Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Softlab setzt Wachstumsstrategie fort

Von Softlab GmbH

Softlab Austria übernimmt Anite Austria

München/Wien, 28. April 2005 -Softlab Austria übernimmt mit Wirkung zum 27. April 2005 und vorbehaltlich der Zustimmung des österreichischen Bundeskartellamts hundert Prozent der Anteile der Anite GmbH Austria, Wien.
München/Wien, 28. April 2005 -Softlab Austria übernimmt mit Wirkung zum 27. April 2005 und vorbehaltlich der Zustimmung des österreichischen Bundeskartellamts hundert Prozent der Anteile der Anite GmbH Austria, Wien. Die österreichische Tochter von Softlab gewinnt somit 35 Mitarbeiter des IT-Consulting-Unternehmens Anite dazu und verdoppelt ihre Stärke am österreichischen IT-Markt auf rund 70 IT-Berater und -Experten. "Mit dem Zukauf der renommierten österreichischen IT-Consulting-Tochter von Anite bestätigen wir erneut die Wachstumsstrategie der Softlab Gruppe. Nach der Akquisition der Axentiv AG im Sommer 2004 in Deutschland, verdoppeln wir jetzt unsere Präsenz in Österreich. Mit knapp 10 Mio Euro Umsatz schließen wir in unseren Zielbranchen in Österreich auf zu den Top Ten im IT-Consulting und Projekt-Service-Geschäft", so Thomas Siegner, Head of Marketing der Softlab Gruppe. "Unsere Kunden profitieren von der fundierten Erfahrung und IT-Expertise von Softlab. Zusätzlich liegt der Vorteil dieser Transaktion in der Zugehörigkeit zur BMW Group, die wirtschaftliche Stärke und nachvollziehbare Verlässlichkeit verkörpert", so Anite Geschäftsführer Johann Beck. "Gerade in Österreich ergänzen sich die Skills der Mitarbeiter von Softlab und Anite hervorragend. In einem zusammenwachsenden Europa rechnen wir darüber hinaus mit starken Synergien im deutschsprachigen Raum." Mit Anite Austria erwirbt Softlab ein Beratungsunternehmen mit einer dynamischen Geschichte: Das Unternehmen wurde 1987 in Wien als Schwester der deutschen GMO gegründet. Innerhalb der nächsten Jahre entwickelte es sich zu einem erfolgreichen IT-Consulting-Unternehmen. 1999 wurde die Firma Teil der internationalen Anite Group plc, die ihren Hauptsitz in London hat. Seit 2001 agiert Anite Austria im österreichischen Markt und erwirtschaftete 2004 mit 35 Mitarbeitern einen Umsatz von 4,3 Mio Euro. Zu den Kunden von Anite Austria gehören Telekom Austria, Bank Austria Creditanstalt, Erste Bank, Generali Versicherung, ASFINAG, Siemens TS und ÖBB. Die Kompetenz der Mitarbeiter von Anite Austria liegt in den Themen Projekt- und Portfolio-Managment, analytisches CRM, Business Intelligence, Business Process Management sowie Organisationsberatung und Softwareentwicklung. Der Branchenfokus liegt auf Banken, Versicherungen und Telekommunikation. Ca. 2300 Zeichen Dieser Text steht im Internet unter www.softlab.de Softlab Die IT Consulting und Service Company Softlab bedient die komplette IT-Wertschöpfungskette: von der Konzeption über die Implementierung bis hin zu Betrieb und Wartung von IT-Lösungen. Systeme effizient integrieren gehört bei Softlab zum Tagesgeschäft. Softlab hat die kompletten IT-Prozesse im Blickfeld - von der Schnittstelle zum Kunden (CRM) bis hin zur Integration der Lieferanten (SCM) - und unterstützt Industrieunternehmen zusätzlich noch bei der Produktentstehung. Die Softlab Experten sind vertraut mit den Geschäfts- und IT-Prozessen in den Branchen Banken, Energieversorger, Industrie, Versicherungen und Telekommunikation. Softlab bildet den Kern der Softlab Gruppe, zu der drei Premium-Marken gehören: Softlab GmbH, das Projekthaus mit über 30-jähriger Erfahrung, Nexolab GmbH, die Consulting Company mit Automotive Kompetenz, und Axentiv AG, das SAP-Beratungshaus. Die rund 1200 Mitarbeiter der Softlab Gruppe erwirtschafteten 2004 einen Umsatz von 165 Millionen Euro. Als Unternehmen der BMW Group ist Softlab dem Premium-Anspruch der Gruppe verpflichtet. Weitere Informationen Softlab GmbH Tina Lang-Stuart Zamdorfer Straße 120 81677 München Fon +49 (0)89 / 99 36-18 35 Fax +49 (0)89 / 99 36-18 54 tina.lang-stuart@softlab.de http://www.softlab.de Agenturkontakt Maisberger Whiteoaks Marion Schwenk Kirchenstraße 15 81675 München Fon +49 (0)89 / 41 95 99 - 65 Fax +49 (0)89 / 41 95 99 - 12 softlab@maisberger.de http://www.maisberger.de
28. Apr 2005

