PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Barrierefreies Bauen: Eine Investition fürs Leben

Von haacon hebetechnik gmbh

Senkrecht-Lifte der Marke „VERRAlift“ von HETEK erleichtern den Alltag und werten die Immobilie auf

Freudenberg/Main, 03. August 2011 – Einen Senkrecht-Lift mit geschlossener Kabine für barrierefreies Wohnen und den behindertengerechten Komfort im Innen- und Außenbereich hat die zur haacon Gruppe gehörende HETEK Hebetechnik GmbH auf den Markt gebracht. Der „VERRAlift LH“ kann auf die sogenannte Totmannschaltung verzichten, bei der der Bedienungsknopf permanent gedrückt sein muss. Durch seine komfortable Aufzugssteuerung ist dieser Senkrecht-Lift einem herkömmlichen Aufzug sehr ähnlich, liegt preislich aber deutlich darunter. Außerdem bietet der „VERRAlift LH“ gegenüber einem Treppenlift gerade im privaten Umfeld mehr Nutzwert. Denn dieser komfortable Lift befördert Personen genauso wie Güter und ist damit eine praktische Hilfe im Alltag. Ein derart nutzbarer Lift macht das Leben einfacher und wertet die Immobilie auf.
Thumb Stufen, Treppen, Böschungsmauern eignen sich perfekt, um Architektur reizvoll zu gestalten. Genau solche Elemente können allerdings Barrieren darstellen – für Rollstuhlfahrer, Gehbehinderte, Senioren oder auch beim Transport von Gütern in den eigenen vier Wänden. In solchen Momenten wünscht sich jeder Immobilienbesitzer, dem Aspekt barrierefreies Bauen höhere Aufmerksamkeit geschenkt zu haben. Abhilfe schaffen sogenannte Senkrecht-Lifte. Dabei handelt es sich um aufzugsähnliche Anlagen zur Personen- und Güterbeförderung nach Maschinenrichtlinie. Solche Lifte fahren mit geringerer Geschwindigkeit als herkömmliche Aufzüge und unterliegen auch nicht der Betriebsverordnung für Aufzüge, was Betrieb und Wartung wesentlich kostengünstiger gestaltet. Ein solcher Lift ist der „VERRAlift LH“ der HETEK Hebetechnik GmbH, den es jetzt in der hydraulisch angetriebenen Version auch mit geschlossener Kabine gibt. Eine in die Kabine integrierte Falttür aus harteloxiertem Aluminium und Sicherheitsglas öffnet bzw. schließt sich mit einem einzigen kurzen Knopfdruck automatisch, so wie dies jedermann von einem herkömmlichen Aufzug her kennt. Der hydraulische Antrieb befindet sich raumsparend seitlich an der Kabine, weswegen auch der nachträgliche Einbau unproblematisch ist. Der Lift selbst muss nicht sofort eingebaut werden. Sinnvoll ist es jedoch, wenn bereits heute während der Gebäudeplanung Bauwillige, Architekten und Wohnungsbaugesellschaften den Einbauraum eines „VERRAlift“-Lifts mit geschlossener Kabine berücksichtigen. Denn die barrierefreie Immobilie entwickelt sich mehr und mehr zum Investment-Trend. Häuser/Wohnungen, die bereits bei der Planung, also vor der Fertigstellung, so konstruiert sind, dass sie problemlos von älteren und/oder behinderten Menschen bewohnt werden können, haben einen höheren Wiederverkaufswert und sind somit eine stabile Geldanlage. Selbst wenn die barrierefreie Immobilie später nicht selbst benötigt wird, bringt sie beim Verkauf mehr Geld als eine vergleichbare nicht-barrierefreie Immobilie. Deshalb gehen nach Erfahrung von Uwe Dünkel, Geschäftsführer der HETEK Hebetechnik GmbH, immer mehr Häuslebauer und Architekten dazu über, ihre Immobilie entsprechend zu gestalten. „Durch das moderne Design, die Verwendung edler Materialien und die Möglichkeit, die Lifte sehr individuell und komfortabel an eine Immobilie anzupassen, sind mit solchen Liften ausgestattete barrierefreie Häuser für Kaufinteressenten sehr attraktiv.“ Auch im Alltag als Lastenlift oder zum Befördern mehrerer Personen gleichzeitig, so Dünkel, ließen sich die Lifte natürlich einsetzen. „Unsere Senkrecht-Lifte sind damit nicht nur eine Alternative zu den bekannten Treppenliften, sondern bieten einen eindeutig größeren Nutz- und Mehrwert.“ Folglich spielt der nachträgliche Einbau von Senkrecht-Liften der Marke „VERRAlift LH“ auch bei Renovierungen von Wohnungen eine immer größere Rolle. Denn eine barrierefrei erreichbare Wohnung macht das Leben nicht nur für den Benutzer der Wohnung angenehmer. Auch der Eigentümer erzielt eine höhere Rendite, da eine solche Wohnung immer besser zu vermarkten ist. Obwohl der Senkrecht-Lift mit geschlossener Kabine wie alle „VERRAlift“-Modelle auch ausschließlich in Deutschland, im thüringischen Treffurt, gefertigt wird, liegt dieser Lift mit 20 bis 30 Prozent deutlich unter dem Preis eines herkömmlichen Aufzugs. Zu sehen ist der „VERRAlift LH“ mit geschlossener Kabine auf der Fachmesse REHACARE, die vom 21. bis 24. September in Düsseldorf stattfindet. Interessenten können sich in Halle 03, Stand 3C47 informieren. Text und Bild können Sie von http://www.fuchs-pressedienst.de herunterladen und von dort weitere Informationen zur Thematik als RSS-Feed abonnieren. Unter dem Markennamen VERRAlift entwickelt und fertigt – komplett Made in Germany – die HETEK Hebetechnik GmbH kundenspezifische Senkrecht-Lifte für den Innen- und Außenbereich. Die Hetek Hebetechnik GmbH gehört zur haacon Gruppe, einem führenden Unternehmensverbund mit Spezialisierung auf Hebesysteme für mobile Anwendungen. VERRAlift-Lifte bieten komfortable, solide und zuverlässige Lösungen in unterschiedlichem Design und diversen Baugrößen. Abgestimmt auf das bauliche Umfeld umfasst der Service die individuelle Beratung und Planung, eine variable Konstruktion sowie die europaweit verfügbare Montage mit Support nach Erwerb. Aufgrund ihres Baukastensystems sind VERRAlift-Lifte neben privaten Vorhaben prädestiniert für den Öffentlichen Bereich, das Gesundheitswesen, Architekten, Gebäudeplaner und -ausrüster.
Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4.5)
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Erich Münkel (Tel.: (0 93 75) 84 40), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 584 Wörter, 4683 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!