Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Energieeffizienz vom Keller bis zum Dach

Von Dennert Massivhaus GmbH

Das individuelle Energieeffizienz-Haus aus der Fabrik

Weniger Energieverbrauch und die verstärkte Nutzung von erneuerbaren Energien sind im Hausbau derzeit gefragter denn je. Höchste Energieeffizienz wird durch Vorproduktion auf modernsten Fertigungsstraßen nach industriellen Qualitätsstandards erreicht. Massivhäuser sind wegen ihrer Wärmespeicherfähigkeit und ihrer Wertbeständigkeit hier im Vorteil. Diese Grundgedanken hat die traditionsreiche Schlüsselfelder Ideenschmiede Dennert umgesetzt und das weltweit erste - mit industrieller Präzision produzierte - massive Energiesparhaus entwickelt.
Eine effiziente Wärmedämmung ist dabei für das energiesparende Wohnen das A und O. Das massive Fertighaus wird von der Bodenplatte bis in die Giebelspitze mit einem 20 cm dicken Wärmeverbundsystem und von einem massiven, wärmegedämmten Dachstuhl, vor Energieverlusten geschützt. Der vollmassive Gebäudekörper wirkt zusätzlich als effizienter Energiespeicher und hält die Wärme im Haus. Das rationelle Dennert Modulkonzept macht es möglich, schon in der Fabrik jede moderne Energiespartechnik ganz einfach ins Fertighaus zu integrieren. Gefragt sind vor allem umweltfreundliche, erneuerbare Varianten der Energiegewinnung. Die Sonne beispielsweise liefert Gratisenergie, die durch Solarkollektoren (zur Wärmegewinnung) und durch Photovoltaik-Anlagen zur Stromerzeugung genutzt werden können. Die Wärmepumpe gehört zurzeit zu den interessantesten Heiztechniken. Mit ihr lassen sich beispielsweise bis zu 40 % der Heizkosten sparen. Energieeffizienzhäuser erzielen bekanntlich ihren Qualitätsstandard nicht nur durch energiesparende Heiztechniken, sondern auch durch eine besonders dichte Gebäudehülle, die nahezu jeden Wärmeverlust verhindert. In jedem Fall ist es empfehlenswert, über die gesetzlichen energetischen Mindeststandards hinauszugehen, damit das Haus auch in Zukunft steigende Anforderungen erfüllen kann und wertbeständig bleibt. Dass Zeit und Geld beim Hausbau ebenfalls eine große Rolle spielen, davon kann Holger Kühne von Dennert Massivhaus ein Lied singen. "Es ist uns gelungen, die Kosten des massiven Energieeffizienz-Hauses durch die Vorfertigung zu senken. Die Montage auf der Baustelle dauert dann nur noch einen Tag, erklärt der Experte im Interview, warum die Nachfrage nach Energieeffizienzhäusern bei Dennert so gestiegen ist. Außerdem sei auch anzuraten, die staatlichen Fördermittel voll auszuschöpfen. Jedes Dennert Massivhaus erfüllt, mit einer entsprechenden, innovativen Haustechnik, die Förderkriterien für zinsgünstige Darlehen der KfW-Bank. Weitere Informationen gibt es auf: www.dennert-massivhaus.de Dennert Massivhaus GmbH Veit-Dennert-Straße 7 96132 Schlüsselfeld Tel. 0 95 52/71-0 info@dennert.de www.dennert-massivhaus.de
23. Nov 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jäger Management (Tel.: 09365-881960), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 269 Wörter, 2217 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Dennert Massivhaus GmbH


Massivhaus und Fertighaus vereinigt euch!

Am liebsten massiv und schnell...

10.12.2015
10.12.2015: Auch Vorteile in puncto Brand- und Schallschutz, Wärmespeicherung und Winddichtigkeit bewegen viele Bauherren, sich für ein massives Haus zu entscheiden. Ebenso die Möglichkeit, selbst mit anpacken zu können, z.B. im Innenausbau. Allerdings muss man – wenn man Stein auf Stein baut - problematische Baufeuchte und witterungs- bzw. handwerkerabhängige Unwägbarkeiten in Kauf nehmen. Und mit durchschnittlich 8-9 Monaten eine deutlich längere Bauzeit als bei einem Fertighaus. Womit sich wiederum der Aufwärtstrend der Fertighausbranche erklärt. Die enorm kurze Bauphase ohne Trocknungszeite... | Weiterlesen

„Fairster Massivhausanbieter“ zum Dritten!

Dennert Massivhaus erneut in der Bauherrengunst ganz oben

10.09.2015
10.09.2015: Für die von dem renommierten Marktforschungsinstitut ServiceValue GmbH im Auftrag von FocusMoney durchgeführte Studie bewerteten mehr als 850 Bauherren, die in den vergangenen 36 Monaten mit einem der zehn führenden deutschen Massivhausanbieter zusammengearbeitet hatten, ihren Baupartner nach 34 Service- und Leistungsmerkmalen, die in sechs Kategorien eingeteilt wurden. In fünf Kategorien wurde Dennert Massivhaus von zufriedenen Bauherren mit „sehr gut“ bewertet. Auch in der Kategorie „Faire Produktleistung“ gelang der Sprung in den Kreis der Besten. „Die Zufriedenheit unserer Ba... | Weiterlesen

Wohnkomfort zum Quadrat

Massives Fertighaus im Bauhaus-Stil

18.08.2015
18.08.2015: Das freistehende Flachdachhaus bietet mit einer Wohnfläche von 95 bis 150 Quadratmetern – je nach Ausführung - reichlich Platz und ist bis ins Detail genau durchdacht. Besonders der offene Wohn- und Essbereich im Erdgeschoss wirkt durch eine große Glasfront lichtdurchflutet und hell. Im Erdgeschoss liegen außerdem die Küche, der Hauswirtschaftsraum und ein WC. Eine Treppe mit einer Viertelwendung führt ins Obergeschoss, wo sich das Badezimmer und drei weitere großzügige Räume befinden. Diese können variabel als Kinder-, Schlaf- und Arbeitszimmer genutzt werden. Für warmes Wasser z... | Weiterlesen