – wie Versionskontrolle, Workspace-Management und Atomic-Change-Transaktionen – und es lässt sich einfach bedienen. Die Client/Server-Architektur des Produkts verwaltet Workspaces auf lokalen Festplatten, so dass ein Ausfall des Netzwerkes die Anwender niemals von ihrer Arbeit abschneidet. Die Hochverfügbarkeits-Datenbank von Perforce ermöglicht Online-Backups, was für Unternehmen praktisch keine Ausfallzeiten bedeutet, ganz gleich, wo sie sich befinden. Über Perforce Software Perforce Software, Inc., entwickelt, vertreibt und betreut das schnelle SCM-System Perforce. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Alameda, Kalifornien, vertreibt Perforce weltweit und verfügt über Niederlassungen in Europa, Japan und Israel. Zu den Kunden von Perforce zählen unter anderem Systementwickler, Softwareunternehmen für Anwendungs-, Web- und Datenbank-Software, E-Commerce-Unternehmen sowie Firmen aus dem Finanz- und Bildungswesen und der Forschung. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.perforce.com oder senden Sie eine E-Mail an Perforce: info@perforce.com.Pressekontakt: Harvard Public Relations Kathrin Geisler Stefanie Weckerle Westendstraße 193-195 80686 München Tel.: 0 89-53 29 57-12 Fax: 0 89-53 29 57-88 8 E-Mail: kathrin.geisler@harvard.de weckerle@harvard.de Perforce Software Dave Robertson Hall Cottage, East Court Yateley UK-Hants RG41 1JQ Tel.: +44-12 52-86 14 00 Fax.: +44-12 52-86 14 15 E-Mail: dave@perforce.com
06. Mai 2004

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christina Neges, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 451 Wörter, 3834 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Perforce Software


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Perforce Software


Perforce-Studie zur Medical-Device-Entwicklung: Hohe Zufriedenheit mit hybriden Methoden, vermindertes Vertrauen in eigene Compliance

Teilnehmer äußern Bedenken bezüglich Produktivität und Transparenz bei manuellen Entwicklungsprozessen

09.05.2019
09.05.2019: Wokingham (UK), 09.05.2019 (PresseBox) - Perforce Software, Lösungsanbieter für Enterprise-Teams, die Produktivität, Transparenz, Sicherheit und Skalierbarkeit in ihrem Entwicklungs-Lebenszyklus benötigen, hat die Ergebnisse einer weltweiten Umfrage unter insgesamt 270 Experten aus der Medical-Device-Branche veröffentlicht. Diese deuten auf anhaltende Schwierigkeiten mit manuellen Entwicklungsmethoden, eine gegen den Trend verlaufende Zuwendung zu hybriden Entwicklungsmethodiken sowie ein gesunkenes Vertrauen in die eigene Compliance im Audit-Fall hin.Von den Teams, die im vergangenen Jah... | Weiterlesen

Perforce auf der Embedded World 2019: Softwarequalität als Schlüssel zur digitalen Transformation

DevOps-Spezialist präsentiert Lösung für statische Code-Analyse am Stand 4-137

17.12.2018
17.12.2018: Wokingham (UK), 17.12.2018 (PresseBox) - Rund 1,4 Millionen Fahrzeuge mussten im Juli 2015 in den USA zurückgerufen werden, für die aufgrund einer Sicherheitslücke das Risiko eines Hacks per Funk bestand. Im April 2017 war ein Spezialist für Medizintechnik dazu gezwungen, ein Beatmungsgerät vom Markt zu ziehen, das sich aufgrund eines Softwarefehlers unerwartet abschaltete. Im digitalen Zeitalter können Software-Bugs in Embedded-Produkten im schlimmsten Fall die Gesundheit oder das Leben von Menschen gefährden – eine effiziente und sorgfältige Prüfung von Software-Code ist damit wic... | Weiterlesen

Perforce on Tour 2014: Versionsmanagement pur auf der Kunden- und Partnerveranstaltung in Stuttgart

Continuous Delivery, Collaboration in verteilten Teams, Partnerschaften und Integrationen sowie Kundenvorträge im Zentrum der Veranstaltung am 14. Oktober 2014

02.10.2014
02.10.2014: Wokingham, UK, 02.10.2014 - Perforce Software, der Spezialist für Versionsmanagement, ist wieder auf Tournee und macht in Deutschland am 14. Oktober in Stuttgart halt. Im Zentrum der Veranstaltung stehen die neuesten Entwicklungen aus dem Hause Perforce, aktuelle Produktintegrationen wie zum Beispiel mit Polarion® ALMTM oder Puppet Enterprise, die Roadmap des Unternehmens und eine offene Fragerunde mit Top-Managern und Technikern des Anbieters sowie Kunden.Ein besonderes Highlight stellt der Vortrag des Perforce-Anwenders adidas dar. Der internationale Sportartikelhersteller unterstützt und... | Weiterlesen