Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Aktuelle W3B-Studie belegt: Für Online-Shopper ist PayPal das sicherste Zahlsystem

Von PayPal Deutschland GmbH

- PayPal ist mit Abstand das bevorzugte Online-Zahlungsmittel - Neun von zehn Befragten ist PayPal ein Begriff - PayPal-Nutzer haben ein überdurchschnittliches Einkommen

- PayPal ist mit Abstand das bevorzugte Online-Zahlungsmittel - Neun von zehn Befragten ist PayPal ein Begriff - PayPal-Nutzer haben ein überdurchschnittliches Einkommen Berlin/Dreilinden, 12. ...
Berlin/Dreilinden, 12. November 2010 - Der Online-Bezahldienst PayPal ist laut der aktuellen W3B-Studie für Online-Shopper nach wie vor das sicherste elektronische Zahlsystem. Dies gaben 84,6 Prozent der Befragten an. "Mit PayPal gewährleisten Händler ihren Kunden ein Höchstmaß an Sicherheit. Denn der Austausch von vertraulichen Daten entfällt, da sie einmalig sicher beim Zahlungsdienstleister hinterlegt werden", so Arnulf Keese, Geschäftsführer des Geschäftskundenbereichs PayPal für Deutschland. "Die W3B Studie zeigt, dass die Online-Shopper diese Vorteile erkannt haben und auf die Sicherheit von PayPal vertrauen", erklärt Keese. Nach dem bevorzugten Online-Zahlungsmittel befragt, steht PayPal mit 79,3 Prozent in der Gunst der Online-Shopper ganz oben. Es folgen mit großem Abstand ClickandBuy (5,8 Prozent), Sofortüberweisung.de (4,3 Prozent) und Amazon Payments (3,5 Prozent). In diesem Zusammenhang gibt jeder vierte an, den Kauf abzubrechen, wenn das bevorzugte Zahlungsmittel nicht angeboten wird. PayPal ist laut Studie der Online-Zahlungsservice mit dem höchsten Bekanntheits- und Nutzungsgrad. Neun von zehn Befragten ist PayPal ein Begriff, jeder zweite Online-Shopper nutzt PayPal. ClickundBuy kennen 58,5 Prozent, genutzt wird es von 19 Prozent. Auf Platz drei folgt Amazon Payments mit 51,3 Prozent bei Bekanntheit und 14,5 Prozent bei der Nutzung. 36,6 Prozent der befragten PayPal-Nutzer haben 2000 Euro und mehr monatlich als Einkommen zur Verfügung. Damit liegen die Einkommen von PayPal-Kunden über denen der Internet-Nutzer insgesamt (31,7 Prozent). PayPal wurde 1998 gegründet und ist ein Tochterunternehmen von eBay, dem weltweiten Online-Marktplatz. PayPal ermöglicht es Privatpersonen und Unternehmen, Online-Zahlungen sicher, schnell und einfach auszuführen und zu empfangen. PayPal baut auf der existierenden Finanzinfrastruktur für Bankkonten und Kreditkarten auf und verwendet ein weltweit führendes, selbst entwickeltes System zur Missbrauchsvorbeugung. So entsteht eine sichere, globale Payment-Lösung, die Transaktionen in Echtzeit verarbeitet. PayPal zählt bereits nahezu 224 Millionen Kundenkonten und steht Nutzern in 190 Märkten weltweit zur Verfügung. PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie S.C.A. wird von der Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) in Luxemburg als Bank reguliert. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie druckfähiges Bildmaterial erhalten Sie auf dem Presseportal von PayPal unter http://www.paypal-deutschland.de/presse. Kontakt PayPal Deutschland GmbH Inken Tietz Marktplatz 1 14532 Europarc Dreilinden Tel.: +49 (0) 30/ 8019 - 5152 Fax: +49 (0) 30/ 8019 - 5365 E-Mail: paypal-presse@paypal.com URL: https://www.paypal.de Presse-Portal: http://www.paypal-deutschland.de/presse Nymphenburg Consulting Dirk Voltz Marktplatz 1 14532 Europarc Dreilinden Tel.: +49 (0) 30/ 8019 - 5190 Fax: +49 (0) 30/ 8019 - 5365 E-Mail: d.voltz@ny-co.de PayPal Deutschland GmbH Inken Tietz Marktplatz 1 14532 Europarc Dreilinden paypal-presse@paypal.com 030-8019-5152 http://www.paypal.de
12. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

3 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 3.3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Inken Tietz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 371 Wörter, 3140 Zeichen. Artikel reklamieren

Über PayPal Deutschland GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 9 + 7

Weitere Pressemeldungen von PayPal Deutschland GmbH


Die IND Group und PayPal bieten Banken in Europa jetzt Person-to-Person-Zahlungsdienstleistungen

Geld von einer Online- oder Mobile-Banking-Plattform via PayPal an jede gewünschte E-Mail-Adresse überweisen

14.08.2013
14.08.2013: Berlin/ Dreilinden, 14.08.2013 - Wer kennt die Nummer des eigenen Bankkontos oder der Bankkonten von Freunden auswendig? Die meisten Menschen haben zwar die Nummer ihres Bankkontos nicht im Kopf, können sich jedoch problemlos die E-Mail-Adressen ihrer Freunde merken. Ein innovativer Service, den PayPal mit der Technologie der IND Group betreibt, bietet jetzt die Möglichkeit, Geld von einer Online- oder Mobile-Banking-Plattform direkt an jede gewünschte E-Mail-Adresse zu überweisen ? die Bankkontonummer des Empfängers ist dazu nicht nötig.PayPal kooperiert ab sofort mit der europaweit tä... | Weiterlesen

31.05.2013: Europarc Dreilinden, 31.05.2013 - 50.000-mal. So oft wurden unsere neuen REST APIs (http:// developer.paypal.com/ ) seit ihrem Start vor zwei Monaten von Entwicklern bereits heruntergeladen und getestet.100.000 US-Dollar. Das ist der Hauptpreis, den es beim ersten internationalen PayPal-Hackathon-Wettbewerb - "Battle Hacks" zu gewinnen gibt, der ab 8. Juni in Deutschland startet. 100.000 US-Dollar, das ist mehr als manche Startups als Startkapital erhalten! Denn wir sind wirklich davon überzeugt, dass Entwickler die Welt verändern können.Der Startschuss fällt am Samstag, den 8. Juni, in Be... | Weiterlesen

PayPal launcht integrierte Marketing-Kampagne und erstmals drei TV-Spots in Deutschland

Seit heute ist PayPal zum ersten Mal in Deutschland mit TV-Werbung präsent und startet im Rahmen der Konsumenten-Kampagne weitere integrierte Marketing-Aktivitäten

27.05.2013
27.05.2013: Berlin/ Dreilinden, 27.05.2013 - Der Online-Bezahlservice PayPal startet eine deutschlandweite Marketingkampagne mit dem Titel 'Der PayPal-Unterschied?. Diese Kampagne richtet sich mit drei 30-sekündigen TV-Spots und einem Call-to-Action an Konsumenten. Die TV-Spots, die über einen Zeitraum von drei Monaten ab dem 27. Mai 2013 auf Sendern wie beispielsweise RTL, SAT.1 und ProSieben zu sehen sind, werden darüber hinaus durch andere Kanäle wie Online-Anzeigenschaltungen sowie E-Mail-Marketing- und Social-Media Maßnahmen unterstützt.Auf der Landingpage zur Kampagne stehen PayPal-Kunden unte... | Weiterlesen