Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Sophos: Mehr Malware auf Macs als vermutet

Von Sophos GmbH

Neue "Anti-Virus for Mac Home Edition" entdeckt zahlreiche Schädlinge auf Macs / Sophos veröffentlicht die Top-Liste der Mac-Malware

Neue "Anti-Virus for Mac Home Edition" entdeckt zahlreiche Schädlinge auf Macs / Sophos veröffentlicht die Top-Liste der Mac-Malware Mainz, 19. ...
Mainz, 19. November 2010 - Anfang November 2010 hat Sophos, einer der weltweit führenden Anbieter für IT- und Datensicherheitslösungen, seine kostenfreie Anti-Virus-Lösung für Mac OS X veröffentlicht (http://sophos.com/freemacav). Seitdem haben rund 150.000 Mac-Nutzer die Software aktiv im Einsatz und ließen ihre Macs nach Malware durchsuchen. Knapp 50.000 von ihnen haben zwischen dem 2. und dem 16. November die Malware-Meldungen an Sophos geschickt. Die Analyse dieser Rückmeldungen ergab eine Rangliste der am häufigsten nachgewiesenen Malware. Malware und die Häufigkeit der Berichte Mal/ASFDldr-A - 4.62% Troj/Javadl-V - 3.67% Mal/JavaKC-G - 2.96% Mal/JavaKC-E - 2.36% Troj/KeygenD-P - 1.59% Mal/JavaHU-A - 1.36% Mal/JavaK-CI - 1.35% Troj/JavaDL-X - 1.21% Troj/Bytever-G - 1.11% Mal/JavaHibis-A - 1.06% Mal/JavaK-CK - 1.03% OSX/Jahlav-C - 0.98% Troj/JavaDL-J - 0.96% OSX/DNSCha-E - 0.95% Mal/Javasnd-C - 0.91% Macl/Conficker-A - 0.80% Troj/JavaDL-W - 0.76% Das Betriebssystem Mac OS X beruht zwar auf dem sicheren Unix-Fundament, doch mit seiner zunehmenden Verbreitung ist es auch für Hacker, Virenschreiber und andere Cyberkriminelle interessant geworden. Die in der Liste aufgeführten Bedrohungen werden vor allem über Mac-Maschinen auf andere Plattformen übertragen. Mac OS X-spezifische Trojaner sind häufig auf BitTorrent-Seiten versteckt oder sie lauern auf Webseiten hinter Downloadlinks oder Plugins für Videos. "Mac-Anwender können es sich nicht länger leisten, untätig zu sein, wenn es um den Schutz ihrer Rechner geht. Solange sie sich nicht richtig schützen, werden sie zunehmend von Cyberkriminellen bevorzugt ins Visier genommen. Wir rechnen daher mit einem Anstieg des Volumens Mac-spezifischer Schadsoftware", sagt Sascha Pfeiffer, Principal Security Consultant bei Sophos. "Es ist wichtig, dass wir schon so viele Rückmeldungen von Benutzern erhalten haben, die überrascht waren, Schadsoftware auf ihren Macs gefunden zu haben. Hoffentlich werden immer mehr Mac-Anwender realisieren, dass Sicherheit nicht nur ein Thema für PC-Nutzer ist und sie Maßnahmen ergreifen müssen, um auch ihre Computer zu schützen." Weitere Informationen: - Downloadlink zur Sophos Anti-Virus for Mac Home Edition: http://sophos.com/freemacav - Sascha Pfeiffers Blog: http://saschapfeiffer.wordpress.com/ - Aktuelle Infos zu IT-Sicherheit auch auf Twitter unter http://twitter.com/sophos_info - Video: Die Arbeitsweise der SophosLabs Sophos GmbH Monika Nordmann Hohemarkstraße 22 61440 Oberursel +49 (0)6171-88-1430 http://www.sophos.de Pressekontakt: Schwartz Public Relations Sven Kersten-Reichherzer Sendlinger Straße 42 A 80331 München sk@schwartzpr.de +49 89 211 871 36 http://www.schwartzpr.de
19. Nov 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sven Kersten-Reichherzer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 324 Wörter, 2785 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Sophos GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Sophos GmbH


Das Internet der Dinge ist kein Kindergeburtstag

Vier Tipps von Sophos zu Anschaffung und Haltung eines Cloudpets

30.03.2017
30.03.2017: Wiesbaden, 30.03.2017 - Hunderttausende Sprachnachrichten von Eltern und Kindern standen ungeschützt im Netz - diese Information sorgte vor Kurzem für große Aufregung. Ein Paradebeispiel für fehlendes Sicherheitsbewusstsein beim Trendthema Internet der Dinge. Damit sich alle Familienmitglieder mit einem Cloudpet sicher fühlen können, gibt Sophos Anschaffungs- und Haltungstipps.Der Siegeszug des Internet of Things scheint unaufhaltbar – ebenso wie die nachschwappende Sicherheitslückenwelle. Der Grund dafür ist die immer noch stiefmütterliche Behandlung bei der Absicherung der kleinen... | Weiterlesen

27.01.2017: Wiesbaden, 27.01.2017 - .Anlässlich des Data Protection Day am 28. Januar:Tipps zur künftigen Einhaltung der Europäischen Datenschutzverordnung (GDPR)Kleinere und mittlere Unternehmen besonders gefährdet, im Mai 2018 Mai 2018 nicht konform zu seinNachfrage nach Verschlüsselungen wird explodierenVon Michael Veit, IT-Sicherheitsexperte bei SophosDatenschutz und  Privatsphäre sind die zentralen Themen beim internationalen Datenschutztag (Data Protection Day) am 28. Januar 2017. Der Tag soll alle daran erinnern, mit Daten besonders sorgfältig umzugehen und in Europa bereits heute mit den V... | Weiterlesen

26.01.2017: Wiesbaden, 26.01.2017 - .Eine Schwäche für französischen Käse können wir bislang vielleicht vor unserer Familie verheimlichen, vor unserem Smart Home Kühlschrank aber bald nicht mehr.Sophos-Experte: Privathaushalte gleichen zunehmend kleinen Unternehmen.Wenn es nach den Herstellern internetfähiger Kühlgeräte geht, soll der smarte Kühlschrank mit seiner intuitiven Kontrolle das neue Herzstück jeder Küche sein. Dank eines digitalen Assistenten kann man seinem Kühlgerät sagen, welche Lebensmittel es besorgen soll. Im Supermarkt selbst hilft der Blick aufs Smartphone, denn die integr... | Weiterlesen