Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Die AVerTV DVB-T 771 erlaubt digitales terrestrisches Fernsehen am PC

Von AverMedia

AVerMedia bringt Nachfolgemodell seiner DVB-T-Karte

Rüsselsheim, Taipeh, 15. Juni 2004. Der Multimediaspezialist AVerMedia bringt mit der TV Tuner-Karte AVerTV DVB-T 771 sein mit noch besserer Hard- und Software ausge-stattetes Nachfolgemodell der AVerTV DVB-T 761. Die neue DVB-T 771 verfügt über einen Samsung-Tuner, die Software wurde weiter verbessert, und auch Linux-Treiber stehen nun zur Verfügung. Besitzer des Vorgänger-modells können die neue Software ebenfalls nutzen, AVerMedia bietet ein Software-Update zum Download an (verbesserte EPG- und Teletext-Funktionen).
Das ambitionierte Entwicklerteam von AVerMedia hat sich - nur einige Monate nach Marktein-führung seiner ersten DVB-T-Karte - den steigenden Anforderungen dieser jungen Technologie erfolgreich gestellt. Da etwa die Signalübertragung in den erst wenigen für DVB-T erschlosse-nen Zentren Deutschlands häufig zu wünschen lässt, wurde die DVB-T 771 mit einem hochqua-litativen Samsung-Tuner ausgestattet, der für einen deutlich stabileren Signalempfang sorgt. Die überarbeitete Treiber- und Softwareausstattung erlaubt es auch Linux-Anwendern, digitales terrestrisches Fernsehen mit der DVB-T 771 am PC zu genießen, und die Bedienung der EPG- und Teletext-Funktionen wurde komfortabler gestaltet. Für letzteres stellt AVerMedia unter www.avermedia.com/cgi-bin/support_download.asp auch Besitzern des Vorgängermodells ein kostenloses Software-Update zur Verfügung. Die DVB-T 771 wird einfach an die UHF-Antenne ange-schlossen, und schon können unver-schlüsselte digitale Fernseh- und Radiosender empfangen und Programme direkt in MPEG-2 bzw. MP3- Format auf Festplatte aufgezeichnet werden. Die TV-Tuner-Karte dient darüber hin-aus als zusätzlicher digitaler Video-rekorder; zum großen Funktionsumfang gehören beispiels-weise Aufnahme und Wiedergabe von Live-Sendungen und Videos, automatischer Sender- und Kanalsuchlauf, variable Bildgrößeneinstellung (bis Vollbild), EPG (Electronic Program Guide) und Teletext (DVB-Standard), Time Shift-Funktion (zeitversetztes Fernsehen), TV-Aufnahme-planer sowie 16-Kanal-Vorschau. Darüber hinaus können über den integrierten S-Video- und Composite-Eingang alte Videobänder spielend digitalisiert werden. Die mitgelieferte, voll ausgestattete Infrarot-Fernbedienung ermöglicht eine komfor-table Bedienung aller Befehle. Die AVerTV DVB-T 771 läuft unter Windows 98SE/ME/2000/XP sowie Linux (Software unter www.linuxtv.org) und wird mit Fernbedienung, IR-Sensorkabel, S-Video-to-Composite-Adapter, Installations-CD und Schnell-anleitung geliefert. Das Gerät ist im Fachhandel (z.B. MediaMarkt, Reichelt Elektronik) erhältlich, der empfohlene Verkaufspreis liegt bei ca. 99,- Euro. Über AVerMedia Die 1990 gegründete AVerMedia ist ein weltweit führendes Unternehmen im Design und in der Herstellung von Präsentations- und Multimedia-Produkten für PC- und MAC-Plattformen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Taiwan ist seit 1997 börsennotiert und beschäf-tigt weltweit ca. 600 Mitarbeiter. Weitere Niederlassungen wer-den in Deutschland, Großbritannien, Spanien, China und den USA unter-halten. Dank seiner fortschrittlichen Produktionsstätten und hocheffizienten Forschungs- und Entwicklungstechnologie ist AVerMedia derzeit der Weltmarktführer im Bereich PC/MAC-to-TV-Converters und einer der drei führenden Hersteller von TV-Tunern in Taiwan. Unternehmenskontakt AVerMedia GmbH, Eisenstrasse 11, 65428 Rüsselsheim, Tel: 06142-79309-0, Fax: 06142-79309-37, www.avermedia.de Weitere Informationen: KONZEPT PR GmbH, Karolinenstr. 21, 86150 Augsburg Anita Becher, Tel: 0821-34300-21, Fax: 0821-34300-77, a.becher@konzept-pr.de Diese Pressemeldung mit Foto finden Sie zum Download unter: www.konzept-pr.de, Kunden Presseinfos: AVerMedia
15. Jun 2004

Bewerten Sie diesen Artikel

4 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, A. Becher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 351 Wörter, 3218 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über AverMedia


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von AverMedia


05.04.2006: 1. Terratecs deutsches Gebrauchsmuster Nr. 20 2005 017 348.7 wurde am 3. November 2005 beantragt und am 2. Februar 2006 eingetragen. Diese Eintragung findet naturgemäß bei Gebrauchsmustern ohne jegliche materielle Prüfung statt. 2. Das Produkt, ein Hybrid USB-Stick TV-Tuner, wie in Terratecs Gebrauchs-musterschrift beschrieben, war bereits zur IFA 2005 im September in Deutschland von anderen Firmen entwickelt und vorgestellt worden. Dem Markt war diese Technologie somit schon zwei Monate bekannt, bevor Terratec das fragliche Gebrauchsmuster beantragt hat. AverMedia ist der Auffas... | Weiterlesen

Martin Haeckel leitet AVerMedia Deutschland

AverMedia gewinnt kompetenten Brancheninsider für deutsche Geschäftsführung

20.02.2006
20.02.2006: Als Managing Officer übernimmt Martin Haeckel ab sofort die Verantwortung für Vertrieb und Marketing der wachsenden deutschen Niederlassung von AVerMedia. Der erfahrene Diplom-Exportwirt ist seit 13 Jahren im Bereich der traditionellen IT Hard- und Software sowie in der Consumerelektronik (CE) tätig und hat sich in der Vergangenheit durch den Aufbau diverser Unternehmensbereiche einen Namen gemacht. „Martin Haeckel bringt neben unternehmerischem Talent und internationalen Erfahrungen auch detaillierte Branchenkenntnisse mit und ist der ideale Partner für unseren deutschen Standort“, sa... | Weiterlesen

DVB-T und analoges Fernsehen für MCE

AVerMedia kooperiert mit MainConcept bei Microsoft Media Center Edition

02.01.2006
02.01.2006: Mit Hilfe der MainConcept Technologie ist AVerMedia in der Lage, den Kunden weltweit mehr und verschiedenartige Microsoft MCE kompatible Hybrid TV Lösungen anzubieten. AVerMedia und MainConcept reagieren damit bereits heute auf die wachsenden Bedürfnisse des MCE-Marktes. „Der MainConcept-MCE-Codec ermöglicht unseren Kunden die erfolgreiche AverTV A16A sowohl als analoge TV als auch DVB-T Karte in der Windows Media Center Edition 2005 zu nutzen,“ sagt Lejla Ramic, Sales & Marketing Manager bei AVerMedia. “Durch diese Zusammenarbeit können wir unseren Kunden ein breiteres Angebot an M... | Weiterlesen