Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Airspan Networks setzt bei WiMAX Station auf Wind River Technologie

Von Wind River GmbH

Wind River, marktführender Anbieter für Device Software Optimization, meldet, dass sich Airspan Networks (NASDAQ: AIRN), ein weltweit führender Anbieter von Ausrüstung für Wireless DSL Netzwerke, für die Wind River Technologie entschieden hat. Airspan wird die Platform for Network Equipment (PNE) als Grundlage seiner nächsten Generation der Broadband Wireless WiMAX Subscriber Station einsetzen. In der PNE sind Betriebssystem, Management, Protokolle und Tools integriert, die Airspan helfen, mit ihrem neuen Produkt schneller am Markt zu sein. Airspan Networks ist einer der ersten Anbieter von 802.16a Produkten im Markt. WiMAX (802.16d) ist der aktuellste Neuzugang im Bereich der Wireless Networking Technology - eine preiswerte, hochleistungsfähige Alternative zu DSL, Kabelmodem oder anderen Netzwerk-Zugangstechnologien. Airspan Networks WiMax-Stationen können auf Gebäuden oder Leitungsmasten installiert werden. Sie haben eine Reichweite von bis zu 50 km, bei Datenraten von bis zu 70 Mbit/Sekunde. Wind River ist der einzige DSO Anbieter, der alle erforderlichen Entwicklungskomponenten anbietet: Die integrierte und getestete Platform for Network Equipment enthält Echtzeitbetriebssystem, Device Management, einen hochleistungsfähige IP-Router Stack und Middleware Technologien. Damit kann Airspan Networks die Produktentwicklungszeit verkürzen und die Zuverlässigkeit seiner Endprodukte sicherstellen. „Wir haben uns für die Zusammenarbeit mit Wind River entschieden, weil die integrierte Entwicklungslösung garantiert unsere Time-to-Market beschleunigt“, erläutert Paul N. Senior, Vice President Marketing, Airspan Networks. „WiMAX basierte Technologie wird boomen und sogar den übervölkerten Ballungszentren Wireless DSL Zugang verschaffen. In diesem Prozess spielt Wind River eine entscheidende Rolle, weil wir damit Vorteile in der Markterschließung erzielen können.“ „Wind River bleibt weiterhin der einzige DSO Anbieter, der eine stabile und integrierte Entwicklungsplattform anbietet“, betont Yuvel Tsuk, Regional Director Middle East bei Wind River. „Kunden wie Airspan Networks wenden sich an Wind River, um in wachsenden Märkten schnell in Gang zu kommen, wo Markteinführungszeit und extreme Zuverlässigkeit von größter Bedeutung sind.“ # # # Airspan Networks (www.airspan-networks.com) Airspan Networks ist Anbieter von Wireless Sprach- und Datensystemen und Lösungen, einschließlich Voice Over IP, für lizensierte und un-lizensierte Betreiber auf der ganzen Welt mit Frequenz-Bandbreiten zwischen 700 MHz und 6GHz, einschließlich PCS und 3,5 GHz internationalen Bändern. Airspan entwickelt seine WiMax-Produkte gemäß dem vorgeschlagenen 802.16d IEEE Standards, und ist ein aktives Mitglied im WiMAX Forum. Airspan hat mehr als 160 Betreiber in über 60 Ländern ausgestattet. Die Systeme von Airspan basieren auf Hochfrequenz-Technologie. Diese bietet ausgezeichnete Flächendeckung, hohe Sicherheit und Signalbeständigkeit. Die Systeme lassen sich sehr schnell und kosteneffektiv installieren und bieten somit eine attraktive Alternative zu traditionellen kabelgebundenen Kommunikationsnetzwerken. Zusätzlich bietet Airspan die Planung von Funknetzen, Netzwerkinstallation und Integration, Training und Support Services an, um die Einrichtung und den Betrieb seiner Systeme zu erleichtern. Die Hauptverwaltung von Airspan ist in Boca Raton, Florida, das wichtigste Betriebszentrum in Uxbridge, Großbritannien angesiedelt. Über Wind River (www.europe.windriver.com) Wind River ist der marktführende Anbieter im Bereich Device Software Optimization (DSO). Wind River ermöglicht Unternehmen Software schneller, besser, kostengünstiger und verlässlicher zu entwickeln und einzusetzen. Die Wind River Plattformen integrieren ein umfassendes Set von marktführenden Betriebssystemen, Entwicklungstools, Middleware und Services und bieten somit eine umfassende Lösung für die vertikalen Märkte. Wind Rivers Produkte und Professional Services werden in vielen Märkten inklusive Aerospace&Defense, Automotive, Digital Consumer, Industrial und Networking eingesetzt. Unternehmen aus der ganzen Welt standardisieren auf Wind River Plattformen, um höchst zuverlässige Produkte zu entwickeln und zugleich ihre Markteinführungszeit zu beschleunigen. Die Unternehmenszentrale des 1981 gegründeten Unternehmens befindet sich in Alameda/Kalifornien, weltweit existieren zahlreiche Niederlassungen. Die deutsche Wind River GmbH wurde 1991 eingerichtet. Von Ismaning/ München aus bedient Wind River die Märkte in Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux und Osteuropa und bietet darüber hinaus lokalen Support, Professional Services, Training und Consulting an. Weitere Informationen stehen unter www.windriver.de bereit. Pressekontakte: Wind River GmbH, Katrin Schüler; Tel.: 089 / 962 445 – 120; E-Mail: katrin.schueler@windriver.com Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations, Beate Lorenzoni; Tel.: 089 / 386659 – 0, E-Mail: Beate@lorenzoni.de; www.lorenzoni.de
19. Mai 2004

