Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

ONVENTIS Software jetzt in 13 Sprachen

Von Onventis

Sprachausbau ist Teil der Internationalisierungsstrategie

Stuttgart, 12. Januar 2011: Die ONVENTIS GmbH stellt die Beschaffungssoftware TradeCore SRM on demand mittlerweile in 13 Sprachen zur Verfügung. Allein in 2010 wurden sechs neue Sprachen, darunter Chinesisch, Portugiesisch, Arabisch und Farsi, umgesetzt. Die Erweiterung des Sprachangebotes unterstützt die Strategie von ONVENTIS, das internationale Geschäft auszubauen. Derzeit arbeiten ca. 900 Unternehmen aus dem nichtdeutschen Sprachgebiet mit der Beschaffungssoftware.
„Wir wachsen und das nicht nur in Deutschland. Die Grundvoraussetzung für ein internationales Geschäft ist die Bereitstellung unserer Software in der jeweiligen Landessprache“, betont Andreas Schwarze, Geschäftsführer der ONVENTIS GmbH. Neben dem europäischen Markt rücken für ONVENTIS zunehmend auch der chinesische und arabische Markt sowie Nord- und Südamerika in den Fokus des Vertriebs. Daher investierte das Unternehmen 2010 auch in die Übersetzung des Tools in sechs neue Sprachen: Chinesisch, Portugiesisch, Arabisch Farsi, Ungarisch und Tschechisch. Kurzportrait ONVENTIS – Experts in Cloud Procurement ONVENTIS wurde 2000 als einer der ersten Anbieter von on demand Software in Deutschland gegründet. Die innovative Idee, Beschaffungssoftware zentral über das Internet zur Verfügung zu stellen und damit spürbare Investitionskosten für die Unternehmen zu vermeiden, überzeugte im Gründungsjahr bereits die SAP AG, die 2000 Gesellschafter des Unternehmens wurde. ONVENTIS gewinnt aufgrund seiner umfassenden Beschaffungslösung on demand, so namhafte Unternehmen wie die SCHOTT AG, Deichmann, Neckermann.de oder DEKRA SE als Kunden, die ihre operativen und / oder strategischen Beschaffungsprozesse mit TradeCore SRM optimieren. Mittlerweile greifen über 4.000 Unternehmen weltweit auf die Software zu, die dank der von ONVENTIS entwickelten Trade Core Technology® 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche verfügbar ist. Die Anbindung von ERP Systemen wie SAP ist problemlos über Schnittstellen gewährleistet. Der automatisierte Abgleich von Bestelldaten mit Rechnungsdaten auf Positionsebene bis hin zur Überführung der Rechnung in die Zahlungsvorschlagsliste erzeugt eine weitere Effizienzsteigerung über Abteilungsgrenzen hinweg. Geschäftsführer ist Andreas Schwarze. Er wird über eine nachhaltige Wachstumsstrategie in den kommenden Jahren vor allem das internationale Geschäft über ein Partnernetzwerk ausbauen. 2007 und 2009 wurde TradeCore SRM von einer unabhängigen Fachjury mit dem BestPractice Award in Gold ausgezeichnet.
13. Jan 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Syra Thiel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 273 Wörter, 2112 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Onventis


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 10

Weitere Pressemeldungen von Onventis


Digitalisierung hoch im Kurs

Trendstudie E-Procurement: Digitalisierung im Einkauf hat noch deutlichen Nachholbedarf

13.03.2017
13.03.2017: An der Trendumfrage beteiligten sich größtenteils Führungskräfte und CPO (Chief Procurement Officer) aus allen Branchen, ein Drittel davon aus Großunternehmen mit bis zu 100 Einkäufern und 25 Prozent aus mittelständischen Betrieben mit bis zu 10 Mitarbeitern in Einkauf und Beschaffung. „Wie die Umfrageergebnisse deutlich zeigen, gibt es in Sachen Digitalisierung in Einkauf und Beschaffung noch etliche Fragezeichen“, resümiert Onventis-CEO Frank Schmidt. Insgesamt geben 98 Prozent an, dass Digitalisierung für sie ein wichtiges Thema ist, doch die Investitionsbereitschaft zeugt bei ... | Weiterlesen

Kostenreduktion im Einkauf realisieren

ONVENTIS Software mit neuem Analysetool

18.02.2011
18.02.2011: Globalisierung, zunehmende Produktkomplexität und vermehrt oligopolistische Märkte erfordern die Kenntnis der Kostentreiber von Beschaffungsobjekten um die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Die von ONVENTIS eingesetzte Branchenkalkulation ermöglicht es, online in wenigen Minuten diese Kostentreiber zu identifizieren, Veränderungen im Zeitablauf zu erfassen und deren Preisrelevanz zu berechnen. Der Einkauf verfügt somit über fundierte Kenntnisse, um Preisänderungen bewerten zu können. Parallel dazu liefert die Anwendung umfangreiche Preisindizes als Benchmarks, um Marktentwicklu... | Weiterlesen

DEKRA baut Beschaffungslösung aus

Vertrag mit ONVENTIS verlängert

10.02.2011
10.02.2011: Die DEKRA arbeitet seit 2007 flächendeckend mit der ONVENTIS Lösung TradeCore SRM. Über 5.000 Lieferanten wurden seitdem angebunden und mehr als 2.750 Anwender in knapp 2.000 Betriebsstätten in 43 Ländern nutzen mittlerweile die Lösung. Ca. 74 Prozent des Gesamtvolumens des Zentraleinkaufs, das sind 24 Mio. Euro, werden über die Software abgewickelt – Tendenz steigend. „Unser Ziel war es, den zahlreichen DEKRA-Unternehmensteilen auf Shared Service Basis ein mehrsprachiges und effizientes Beschaffungssystem weltweit anbieten zu können. Die ONVENTIS Software passt hervorragend zu u... | Weiterlesen