Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Ein Blick in die Zukunft auf der SEACON 2011 vom 27. bis 28. Juni in Hamburg

Von oose Innovative Informatik GmbH

oose unterstützt den Branchentreffpunkt SEACON

Die SEACON wagt dieses Jahr einen Blick in die Zukunft der Branche. Dazu werden Experten zu ihren Erwartungen an der weiteren Entwicklung befragt. Bernd Oestereich, einer der Gründer der oose Innovative Informatik GmbH, ist einer der Experten der Session „Glaskugel – ein Blick in die Zukunft“, der seine Prognosen abgeben wird. Auf dem diesjährigen norddeutschen Branchentreffpunkt SEACON werden nicht nur gemeinsam Perspektiven der IT-Branche diskutiert, sondern auch, welche Konsequenzen diese für Ausbildung, Wissen und Arbeitsformen haben werden. Die von SIGS-Datacom vom 27. bis 28. Juni in Hamburg veranstaltete Konferenz für IT-und Business-Entscheider ist jedes Jahr für viele Unternehmen ein wichtiger Ort, sich zu präsentieren und auszutauschen. Das Hamburger IT-Unternehmen oose Innovative Informatik GmbH unterstützt die Veranstaltung als Sponsor und hat das Konferenzprogramm als Fachbeirat mitgestaltet. Seit 2009 hat die norddeutsche IT- und Software-Szene mit der SEACON einen Branchentreffpunkt. Die Seacon 2011 findet vom 27. bis 28. Juni 2011 im legendären Hamburger Alantic-Hotel unter dem Motto „Softwareengineering als Handwerk. Meisterhaft!“ statt. Die Tagung rund um aktuelle Themen der Softwareentwicklung beinhaltet klassische Fachvorträge und Erfahrungsberichte namhafter und gestandener Experten. Gemeinsam werden die Teilnehmer in diesem Jahr der Frage nachgehen, was ein Softwareentwickler heute braucht – von den Soft Skills bis hin zu den handwerkliche Fähigkeiten. Auch in 2011 bietet die Konferenz mit Formaten wie Open Space, Pecha Kucha oder Expertenbefragungen die Möglichkeit, direkt und persönlich mit Experten und anderen Teilnehmern ins Fachgespräch zu kommen und zu diskutieren. Das offene Konferenzkonzept, wie zum Beispiel die Open Space-Elemente, wurden maßgeblich von Bernd Oestereich von oose. geprägt. Bernd Oestereich hat als Fachbeirat das diesjährige Programm mitgestaltet. Er ist Gründer der oose Innovative Informatik GmbH und Autor zahlreicher international verlegter Buch- und Zeitschriftenpublikationen. Seine Spezialität sind moderne Managementverfahren für Groß- und Megaprojekte in der IT. Weitere Informationen zur SEACON unter http://www.sigs-datacom.de/seacon2011/. Termine von oose auf der SEACON: Glaskugel: unser Blick in die Zukunft u.a. mit Bernd Oestereich 28.06.2011, Uhrzeit: 09:55 - 10:55 Psychologie im Gedränge - Gut zu wissen für einen Scrum Master – Michael Hofmann 27.06.2011, Uhrzeit: 13:45 - 14:45 Über die oose Innovative Informatik GmbH Die oose Innovative Informatik GmbH mit Sitz in Hamburg wurde im Jahr 1998 von Bernd Oestereich gegründet. Das Unternehmen beschäftigt heute rund 30 Mitarbeiter, unter anderem viele international anerkannte Experten und Buchautoren, die sich maßgeblich an der Entwicklung führender Standards beteiligen. oose unterstützt seine Kunden in den fünf Themenbereichen Business Management, Projektmanagement, Systems-Engineering, Software-Engineering sowie Soft Skills. Die Kunden werden befähigt, gute und innovative Systeme, Geschäftsprozesse, Organisationen und Managementverfahren zu entwickeln. oose transferiert dabei Know-how und Erfahrungswissen mittels Coaching, Workshops, Seminaren und kombinierten Lernprodukten. Darüber hinaus bietet oose in ihrem Trainingszentrum im Tower Falkenried-Piazza offene Schulungen zu allen Bereichen an. Weitere Informationen zum Unternehmen stehen unter www.oose.de sowie aktuelles Bildmaterial unter www.oose.de/ueber-uns/presse.html zur Verfügung. Weitere Informationen und aktuelle News unter http://twitter.com/ooseNews oder http://www.oose.de/blog.html. Pressekontakt: saalto Agentur und Redaktion GmbH Alin Frädrich Rappenstraße 5 76227 Karlsruhe Telefon: 0721 / 160 88 -78 E-Mail: alin@saalto.de www.saalto.de
15. Jun 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alin Frädrich (Tel.: 0721 / 160 88-78), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 470 Wörter, 3855 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von oose Innovative Informatik GmbH


19.06.2012: Seit 2011 ist das neue Führungskräfteprogramm fester Bestandteil des Mitarbeiter-Entwicklungsprozesses der XING AG. Durch das spezifische Trainingsprogramm wird die Führungsrolle jedes Einzelnen durch gezieltes Coaching und der persönlichen Förderung individuell gestärkt. Zukünftig starten alle neuen Führungskräfte mit dem Coaching von oose Innovative Informatik in ihre neuen Aufgaben und erfahren alles Wissenswerte über die Führungskultur und die Prozesse bei der XING AG. Die Erstellung und Einführung des Führungskräftetrainings fand in einen Zeitraum von nur zehn Monaten st... | Weiterlesen

Open-Source-Plugin zur Modellierung von funktionalen Architekturen für Systeme veröffentlicht

Neue FAS-Arbeitsgruppe der GfSE stellt MagicDraw-Plugin zur verbesserten Modellierung von FAS bereit

23.01.2012
23.01.2012: Hamburg, 23.01.2012 - Die Arbeitsgruppe für Funktionale Architekturen für Systeme (FAS) der Gesellschaft für Systems Engineering e. V. (GfSE) stellt ein MagicDraw-Plugin für die neue FAS-Methode als Open Source bereit. Die Ende 2011 neu gegründete Arbeitsgruppe hat sich zum Ziel gesetzt, die FAS-Methode zu verbessern und Tools zur Verfügung zu stellen. Im November 2010 und 2011 wurde von Jesko Lamm von der Bernafon AG und Tim Weilkiens von der oose Innovative Informatik GmbH sowie auch Andreas Korff von Atego Systems GmbH auf den TdSE-Konferenzen die neue FAS-Methode und die Möglichkeit... | Weiterlesen

oose veröffentlicht neue Methode zur Geschäftsprozess-Analyse

BizMod ermöglicht Geschäftsprozess-Analyse mit BPMN und UML

21.07.2011
21.07.2011: Die neue Methode zur Geschäftsprozessanalyse nutzt die Sprachen BPMN und UML. BPMN erlaubt es, den Ablauf eines Prozesses mit allen Finessen zu modellieren. Für eine vollständige Beschreibung werden aber auch Kontext, Produkt-, Organisations-strukturen etc. benötigt, die nicht Teil der BPMN sind. Dafür gibt es andere Modellierungssprachen, wie zum Beispiel die UML. Bei BizMod werden BPMN und UML kombiniert, um Prozesse umfassend zu modellieren. Dadurch ermöglicht die neue Methode von oose eine konsistente Modellierung von Geschäftsprozessen inklusive Unternehmenskontext, Produktstruktur... | Weiterlesen