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, beate lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 615 Wörter, 5082 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Wind River GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Wind River GmbH


Wind River stellt Wind River Hypervisor vor - Embedded World, 3. bis 5. März, Halle 11, Stand 118

Neben der Virtualisierungslösung zeigt Wind River aktuelle Applikationsbeispiele auf VxWorks- und Linux-Basis sowie Cockpit-Systeme

16.01.2009
16.01.2009: Hardware-Virtualisierung ermöglicht in unterschiedlichen Betriebssystem-Umgebungen die gemeinsame Nutzung der darunter liegenden Hardware-Ressourcen wie Cores und Speicherplatz. Wind River Hypervisor unterstützt unterschiedliche Single- und Multicore-CPU-Architekturen und Betriebssysteme. So bietet Wind River Hypervisor volle Unterstützung für Wind River VxWorks und Wind River Linux. Durch Virtualisierung können Hersteller bei der Entwicklung von Geräten für vertikale Märkte wie Netzwerkprodukte, industrielle Anwendungen, Consumer- und Automobilindustrie den Aufwand für Hardware und S... | Weiterlesen

24.07.2008: Wind River ergänzt den Produktbereich Device Management um die Lösung Test Management. Test Management hilft Geräteherstellern, den Testprozess für Gerätesoftware zu automatisieren und zu verkürzen. Damit können Hersteller Kosten und Zeitaufwand für die Entwicklungsprozesse verringern und Code in besserer Qualität anbieten. Wind River Test Management ersetzt die auf Diagnose beschränkte Vorgängerversion Lab Diagnostics und bildet zusammen mit Field Diagnostics, der Lösung für Fehleridentifizierung und -behebung bei Geräten im Einsatz, die Produktlinie Wind River Device Management... | Weiterlesen

15.07.2008: VxWorks MILS 2, Wind Rivers Umsetzung des Sicherheitskonzeptes MILS (Multiple Independent Levels of Security), befindet sich im Verfahren zur Zertifizierung nach Common Criteria (ISO/ IEC 15408) Evaluation Assurance Level 6+/ NSA High Robustness. VxWorks MILS 2 nutzt die Technologie von Wind Rivers Betriebssystem VxWorks 653. Eingesetzt wird VxWorks 653 in mehr als einhundert Software-Systemen im Bereich Luft- und Raumfahrt, darunter im Common Core System der Boeing 787 Dreamliner und im Betankungssystem des Airbus A330 Multi-Role Tanker Transport. Mit der Zertifizierung nach EAL6+/ NSA High R... | Weiterlesen