Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Betriebs- und Nebenkosten vergleichen und Einsparungspotenziale aufdecken

Von DBZ am IPO-IT

Berlin, 01.12.2010 – In Zusammenarbeit mit der CREIS Real Estate Solutions bietet das Deutsche Benchmarking Zentrum (DBZ) Eigennutzern, Mietern sowie Investoren die Möglichkeit ihre Betriebs- und Nebenkosten zu vergleichen.
Mit dem Online-Benchmarking „Gebäudekosten“ realisiert das Deutsche Benchmarking Zentrum (DBZ) gemeinsam mit seinem Kooperationspartner CREIS Real Estate Solutions den Vergleich von Betriebskosten und Nebenkosten. Investoren erhalten Benchmarks zu den anfallenden Bewirtschaftungskosten, Selbstnutzer Bestwerte zu den auflaufenden Betriebskosten. Teilnehmer haben auch die Möglichkeit die in den Mietverträge enthalten Nebenkosten auf den Prüfstand zu stellen. Das Online-Benchmarking liefert direkte Vergleichswerte zu insgesamt 47 Kostenkennzahlen. Als Grundlage hierfür dienen einheitliche Kriterien, wie beispielsweise die Lage des Gebäudes und die Gebäudequalität. Das Benchmarking ist für alle Investoren und Eigennutzer geeignet, die erfahren möchten, ob eine Investition lohnenswert ist, wie hoch ihre Betriebs- und Nebenkosten im Vergleich zu anderen oder ob Einsparungspotenziale bei den Betriebs- und Nebenkosten möglich sind. Gegenstand dieses Benchmarkings sind die Kosten von einzelnen Bürogebäuden sowie Einzelhandelsflächen. Die Auswertung erfolgt auf Basis der Kosten pro Quadratmeter der Nettogrundfläche. Weitere Informationen zum Online-Benchmarking "Gebäudekosten" erhalten Sie unter http://www.benchmarkingforum.de/bm-gebaeudkosten.html
01. Dez 2010

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 2.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Julia Asmus, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 144 Wörter, 1285 Zeichen. Artikel reklamieren

Über DBZ am IPO-IT


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 2 + 5

Weitere Pressemeldungen von DBZ am IPO-IT


13.03.2014: Am 05. Februar 2014 begrüßten die RKW Berlin GmbH (RKW) und das Deutsche Benchmarking Zentrum (DBZ) die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum letzten Erfahrungsworkshop des Projektes CSR PRO. Nicht nur das Thema, sondern auch die Räumlichkeiten fügten sich hervorragend in das große Feld der Nachhaltigkeit ein. Mit vielen Beispielen, einem klaren Selbstverständnis und mit der fair gehandelten, klimaneutral hergestellten Schokolade für unsere Teilnehmer im Gepäck, erklärte Frau Kerns (stratum GmbH) anschaulich, wie Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen verankert ist. Anschließend referi... | Weiterlesen

03.08.2012: Im November 2012 startet das Benchmarking „Seefrachtraten Importe Asien“. Teilnehmende Unternehmen erhalten Vergleichswerte für die verhandelten Netto-Frachtraten und relevanter Zuschläge für 20`, 40` und 40` HC Container. Betrachtet werden die wichtigsten Routen von China, dem indischen Subkontinent sowie weiterer ausgewählter Hafenplätze in Asien nach Europa. Die Teilnahme am Frachtvergleich ist nicht an das Importvolumen, die Unternehmensgröße oder die Branchenzugehörigkeit geknüpft. Zielgruppe sind alle importierenden Unternehmen. Der Vergleichszeitraum erstreckt sich über ... | Weiterlesen

25.07.2012: Das Deutsche Benchmarking Zentrum (DBZ) und die LOCON-Consult Transport- & Logistikberatung (LOCON-Consult) gehen eine Kooperation ein. Das DBZ ist Know-How Träger im Bereich Benchmarking. Dieses befähigt Unternehmen, Einsparungs- und Verbesserungspotenziale durch den brancheninternen oder -externen Organisationsvergleich zu identifizieren und so gewonnene Erkenntnisse über gute Lösungen im Unternehmen zu adaptieren. Die LOCON-Consult bringt umfangreiche Erfahrungen bei der Analyse der internen und externen Logistik von Unternehmen mit. Ihr Ziel ist es unter anderem die Logistikkosten,... | Weiterlesen