Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Comgroup GmbH schnürt BusinessObjects-Pakete

Von comgroup

Für jeden die passende Lösung

Die Comgroup GmbH aus Bad Mergentheim hat insgesamt sechs SAP-BusinessObjects-Pakete zusammengestellt. Je nach Umfang sind neben Soft-warelizenzen die Integration in ein SAP oder Nicht-SAP-Umfeld, die Anforde-rungsananalyse, mehrere Schulungstage und die Erstellung einzelner Reports enthalten. Anwender haben damit die Möglichkeit, zu fixen Investitionskosten in die BI-Welt (Business Intelligence) einzusteigen. Business-Intelligence-Lösungen ermöglichen es, Entwicklungen im Geschäft frühzeitig zu erkennen und gegebenenfalls gegenzusteuern. Dennoch zögern viele Unternehmen mit der Einführung, da sie die Investitionskosten nicht ein-schätzen können. Die Comgroup GmbH hat daher insgesamt sechs SAP-BusinessObjects-Pakete zusammengestellt und mit Fixpreisen versehen. Die Anwender wissen so schon vor Projektstart genau, welche Kosten auf sie zu-kommen und welche Leistungen sie erhalten. Je nach Paket sind Lizenzen für die Software SAP BusinessObjects Edge Busi-ness Intelligence (BI) sowie die Integration in das bestehende IT-Umfeld enthal-ten – unabhängig davon, ob es sich hierbei um eine SAP-Systemlandschaft handelt oder nicht. Darüber hinaus können eine Anforderungsanalyse, mehre Schulungstage und die Erstellung einzelner Reports inbegriffen sein. Die Instal-lationspakete kosten 12.900, 14.900 oder 16.900 Euro. Zusatzpakete zum Auf-setzen von Reports sind für 5.400 bzw. 7.200 erhältlich. Nähere Informationen zu den einzelnen Paketen finden sich unter [www.comgroup.de] Bei Abdruck Belegexemplar oder E-Mail erbeten an: dieleutefürkommunikation Barbara Bitzer Redaktion Karlstraße 20 71069 Sindelfingen Fon +49 7031 76 88 46 Fax +49 7031 675 676 E-Mail: bbitzer@dieleute.de
12. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Bitzer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 201 Wörter, 1742 Zeichen. Artikel reklamieren

Über comgroup


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von comgroup


Einfach das passende Formular bereitstellen

Output Framework: Add-on zur Formularentwicklung

05.10.2010
05.10.2010: Unterschiedliche Abteilungen haben abweichende Anforderungen an ein For-mular: vom Layout über den Inhalt bis hin zur Sprachwahl. Dennoch sollten die Dokumente ähnlich sein, um über unterschiedliche Geschäftsbereiche hinweg besser eingesetzt werden zu können. Die Comgroup hat ein Add-on entwickelt, das die abweichenden Anforderungen in der Formularentwicklung einfach ab-deckt. Unternehmen entwickeln sich dynamisch, deren Formulare ebenso. Verschie-den Abteilungen oder Organisationseinheiten auf demselben Mandanten for-dern hier unterschiedliche Dokumente innerhalb einer Applikation.... | Weiterlesen

IT-Know-How und Konfitüre

Comgroup GmbH startet Business-Breakfast-Reihe

21.09.2010
21.09.2010: Die Comgroup GmbH aus Bad Mergentheim startet am kommenden Freitag ihre Business-Breakfast-Reihe. Einmal im Monat soll die Veranstaltung den IT-Verantwortlichen der Region die Gelegenheit bieten, sich ungezwungen zu ak-tuellen IT-Themen zu informieren und miteinander auszutauschen. Das erste Frühstück am 24. September widmet sich der Frage, wie sich IT-Abläufe im Unternehmen überwachen lassen. Wie lassen sich IT-Abläufe im Unternehmen sinnvoll und ohne großen Aufwand überwachen? Wie wird man schnell über mögliche Störungen informiert und wie behält man den Überblick über den ... | Weiterlesen

Kompakt verpackt: Comgroup mit neuer Lösung

Checkpoint Case Calculation

20.07.2010
20.07.2010: Für die Lieferung unterschiedlicher Schrauben, Gewindestangen und Metallwin-kel an ein Handelsunternehmen müssen unter anderem zahlreiche Kartons be-packt werden. Meistens bleibt dabei noch Platz, der nicht gefüllt werden kann. Das führt schnell dazu, dass mehr Verpackungen versand werden, als eigent-lich nötig wäre. Mit der Checkpoint Case Calculation der Comgroup GmbH lässt sich das vermeiden. Die Software ist das Ergebnis zahlreicher Logistik-Projekte und unterscheidet sich von den üblichen Case-Calculation-Systemen durch ei-nen abgewandelten Algorithmus. Statt nach Volumen wird nac... | Weiterlesen