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tina Lang-Stuart, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 497 Wörter, 3953 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Softlab GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Softlab GmbH


e_procure2005: Erfolg mit Lieferantenkooperationen

Softlab in Hall 12, Stand 314, Messe Nürnberg

21.03.2005
21.03.2005: München, 21. März 2005 - Softlab präsentiert Lösungen für den kompletten Lieferanten-Management-Zyklus: von der Lieferantenauswahl über den Beschaffungsprozess inklusive der elektronischen Ausschreibung bis hin zur Lieferantenbewertung und -entwicklung. Erfahrungsberichte aus Projekten wie bei der MAN Gruppe veranschaulichen die Möglichkeiten des modernen Lieferanten-Managements. Ferner informiert Softlab über die Potenziale des Supplier Relationship und Supplier Knowledge Managements sowie des Advanced Purchasing. Die Darstellung von Vorteilen des Supply Chain Monitoring bei der Organ... | Weiterlesen

Softlab Gruppe auf der Überholspur

Starkes Wachstum im Marktvergleich, Konzentration auf Kernportfolio, Erschließung neuer Märkte

22.02.2005
22.02.2005: München, 22. Februar 2005 - Die Softlab Gruppe ist 2004 deutlich schneller gewachsen als der Markt für Project Services. Während die Softlab Gruppe mit den Unternehmen Softlab, Nexolab und Axentiv ein Umsatzwachstum von 3,1 Prozent verzeichnete, liegt das Wachstum des gesamtdeutschen Projektgeschäfts bei minus 3,5 Prozent, laut des Marktforschungsinstituts Pierre Audoin Consultants (PAC). Der Umsatz der Softlab Gruppe steigerte sich von 160 Mio. Euro in 2003 auf 165 Mio. Euro in 2004. Für 2005 ist ein Umsatzwachstum von knapp 11Prozent geplant. Auch das liegt weit über dem von PAC erwart... | Weiterlesen

Henkel bündelt Kompetenzen im IT-Service

Softlab zuständig für weltweite Konsolidierung und Vernetzung von Help Desk, Problem- und Incident Management

31.01.2005
31.01.2005: Dazu hat der IT-Dienstleister das auf Remedy basierende Problemmangement-Tool PMT einem umfassenden Redesign unterzogen. Weltweit sind bereits alle europäischen Service Center mit über 20 betreuten Ländern sowie Nordamerika in den neuen Problem-Management-Prozess eingebunden. Middle East/ Afrika und der asiatische Raum werden folgen. Die Mitarbeiter von Henkel erstellen für ihre Anfragen an die IT-Service Center ein Ticket im Internet. Gibt beispielsweise ein Anwender in Spanien ein Ticket auf, so wird seine Anfrage automatisch in das Land und zu dem Service Center mit der entsprechende... | Weiterlesen