Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

legodo hat sich mit SAP-Kompetenzen verstärkt

Von legodo ag

Frank Bayer soll die vertriebliche Zusammenarbeit mit den Anbietern im SAP-Markt intensivieren

(Karlsruhe, 01.12.2011) Die Karlsruher legodo ag, Softwarehaus für Customer Communication Management-Lösungen (CCM), hat sich personell mit SAP-Kompetenzen verstärkt und Frank Bayer die Funktion als Director Business Development SAP übertragen. Zu seinen Schwerpunkten wird die Intensivierung der vertrieblichen Zusammenarbeit mit Anbietern im SAP-Umfeld und SAP selbst gehören. Frank Bayer ist seit fast 15 Jahren in diesem Markt tätig und befasste sich in unterschiedlichen Rollen mit dem Vertrieb des kompletten SAP-Portfolio. Seine Branchenschwerpunkte waren dabei vor allem der Handel und die Konsumgüterindustrie. Beginnend im Business Development für eine neue Software-Lösung, dem SAP Agency Business, wechselte er 2000 in das Account Management. Dort betreute er mittlere und große Kunden im Einzel- und Großhandel. Seit Ende 2008 war er dann als Vertriebsleiter für die Positionierung von Lösungen in den Bereichen Business Intelligence, Information Management, Governance, Risk & Compliance und Planning & Consolidation für die Branchen Trade, Banking, Insurance und Public Sector zuständig. „Der Markt für Customer Communication Management-Lösungen bietet quer durch alle Branchen ganz hervorragende Zukunftsperspektiven, weil sich die schriftliche Kundenansprache bisher weitgehend auf eine unpersönliche Massenkommunikation konzentrierte und dabei die individuellen Bedürfnisse der Adressaten weitgehend außeracht gelassen hat“, urteilt Bayer. Nicht zuletzt die wachsende Bedeutung der sozialen Netzwerke zeige jedoch, dass die Menschen einen persönlichen Dialog suchen und sich nicht mehr mit der bisherigen Form der Kundenkommunikation zufriedengeben wollen. „legodo hat mit seiner Lösung in dem neuen CCM-Segment eindeutig einen hohen Entwicklungsvorsprung, deshalb stellt die neue Position für mich eine sehr attraktive und spannende Herausforderung dar“, blickt er erwartungsvoll in die Zukunft. Über legodo ag legodo entwickelt Software für relevante Kundenkommunikation zur schnellen und einfachen Erzeugung von schriftlicher Korrespondenz. Mit ihrer Lösung legodo C4 ist es erstmals möglich, alle Prozesse und Daten aus bestehenden Systemen im richtigen Kontext zur richtigen Zeit für relevante Kundenkommunikation einzusetzen. Zu den Kunden gehören Unternehmen wie beispielsweise die Deutsche Telekom, Swisscom, RWE und Integralis. www.legodo.com denkfabrik groupcom GmbH Wilfried Heinrich Pastoratstraße 6, D-50354 Hürth Tel.: +49 (0) 22 33 – 61 17-72 Fax: +49 (0) 22 33 – 61 17-71 wilfried.heinrich@denkfabrik-group.com www.denkfabrik-group.com
01. Dez 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernhard Dühr, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 322 Wörter, 2628 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über legodo ag


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von legodo ag


Stresstest der schriftlichen Kundenkommunikation

Online-Tool der legodo analysiert das unternehmensindividuelle Stärke-/Schwächeprofil zur persönlichen Kundenansprache

19.07.2012
19.07.2012: (Karlsruhe, 19. Juli 2012) Einer kürzlich durchgeführten Untersuchung der legodo ag zufolge erachtet der überwiegende Teil der Marketing- und Vertriebsverantwortlichen die schriftliche Kommunikation mit Kunden als zu unpersönlich. Lediglich ein Viertel von ihnen urteilt, dass sie den heutigen Ansprüchen der Adressaten entspricht. legodo hat deshalb einen Stresstest für Unternehmen als Online-Tool entwickelt, über den sie die Qualität der schriftlichen Kundenkommunikation sowie ihr Optimierungsengagement systematisch analysieren können. Als Ergebnis erhalten sie anschaulich ihr Stärke... | Weiterlesen

Digital schlägt Papier: Kunden wollen mit Unternehmen elektronisch kommunizieren

legodo-Studie: Konsumenten bevorzugen je nach Branche verschiedene Kanäle

02.07.2012
02.07.2012: (Karlsruhe, 02.07.2012) Wenn es um die schriftliche Kommunikation mit Unternehmen und Behörden geht, dann bevorzugen die deutschen Verbraucher mehrheitlich den digitalen Weg. Dies gilt nach einer Studie der legodo ag jedoch nicht für alle Branchen und Institutionen gleich. So wollen lediglich 37 Prozent der über 1.600 befragten Konsumenten mit ihrem Finanzamt am liebsten per E-Mail oder über andere digitale Medien kommunizieren, während 58 Prozent den postalischen Brief oder das Fax bevorzugen würden, sofern sie die Kommunikationsweise frei wählen könnten. Aber auch für den schrif... | Weiterlesen

Mit der eSignatur gehören Verträge auf Papier der Vergangenheit an

Mit der legodo-Lösung schnellere und kundenfreundlichere Vertragsprozesse am Point-of-Sale

27.06.2012
27.06.2012: (Karlsruhe, 27.06.2012) Der deutliche Widerspruch von analoger und digitaler Welt kann kaum deutlicher sein als bei Verträgen, die Kunden heutzutage bei Versicherungen, in Handy-Shops oder anderen Points-of-Sale (POS) unterschreiben. Auch wenn aus rechtlichen Gründen die Papierform für die meisten Vertragsabschlüsse nicht mehr zwingend vorgeschrieben ist, werden solche Verträge immer noch ausgedruckt und vom Kunden auf dem Papier unterzeichnet. Dabei sollen sie in den anschließenden Prozessen der Unternehmen möglichst digital vorhanden sein, um die Abläufe beispielsweise kostengünstig... | Weiterlesen