Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Positive Bewertung für ProClarity im METAspektrum Business Intelligence

Von ProClarity

Aktuelle Studie hebt Vision und Preis-Leistungs-Verhältnis hervor
Bad Homburg, 6. Juli 2004 – ProClarity, Spezialist für Analyselösungen für Unternehmen, wurde in der aktuellen Marktstudie der META Group „Business Intelligence METAspectrumSM“ berücksichtigt. Die Analysten der META Group unterteilen die beurteilten Unternehmen in die drei Bereiche „Leader“, „Challenger“ und „Follower“ und haben ProClarity insbesondere aufgrund der stringenten Projektabwicklung, Beweglichkeit, Mitarbeiter, des Branchenfokus, der Leistungstreiber und Preisgestaltung als „Challenger“ - als Herausforderer – eingestuft. Die Studie bewertet 15 führende BI-Anbieter anhand einer breiten Palette von Faktoren, die Aufschluss über Marktpräsenz und Leistungsfähigkeit geben. Bei der Bewertung der Marktprä-senz berücksichtigt die Studie insbesondere Kriterien wie Vision und Strategie, Leistungstreiber, Vertriebskanäle, Bekanntheit, geographische Präsenz, Branchenfokus, Investitionen und Marktanteile. Um die Leistungsfähigkeit im Markt zu ermitteln, werden Faktoren wie Technologie, Kundenservice, Preisgestaltung, Projektabwicklung, Beweglichkeit, Mitarbeiter und Finanz-situation evaluiert. Laut der METAspectrum-Studie „wird vom BI-Markt ein kontinuierliches Wachstum zwischen 10 und 15 % pro Jahr erwartet, da IT-Unternehmen derzeit ihre jährlichen Ausgaben für IT deutlich steigern. Wir schätzen die langfristigen Aussichten für den BI-Markt als sehr solide ein, denn Unternehmen setzen zunehmend auf BPM (Business Performance Management). Die Einführung von BPM für immer mehr Geschäftsprozesse fordert BI-Tools, die sowohl analytische Scorecards als auch Drill-down-Abfragen und Berichterstellung erlauben.“ Im Hinblick auf ein anhaltend starkes Wachstum hat ProClarity seine Anwendungen auf der Basis seiner ProClarity® Analytics Platform ausgeweitet. Das Unternehmen konnte im Jahr 2003 ein Wachstum bei Softwarelizenzen von rund 15 % verzeichnen. Das Partnernetzwerk von ProClarity wuchs in der Zeit um 170 % und umfasst heute mehr als 600 Partner weltweit. „Wir haben unsere Marktposition in den letzten acht Jahren ständig verbessert“, erläutert Dave Hallmen, Chief Operation Officer bei ProClarity. „Die weiterentwickelten Drill-down-Fähigkeiten unserer Software, die patentiere Visualisierung und die intuitive Dashboard-Gestaltung unterstützen Entscheidungsträger sinnvoll. Wir planen eine Fortsetzung unseres raschen Wachstums und bauen dabei auf unsere Plattform zur Entwicklung analytischer Anwendungen, die unsere Kunden bei der Steigerung ihrer Geschäftsleistung und ihres Erfolgs unterstützt. ProClarity erhielt (nach Microsoft) die zweitbeste Einstufung im Bereich Preisgestaltung, die gebotene Optionen und Gegenwert berücksichtigt. ProClarity bietet attraktive Alternativ-Preismodelle für Kunden, die Flexibilität beim Kauf und/oder beim Einsatz von Produkten und Dienstleistungen wünschen. Die bewährte Plattform des Unternehmens trägt dazu bei, Zeit und Komplexität bei der Entwicklung und Pflege durchdachter kundenspezifischer Analyseanwen-dungen deutlich zu senken. Darüber hinaus bietet ProClarity eine Suite von Analysetools auf der Basis der ProClarity-Plattform, die Kunden im Rahmen ein und derselben Lizenz unmittelbar bei der Entscheidungsfindung unterstützen. Die aktuelle Version 5.3 der ProClarity Analytics Platform bildet die Grundlage für eine Vielzahl von modernen Analysetools in unterschiedlichen Branchen, wie Einzelhandel, Konsumgüter, Gesundheitswesen, Bankwesen, Finanzdienstleistungen und Behörden. ProClarity Die Software der ProClarity Corporation unterstützt Unternehmen beim Aufbau komplexer, kun-denspezifischer Analyselösungen, die der Entscheidungsunterstützung in Unternehmen dienen. Die Lösungen auf der Basis von Geschäfts- und Entscheidungsfindungsprozessen sowie vor-handenen Datenbanktechnologien und Softwarelösungen verfügen über patentierte Visualisie-rungsmöglichkeiten, Web-ähnliche Navigation und leistungsfähige Berechnungsfunktionen, um Informationen in individuelle Erkenntnisse zu verwandeln. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Idaho, USA, wurde 1995 gegründet und unterhält regionale Vertriebs- und Serviceniederlassungen in Europa und dem Asien-Pazifik-Bereich. Es betreut über 1.700 Unternehmen weltweit, zu denen in Deutschland, Österreich und der Schweiz Audi, Baumax, Hexal, Kaldewei, LeShop, mytoys.de, Madeleine Moden, Merck, Readers Digest, Swiss Stock Exchange und der VdAK (Verband der Angestellten Krankenkassen) zählen. ProClarity ist in Deutschland mit einer regionalen Niederlassung mit Sitz in Bad Homburg vertreten, die für Deutschland, Österreich und die Schweiz zuständig ist. Weitere Informationen finden sich unter www.proclarity.com. METAspectrum © 2004 META Group, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Erlaubnis zur Wiedergabe der Studie wurde von der META Group, Inc. gewährt. Weitere Veröffentlichungen erfordern die vorherige schriftli-che Freigabe. METAspectrum der META Group ist eine unabhängige Untersuchung des Tech-nologie-Marktes anhand bestimmter Marktcharakteristika zu einem bestimmten Zeitpunkt. Änderungen sind jederzeit ohne Ankündigung möglich. Die Erlaubnis der META Group zur Erwäh-nung der Studie kann nicht als Empfehlung für ein Unternehmen oder ein Produkt gewertet werden. Die Studie ist lediglich als eine von vielen Informationsquellen gedacht und Entscheidungsträger sollten nicht allein auf diese vertrauen, um eine Entscheidung für eine Lösung zu treffen. META Group schließt ausdrücklich jegliche explizite oder stillschweigende Gewährleistung der Eignung dieser Studie für einen bestimmten Zweck aus. ProClarity Germany Andreas Bleyer Norsk-Data Str. 1 61352 Bad Homburg Tel.: 06172/48 32 321 E-Mail: ableyer@proclarity.com Bei Rückfragen rufen Sie bitte Richard T. Lane oder Katrin Striegel, IMC INTERNATIONAL MARKETING COMMUNICATIONS Tel.: 0 61 31 / 89 13 89, an. E-Mail: info@imc-pr.de Belegexemplar erbeten an: IMC INTERNATIONAL MARKETING COMMUNICATIONS Zeppelinstraße 25 D-55131 Mainz
06. Jul 2004

