Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Dokumentenmanagement und Sicherheit: PROXESS spannt Sicherheitsschirm noch weiter auf

Von Akzentum GmbH

Softwarehersteller Akzentum erweitert innovatives Sicherheitskonzept

Leistungsfähige Dokumentenmanagementsysteme setzen sich angesichts ihrer vielen Vorteile auch in mittelständischen Firmen kontinuierlich durch. Dabei spielt der Schutz und die Sicherheit der Daten eine immer wichtigere Rolle. Die Akzentum GmbH, Spezialist für Archivierungs- und Dokumentenmanagementsysteme (DMS), stellt sich diesem gestiegenen Sicherheitsbedürfnis: Das bereits durch den TÜV testierte und erfolgreich am Markt etablierte dreistufige Sicherheitskonzept der Version PROXESS 5 ausgestattet mit Smartcard-Authentifizierung, Dateiverschlüsselung und Integritätsschutz der archivierten Daten und Dokumente – wird nun im Bereich Protokollierung sowie im Zugriffsbereich auf unterster Systemebene noch erweitert. Damit sind archivierte Daten und Dokumente vor unberechtigten Zugriffen von innen und außen optimal geschützt.
Die schnelle Verfügbarkeit von Informationen ist ein maßgeblicher Faktor für den Erfolg eines Unternehmens. Das Dokumenten-Management-System PROXESS bietet alle Möglichkeiten, sowohl digitale als auch papiergebundene Dokumente und Informationen langfristig gesetzeskonform zu archivieren und auf Wunsch schnellstmöglich wieder verfügbar zu machen. Dass dies auch absolut sicher und nur durch autorisierte Personen geschieht, dafür sorgt PROXESS 5 mit einem dreistufigen Sicherheitskonzept: Dank wirkungsvoller Sicherheitsmechanismen sind alle bei PROXESS hinterlegten Daten und Dokumente gegen Spionage, Diebstahl oder Manipulation optimal geschützt: So kann ein Supervisor, der sich über Smartcard und PIN-Eingabe autorisiert, ohne jegliche System- oder Programmierkenntnisse administrative Benutzer mit funktionalen und inhaltlichen Rechten ausstatten. Darüber hinaus werden archivierte Dokumente selbst und deren Meta-Daten (Indexwerte und Verwaltungsdaten) nach neuesten Erkenntnissen auf höchstem Niveau verschlüsselt. Lutz Krocker, Produktmanager PROXESS bei Akzentum: „Übertrifft PROXESS 5 jetzt schon branchenübliche Datensicherheitsstandards, so gehen wir nun noch einen Schritt weiter: Neben der Systemebene kommt nun die Zugriffs- bzw. Protokollebene mit unter den Sicherheitsschirm.“ So werden mit der neuen PROXESS-Version etwa Zugriffshistorien im Systemprotokoll aufgezeichnet und Zugriffe einwandfrei den Nutzern zugeordnet. Beispielsweise ist so auch feststellbar, wer sich selbst Benutzerrechte vergeben hat, wer Signaturen geändert hat oder ganz einfach wer, wie oft und wann welche Dateien bzw. Informationen abgerufen hat. Lutz Krocker: „Das macht PROXESS nicht nur interessant für besonders sensible Unternehmensbereiche wie etwa Human-Resources, sondern für alle Abteilungen im Unternehmen.“ So etwa in allen kaufmännischen Bereichen. Dort hilft PROXESS mit hoher Transparenz und schneller Verfügbarkeit der Daten jedem Mitarbeiter, der Zugriff auf viele Dokumente hat, Hierdurch entstehende Sicherheitslücken schließt PROXESS automatisch. Lutz Krocker: „Akzentum hat stets den Puls am Markt und kann so schnell auf die Anforderungen der Anwender reagieren. Das neue, in dieser Form einzigartige Sicherheitskonzept von PROXESS sehen wir als einen wichtigen weiteren Baustein an, um unsere bestehenden und zukünftigen Kunden in ihrem Vertrauen zu bestärken, dass PROXESS als zertifiziertes Produkt den Erwartungen an eine Archivierungslösung in puncto Sicherheit, Funktionalität und Effizienz voll entspricht.“
29. Okt 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lutz Krocker, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 316 Wörter, 2570 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Die Akzentum GmbH (Rengsdorf/Westerwald) entwickelt und vertreibt das Dokumenten-Management-System PROXESS bereits seit 2001. Ergänzt wird PROXESS durch Lösungen wie Automatische Belegerkennung, Rechnungsworkflow, Digitale Personalakte, Digitales Vertragsmanagement, und E-Mail-Archivierung.
Mit dem DMS PROXESS arbeiten Tag für Tag rund 10.000 Anwender. PROXESS ist in die führenden ERP-Systeme und in viele ERP-Branchenlösungen integriert. Akzentum unterstützt seine Kunden zudem aktiv bei der Planung und Durchführung von DMS-Projekten.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Akzentum GmbH


DMS PROXESS 8 erhält TÜV-Zertifikat „Geprüfte Archivierung“

Dokumenten-Management-System von Akzentum ausgezeichnet

06.09.2017
06.09.2017: Mit Bravur hat PROXESS 8, die aktuelle Version des DMS-Spezialisten Akzentum, die strenge Prüfung durch den TÜV bestanden. Die Zertifizierung mit dem Qualitätssiegel „Geprüfte Archivierung“ setzt eine aufwändige und intensive Überprüfung des Systems voraus. Die Software entspricht dem Anforderungskatalog in allen Punkten und erhält daher das begehrte TÜV-Prüfzeichen.   Bei der Zertifizierung überprüfen die TÜV-Sachverständigen, ob das DMS den gesetzlichen Auflagen vollständig entspricht. Grundlage der Prüfung sind die aktuellen Prüfungskriterien für Dokumenten-Managemen... | Weiterlesen

04.05.2017
04.05.2017: PROXESS 8 ist eigentlich mehr als nur ein Release, denn mit PROXESS Scribe baut der DMS-Spezialist Akzentum auf einen komplett neuentwickelten und plattformunabhängigen Client auf HTML5-Basis. Neben den langjährig bewährten und mehrfach ausgezeichneten Funktionen und Sicherheitsstandards von PROXESS, erleichtern zahlreiche neue intelligente Features dem Anwender das Arbeiten mit dem webbasierten Client. Dabei ist der Client so konzipiert, dass das DMS in alle gängigen Warenwirtschaftssysteme integriert werden kann, mit nahezu jeder Hardware kompatibel ist und durch Nutzung des internationa... | Weiterlesen

PrimaV® mit PROXESS® prima:

ERP und Archivierung als Gesamtpaket optimal gelöst

23.10.2011
23.10.2011: Warenwirtschaft und elektronische Archivierung – zwei Bereiche, die in Unternehmen untrennbar miteinander verknüpft sind. Um so wichtiger ist es, dass ERP-Systeme mit integrierten DMS-Lösungen optimal harmonieren und dem Anwender größtmöglichen Nutzen verschaffen. Das am Markt renommierte ERP-System PrimaV® sowie die Branchensoftware PrimaV® Verpackung der SSH GmbH aus Schwarzach hat dazu die leistungsfähige Archivierungslösung PROXESS® des DMS-Spezialisten Akzentum aus Rengsdorf integriert. Ergebnis dieser Kooperation ist eine Gesamtlösung, die sich konsequent an die jeweiligen ... | Weiterlesen