Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Richtig sparen: Schlanke IT Strukturen für die Finanzbranche

Von IGEL Technology GmbH

IGEL Technology präsentiert auf der Messe S-fit, vom 13.- 15. September in Berlin im Hotel Estrel, Clever Client Lösungen für die Finanzbranche. Nach einer Studie des Technologiedienstleisters Accenture sehen mehr als zwei Drittel der befragten Unternehme

Bremen, 11. August 2004 – Die Entwicklung der Informationstechnologie prägt seit Jahren die gesamte Finanzwirtschaft. Doch bei allen Vorzügen und Optimierungen, die sich aus den elektronischen Systemlösungen ergeben, bleiben die IT-Kosten ein großes Problem der Branche.
20% der gesamten Verwaltungskosten werden gegenwärtig von der IT beansprucht, Tendenz steigend. Gerade kleine und mittlere Banken sowie Sparkassen können sich damit eine eigene IT-Infrastruktur kaum noch leisten. Eine aktuelle Studie des Technologie Dienstleisters Accenture und des Instituts für Versicherungswesen der Universität St.Gallen ergab, dass insbesondere die starke Heterogenität und Intransparenz die gewünschten Effizienz- und Effektivitätssteigerungen der bestehenden IT-Landschaften maßgeblich erschweren. 66 % der befragten Unternehmen nannten die Senkung der operativen Kosten und 58% die Optimierung der betrieblichen Prozesse als die wichtigsten Herausforderungen, mit denen sich ihr Unternehmen beschäftigt. Die hohe Flexibilität der IGEL Clever Clients eröffnet hier eine Vielzahl von Sparpotentialen sowie die einfache Integration von fachspezifischen Anwendungen. Mit der hochwertigen Ausstattung der IGEL Clever Clients bieten die Geräte ein Höchstmaß an Performance. Zahlreiche integrierte Netzwerk-, System- und Anwendungsprotokolle gewährleisten eine hohe Connectivity und erlauben damit den Einsatz in den unterschiedlichsten Server- und Host- Umgebungen. Das Anwendungsspektrum reicht vom lokalen Browser bis zur SAP zertifizierten Schnittstelle oder auch einer umfangreichen Multimediaunterstützung und kann je nach Bedarf angepasst werden. Als zusätzliches Sicherheitsfeature bietet der deutsche Thin Client Hersteller mit einem integrierten SmartCard Reader die Basis für zahlreiche Sicherheitslösungen. Egal, ob es sich dabei um eine einfache Authentifizierung oder um ein zertifikatsbasiertes Sicherheitssystem handelt. Mit IGEL Clever Clients sind auch vertrauliche Firmendaten immer bestens geschützt. Weitere Informationen zu IGEL und den Produkten finden Sie unter: www.igel.de / www.igel.com Über IGEL Technology Die IGEL Technology GmbH ist ein 100 % Tochterunternehmen der international tätigen C. Melchers GmbH & Co in Bremen. IGEL Technology wurde im Jahr 2001 aus dem seit 1988 etablierten Unternehmensbereich NETwork COMponents heraus als rechtlich eigenständige Gesellschaft gegründet. Die IGEL Technology GmbH Bremen, mit Niederlassungen in Augsburg (beide Deutschland) und Fort Lauderdale (USA) zählt mit ihren eigenentwickelten Linux und Windows basierenden Thin Clients zu den innovativsten Herstellern. IGEL wird laut IDC Report 2003 (published 02/2004) weltweit auf Platz fünf unter den erfolgreichsten Thin Client Herstellern geführt. Ansprechpartner für die Redaktion: IGEL Technology GmbH Erhard Behnke Schlachte 39/40 28195 Bremen Tel: +49 (0) 421 / 1769 -390 Fax: +49 (0) 421 / 1769 -302 behnke@igel.de http://www.igel.de onpact AG Dr. Ulrich Wößner Forstenrieder Allee 194 81476 München Tel.: +49 (0) 89 / 759 003 - 144 Fax: +49 (0) 89 / 759 003 - 10 woessner@onpact.de http://www.onpact.de
11. Aug 2004

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Wößner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 356 Wörter, 2924 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über IGEL Technology GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von IGEL Technology GmbH


07.09.2010: Im Rahmen der Roadshow präsentiert IGEL den Thin Client als universellen Desktop für VDI und weitere zentrale IT-Infrastrukturen. Beispielhaft für neue Geschäftsmodelle ist die Dienstleistung einiger Systemhäuser IGEL Thin Client-Desktops als outgesourceten Managed Service anzubieten. Einen weiteren Fokus bildet die Thin Client-Software IGEL Universal Desktop Converter (UDC). Mithilfe der UDC-Software lassen sich PCs und Thin Clients diverser Hersteller in logische IGEL Thin Clients verwandeln, der erste Schritt zur Thin Client-Infrastruktur mit Folgegeschäften durch Thin Client-Hardware... | Weiterlesen

19.08.2010: Bremen, 19. August 2010 – Der in Deutschland führende Thin Client-Hersteller IGEL Technology bietet IBM-Kunden mit seinen Endgeräten ab sofort einen Original-IBM-5250 Client für den direkten Zugriff auf IBM Power Systems™ wie AS/ 400, iSeries und System i™. Im Vergleich zu den am Markt verfügbaren Terminalemulationen von Drittanbietern steht den gemeinsamen Kunden von IBM und IGEL damit das volle Funktionsspektrum ihrer Mainframe-Systeme zur Verfügung. Von der Neuerung profitieren insbesondere Unternehmen aus den Branchen Handel, Produktion, Transport und Logistik. Die native 5250-Emu... | Weiterlesen

23.06.2010: Mit RemoteApp schließt Microsoft funktionell weiter zu Citrix® und dessen Pendant Published Applications auf. Als Remote App lassen sich gezielt einzelne Anwendungen im Unternehmensnetzwerk bereitstellen, wie zum Beispiel Microsoft® Outlook™, Microsoft® Word oder benutzerdefinierte Branchenanwendungen. Bislang musste dafür jeweils ein kompletter Desktop pro Anwender definiert werden. RemoteApps senken folglich den Verwaltungsaufwand pro User, aber auch den Bedarf an Bandbreite und Serverperformance. Gleichzeitig verbessert sich die Anwendererfahrung, denn hinsichtlich Erscheinungsbild un... | Weiterlesen