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, IMC, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 708 Wörter, 6084 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über ProClarity


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von ProClarity


ProClarity gibt Verfügbarkeit neuer Add-Ons für die neueste Version von ProClarity Analytics 6 bekannt

Zu den neuen Funktionen für die Erweiterung von Microsoft Business Intelligence-Tools zählen Business Scorecard Manager 2005, SQL Server 2005 Reporting Services und SharePoint Portal Server

13.02.2006
13.02.2006: Bad Homburg, 13. Februar 2006 – Die ProClarity Corporation, ein innovativer Marktführer im Bereich der Business Intelligence-(„BI“)-Technologien für Unternehmen, gibt heute die allgemeine Verfügbarkeit verschiedener Add-Ons für die neueste Version von ProClarity® Analytics 6 bekannt. ProClarity bietet Unternehmen eine einfache, starke und anpassungsfähige Oberfläche zur besseren Nutzung der verbesserten BI-Funktionen der Microsoft-Plattform. Diese neuen Add-Ons erweitern die Integration von ProClarity in Microsoft-Produkte wie Business Scorecard Manager 2005, SQL Server 2005 Repo... | Weiterlesen

Neueste Version der Software ProClarity Analytics 6 ab sofort weltweit erhältlich

ProClarity 6.1 erweitert die Business Intelligence-Plattform von Microsoft durch nahtlose Integration mit SQL Server 2005

12.01.2006
12.01.2006: ProClarity 6.1 bietet eine unkomplizierte, leistungsfähige und flexible Analytics Software, die es Unternehmen erlaubt, die fortgeschrittenen BI-Funktionalitäten Analysis Services, Reporting Services und Notification Services von Microsoft SQL Server 2005 zu nutzen. Weiterführende Informationen zur Version 6.1 von ProClarity Analytics erhalten Sie im Internet unter http:// www.proclarity.com/ products/ whats_new_6_1.asp. „Mit dieser neuen Version sorgen ProClarity und Microsoft für eine noch engere gegenseitige Integration ihrer Produkte mit dem Ziel, Firmen eine 'ganzheitliche' BI-Lö... | Weiterlesen

16.06.2005: Bad Homburg, 16. Juni 2005 – Die ProClarity Corporation, Spezialist für Analyseanwendungen in Unternehmen, wird die neue BPM-Scorecard-Anwendung von Microsoft unterstützen, der das Unternehmen den Arbeitsnamen „Maestro“ gegeben hat. Durch die Ergänzung der Microsoft-Lösung durch die leistungsfähigen Analysefunktionalitäten von ProClarity werden Unternehmen die Performance von wichtigen geschäftlichen Kennzahlen gründlich evaluieren und somit ihre Business Performance besser verstehen können. Das Unternehmen arbeitet bei der Erweiterung der Maestro-Plattform eng mit Microsoft un... | Weiterlesen