Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

SmithsonMartin Inc. veröffentlicht Multitouch-Controller KS-1974

Von Pro Audio-Technik Ltd.

SmithsonMartin Inc., Gewinner des DJ Mag Tech Awards 2011 in der Kategorie "Innovativstes Produkt des Jahres" gibt die Veröffentlichung eines neuen Produktes bekannt

Bei der Entwicklung des weltweit ersten Touch-Screen DJ-Controllers "Kontrol Surface 1974" (KS-1974) konnte der Hersteller sein gesamtes Spezialwissen im Bereich der Multi-Touch-Technologie ausspielen. "Der KS-1974 ist mit der weltweit fortschrittlichsten...

Gelnhausen, 12.12.2011 - Bei der Entwicklung des weltweit ersten Touch-Screen DJ-Controllers "Kontrol Surface 1974" (KS-1974) konnte der Hersteller sein gesamtes Spezialwissen im Bereich der Multi-Touch-Technologie ausspielen. "Der KS-1974 ist mit der weltweit fortschrittlichsten Multi-Touch-Technologie ausgestattet" sagt Pablo Martin, technischer Leiter und Erfinder des Emulator. "Alle von uns getesteten Hardware-Produkte arbeiteten nicht genau genug, um sie professionell einsetzen zu können und das iPad ist zur Verwendung im DJ-Bereich zu klein und nicht leistungsfähig genug. Der KS-1974 verwendet eine 22-Zoll große Oberfläche mit vier simultanen Berührungspunkten, die extrem genau erfasst werden. Die Emulator Software erlaubt jetzt die Transferierung einer beliebigen Software-Bedienoberfläche in eine Multitouch-Steuerung.

Mit der Veröffentlichung des KS-1974 wird auch die neue Emulator-Software Modular offiziell freigegeben. Modular ermöglicht die Erstellung eigener Multitouch-Layouts für jede beliebige, MIDI-steuerbare Software. "Kurz gesagt, lässt sich jede MIDI-Software mit Modular per Multitouch steuern und der Anwender kann hierbei sogar die Position der Bedienelemente frei bestimmen", sagt der Geschäftsführer Alan Smithson von SmithsonMartin. "Die Anwender können sogar Fotos als MIDI-Controller verwenden. Alleine die Kreativität unserer Anwender bestimmt die Grenzen von Emulator Modular."

Viele kennen Emulator als transparentes "Tron-ähnliches" Touch-Screen-System, aber die wahre Stärke dieses Produkts liegt in der Software. "Wir mussten feststellen, dass man einen vernünftig funktionierenden Touch-Screen nicht einfach fertig im Laden kaufen kann. Wir waren daher gefordert, ein komplettes System für unsere Kunden zu entwickeln, das exakt arbeitet und bezahlbar ist", führt Alan Smithson weiter aus. "Wir haben uns sehr viel Mühe gegeben, den KS-1974 so robust zu konstruieren, dass er der Verwendung und den Torturen eines reisenden DJs standhält. Durch den Einsatz von chemisch gehärtetem Glas und einem Gehäuse aus Metall und Holz ist der KS extrem langlebig, ähnlich wie die Mischpulte aus den 70ern."

Im Lieferumfang des KS-1974 sind alle benötigten Kabel (USB-, Netz- und VGA-Kabel) enthalten. Diese sind fest mit dem Gerät verbunden, damit sie nicht versehentlich herausgezogen werden oder verloren gehen. Zusätzlich enthält der KS-1974 eine spezielle Transporttasche von UDG, einen "Mini-Display auf VGA"-Adapter und ein Bildschirmreinigungs-Set. Der KS-1974 kostet ? 2.599 und enthält die Emulator-Software mit einer unbegrenzten Update-Garantie.

Der KS-1974 kann auf der Webseite www.SmithsonMartin.com vorbestellt werden und wird ab Mitte Januar ausgeliefert. "Wir haben bereits die ersten Anwender ausgestattet, die weltweit als erste ein solch revolutionäres Produkt einsetzen können", sagt Alan Smithson. "Wir können lediglich 500 Geräte im Januar ausliefern und haben daher beschlossen, diese als Limited Edition zu kennzeichnen. Alle 500 Geräte wurden von mir persönlich überprüft, signiert und von 1 bis 500 durchnummeriert. Die ersten 500 KS-1974 werden in Kanada in Handarbeit zusammengebaut und mit einem kostenlosen Emulator T-Shirt und USB-Stick ausgeliefert."

Über SmithsonMartin lnc.

Die in Toronto (Kanada) ansässige SmithsonMartin Inc. beschäftigt sich hauptsächlich mit der Entwicklung von Multitouch-Anwendungen für Musikproduktionen, DJing und andere Industriebereiche. Das Aushängeschild Emulator wird unter anderem von DJs wie Marc Romboy, Jay Frog und Morgan Page genutzt, der bereits zweifach für den Grammy Award nominiert wurde. Emulator kam außerdem auch beim den "Romanian Music Awards" zum Einsatz. Geschäftsführer Alan Smithson und der Technische Leiter Pablo Martin sind die führenden Köpfe hinter SmithsonMartin.

http://www.smithsonmartin.com

12. Dez 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 496 Wörter, 3919 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Pro Audio-Technik Ltd.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Pro Audio-Technik Ltd.


18.06.2014: Gelnhausen, 18.06.2014 - Der DSP Audio-Prozessor Rane HAL3 (max. 4 Ein-/ 8 Ausgänge) wird im Zuge eines Updates um neue Funktionen und zusätzliche Audio Ein-/ Ausgänge erweitert.Über einen neuen, zusätzlichen RAD (Remote Audio Device) Port verarbeitet HAL3 ab sofort bis zu 6 Ein-/ und 10 Ausgänge. Die analogen Eingänge sind für Mikrofon- und Leitungspegel schaltbar und stellen bei Bedarf 48V Phantomspeisung zur Verfügung. Durch neue AD Wandlertechnologie verarbeitet HAL3 nun einen um 10dB höheren Dynamikumfang als bisher.Fortan lautet die Typenbezeichnung HAL3S. Der Listenpreis wi... | Weiterlesen

27.01.2014: Gelnhausen, 27.01.2014 - Alle sieben Jahre verwandelt sich die kleine Klosterstadt Einsiedeln in der Schweiz in eine große Open-Air Aufführung von Calderón's Welttheater. Eine moderne Neufassung wurde für den Sommer 2013 geschrieben. Um die Größenordnung und Komplexität des Stückes optimal zu unterstützen, wurde das Sound Design erneut in die Hände des preisgekrönten Tom Strebel von Audiopool gelegt. Strebel nutzte in diesem Jahr zum ersten Mal TiMax Tracker, um die TiMax-SoundHub Delay-Matrix zu steuern, und damit vollautomatisierte Stimmlokalisierung zu erreichen."TiMax ist für m... | Weiterlesen

10.12.2013: Gelnhausen, 10.12.2013 - Die Ashly nX-Serie erhält Zuwachs in Form von zwölf neuen, 800 und 400 Watt starken, Modellen. Die neuen Verstärker im mittleren Leistungsbereich bieten eine ideale Ergänzung zu ihren großen Brüdern mit einer Leistung von 3000 und 1500 Watt pro Kanal.Bei den individuell programmierbaren Outputs pro Kanal kann per DIP Switch zwischen niederohmig (bis 2 Ohm) und Konstantspannung (70V oder 100V) selektiert werden.Die nX-Reihe stellt dabei die Basisversion dar. Sie verfügt über Ashlys Energy Management System (Ashly EMS?), einen zuschaltbaren Sleep Modus, mit einem... | Weiterlesen