Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Handwerkskammer Cottbus ehrt verdienstvolle Meister

Von Handwerkskammer Cottbus

Einladung zur Festveranstaltung zum 19. Tag des Meisters

Das Handwerk ist eine traditionsreiche Branche - aber ohne geeigneten Nachwuchs lässt sich Bewährtes nicht fortführen. Zum 19. Tag des Meisters werden deshalb nicht nur langjährige Altmeister geehrt, sondern auch engagierte Ausbildungsbetriebe und Jungmeister. Im feierlichen Rahmen übergibt Ehrengast Holger Schwannecke, Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), gemeinsam mit dem Präsidenten der Handwerkskammer Cottbus (HWK), Peter Dreißig, die Auszeichnungen. Medienvertreter sind zu der Veranstaltung herzlich eingeladen.
Termin: Mittwoch, 17. November, 17 Uhr Best Western Park Hotel & Spa Branitz Heinrich-Zille-Straße 120, 03042 Cottbus "Früh übt sich, wer ein Meister werden will" - dieses Motto hat sich die Firma CTM Fahrzeugbau GmbH aus Pätz zu Herzen genommen, die von der HWK mit dem Ausbildungspreis geehrt wird. Mit einer kontinuierlichen Ausbildungsarbeit legt der Betrieb den Grundstein für eine fundierte Karriere im Handwerk. "Ein frühzeitiges Herantreten an den Nachwuchs fördert Fachkräfte für die Zukunft. In Kooperation mit mehreren Schulen im Raum Cottbus bieten wir Informationstage und Schülerpraktika an, um Interessierte und potenzielle Auszubildende für unseren Betrieb zu gewinnen", erklärt der Geschäftsführer der CTM Fahrzeugbau GmbH, Dr. Matthias Zschuppe. Wie fundamental eine gute Ausbildung für die spätere Karriere im Handwerk ist, weiß auch Ronny Overbeck. Er hat seine Meisterprüfung zum Zimmerer absolviert und wird als Lehrgangsbester geehrt. "Meine Meisterausbildung brachte mir nicht nur Zuwachs an Wissen und handwerklichem Können, sondern auch Anerkennung und Wertschätzung." Um auch künftig eine qualitativ hochwertige Ausbildung zu garantieren, möchte er sich im Zimmerermeisterprüfungsausschuss engagieren. Folgende Auszeichnungen werden überreicht: drei Goldene Ehrenzeichen neun Silberne Ehrenzeichen zwei Ehrenobermeistertitel ein Diamantener Meisterbrief sieben Goldene Meisterbriefe fünf Silberne Meisterbriefe zwölf Urkunden für die Jahrgangsbesten Jungmeister drei Ausbildungspreise 38 Urkunden für die Sieger im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks Eine vollständige Auszeichnungsübersicht kann angefordert werden. Hintergrund: Im Rahmen des 19. Tag des Meisters zeichnet die Handwerkskammer Cottbus Vertreter aus Südbrandenburg aus, die sich durch ihre Arbeit verdient gemacht haben. Geehrt werden neben engagierten Ehrenamtsträgern und langjährigen Meistern auch jahrgangsbeste Jungmeister, erfolgreiche Ausbildungsbetriebe sowie Gesellen, die im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks siegten. Handwerkskammer Cottbus Altmarkt 17 03046 Cottbus Ansprechpartner: Veronika Martin Büro für Öffentlichkeitsarbeit Telefon 0355 7835-105 Telefax 0355 7835-227 martin@hwk-cottbus.de www.hwk-cottbus.de
12. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anja Saller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 256 Wörter, 2342 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Handwerkskammer Cottbus


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Handwerkskammer Cottbus


Jugendaustausch: "Hjertelig Velkommen" in Norwegen

Handwerkslehrlinge aus Südbrandenburg fahren nach Steinkjer

23.08.2011
23.08.2011: Angehende Mechatroniker, KFz-Mechatroniker und Elektrotechniker erhalten Einblicke in norwegische Werkstätten, die sie fachlich, aber auch menschlich weiterbringen. Das weiß auch René Grund, Mobilitätsberater der HWK: "Durch den Erfahrungsaustausch sammeln die Jugendlichen nicht nur interkulturelles Know-how und das Verständnis für andere Arbeitsweisen, sondern lernen auch andere Mentalitäten und Kulturen kennen. Zudem wappnet der Austausch die Lehrlinge für spätere Auslandseinsätze, die bereits heute in vielen Betrieben keine Seltenheit mehr sind." In diesem Jahr ist Marce... | Weiterlesen

Tipps zur Lehrstellensuche bei der Beratungsoffensive

Passgenaue Ausbildungsangebote im gesamten Kammerbezirk

05.08.2011
05.08.2011: Ob Cottbus, Guben oder Spremberg - Die Beratungsoffensive wurde vor drei Jahren von der HWK ins Leben gerufen, um Jugendliche vor Ort beraten zu können. "Vor dem Hintergrund sinkender Schulabgängerzahlen müssen wir verstärkt in alle Landkreise gehen, um die Schüler von einer Ausbildung im Handwerk zu begeistern", erklärt Sabine Kurth, Bildungsexperterin der HWK Cottbus, und fügt hinzu: "Vor Ort haben die Jugendlichen nicht nur die Möglichkeit, sich über die einzelnen Berufsbilder zu informieren, sondern können sich auch praktische Tipps zu ihren Bewerbungsunterlagen abholen, sich üb... | Weiterlesen

Premiere: Kammer initiiert Sommerakademie

Experten beraten Handwerksbetriebe zur Außenwirtschaft

15.07.2011
15.07.2011: "Der Fokus liegt auf Fragen rund um die Betriebstätigkeit im Ausland. Generell ist der Zuspruch für dieses Thema sehr groß, denn im Zusammenhang mit Aufträgen im Ausland kommen häufig Fragen bei den Betrieben auf", erklärt Olaf Linder, Unternehmensberater der HWK Cottbus. In insgesamt fünf Veranstaltungen können sich interessierte Handwerker und Betriebsinhaber rund um die Tätigkeit im Ausland informieren. So erhalten die Teilnehmer unter anderem Tipps, wo und wie sie selbst einen passenden Absatz- und Zielmarkt für ihr Gewerk finden. Neben der Schulung im Umgang mit Suchportalen ... | Weiterlesen