Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Controlware GmbH |

Controlware vereinheitlicht Verzeichnis- und E-Mail-Infrastruktur der Gesundheit Nord

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)


Controlware, renommierter deutscher Systemintegrator und IT-Dienstleister, realisierte für die vier Kliniken der Gesundheit Nord gGmbH einheitliche Verzeichnis- und Exchange-Dienste. Im Rahmen des Projektes wurden über 400 Server, 5.200 Active Directory- und 3.500 Microsoft Exchange-Accounts in eine neue, BSI-konforme Infrastruktur überführt. \r\n

Dietzenbach, 7. Dezember 2010 - Controlware, renommierter deutscher Systemintegrator und IT-Dienstleister, realisierte für die vier Kliniken der Gesundheit Nord gGmbH einheitliche Verzeichnis- und Exchange-Dienste. Im Rahmen des Projektes wurden über 400 Server, 5.200 Active Directory- und 3.500 Microsoft Exchange-Accounts in eine neue, BSI-konforme Infrastruktur überführt.

Die Gesundheit Nord ist ein kommunaler Klinikverbund der vier Kliniken Bremen-Mitte, Bremen-Ost, Bremen-Nord und Links der Weser und gehört mit insgesamt 2.700 Betten und 8.000 Beschäftigten zu den größten deutschen Klinikverbünden. Im Jahr 2009 entschieden sich die Verantwortlichen der Gesundheit Nord, die bis dato dezentral betriebenen Verzeichnis- und E-Mail-Dienste der vier Kliniken zu einer wirtschaftlichen, gemeinsamen Architektur zu konsolidieren und weiterzuentwickeln. Unterstützt wurden sie bei dem Projekt von den IT-Management-Experten von Controlware.

Die Controlware GmbH entwickelte gemeinsam mit ihrer Tochtergesellschaft Networkers AG ein maßgeschneidertes Migrationskonzept, das anschließend im laufenden Betrieb umgesetzt wurde. Es führt die heterogenen Infrastrukturen der vier Kliniken in einer gemeinsamen Active Directory-Infrastruktur und einem Microsoft Exchange Server zusammen. Jan Spieske, Projektleiter von Controlware, erklärt: "Die neue Infrastruktur bildet die Geschäftsprozesse der Gesundheit Nord jetzt wesentlich besser ab. Das erleichtert dem Verbund den Aufbau medizinischer Kompetenzzentren."

Auch im Hinblick auf die Compliance wird die neue, einheitliche Verzeichnis- und Exchange-Struktur der Gesundheit Nord selbst höchsten Ansprüchen gerecht: Um einen datenschutzkonformen Umgang mit kritischen Benutzerdaten sicherzustellen, arbeitete Controlware in allen Projektphasen mit dem Betriebsrat der Gesundheit Nord zusammen. Überdies wurde das Datenschutzkonzept der Gesundheit Nord eng auf das von Controlware erarbeitete Sicherheitskonzept auf der Basis des IT-Grundschutzhandbuchs abgestimmt.

Petra Wahed-Harms, Gesamtprojektleiterin der Gesundheit Nord, zieht eine rundum positive Bilanz: "Dass ein IT-Projekt dieser Größenordnung so reibungsarm läuft und so pünktlich fertig wird, ist nicht selbstverständlich. Ausschlaggebend für den effizienten Verlauf war bei uns neben der hohen technischen Kompetenz aller Beteiligten vor allem das ausgezeichnete Projektmanagement. Die Kommunikationswege waren kurz und transparent, selbst kleine Zwischenstände wurden dokumentiert und allen Beteiligten mitgeteilt - das hat sehr viel zum Erfolg des Projekts beigetragen."



Controlware GmbH
Stefanie Zender
Waldstraße 92
63128 Dietzenbach
+49 6074 858-246

http://www.controlware.de



Pressekontakt:
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Am Anger 2
91052
Erlangen
info@h-zwo-b.de
09131 / 812 81-0
http://www.h-zwo-b.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michal Vitkovsky, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 333 Wörter, 2888 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Controlware GmbH

Über Controlware GmbH
Die Controlware GmbH, Dietzenbach, ist einer der führenden unabhängigen Systemintegratoren und Managed Service Provider in Deutschland. Das 1980 gegründete Unternehmen entwickelt, implementiert und betreibt anspruchsvolle IT-Lösungen für die Data Center-, Enterprise- und Campus-Umgebungen seiner Kunden. Das Portfolio erstreckt sich von der Beratung und Planung über Installation und Wartung bis hin zu Management, Überwachung und Betrieb von Kundeninfrastrukturen durch das firmeneigene ISO 27001-zertifizierte Customer Service Center. Zentrale Geschäftsfelder der Controlware sind die Bereiche Network Solutions, Unified Communications, Information Security, Application Delivery, Data Center und IT-Management. Controlware arbeitet eng mit national und international führenden Herstellern zusammen und verfügt bei den meisten dieser Partner über den höchsten Zertifizierungsgrad. Das rund 700 Mitarbeiter starke Unternehmen unterhält ein flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetz mit 16 Standorten in DACH. Im Bereich der Nachwuchsförderung kooperiert Controlware mit fünf renommierten deutschen Hochschulen und betreut durchgehend um die 50 Auszubildende und Studenten. Zu den Unternehmen der Controlware Gruppe zählen die Controlware GmbH, die ExperTeach GmbH, die Networkers AG und die Productware GmbH.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Controlware GmbH lesen:

Controlware GmbH | 04.10.2018

Controlware bringt das Backup in die Cloud

Backup und Restore sind zentrale Bausteine jeder modernen Business-Continuity- und Risiko-Management-Strategie. Die meisten Unternehmen sichern ihre Daten nach wie vor entweder klassisch auf Tapes oder setzen auf automatisierte Virtualisierungstechno...
Controlware GmbH | 25.06.2018

Controlware erreicht weltweit als erster Partner sämtliche Extreme Networks Spezialisierungen und Master-Spezialisierungen

Controlware zählt seit rund zehn Jahren zu den führenden Partnern von Extreme Networks in Europa und arbeitete auch mit den beiden von Extreme Networks übernommenen Netzwerkspezialisten Avaya und Brocade viele Jahre eng zusammen. Das Team verfügt...
Controlware GmbH | 13.03.2018

Controlware integriert hybriden Schutz vor DDoS-Attacken

    Die Zahl der DDoS-Angriffe steigt rasant. Weltweit sprechen IT-Security-Analysten in der ersten Jahreshälfte 2017 von einem Anstieg um rund 66 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Bei einem großen Teil der Angriffe handelt es sich dab...