Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Integrated Fixed Mobile Convergence: STARFACE bringt UCC-Komfort auf das Mobiltelefon

Von STARFACE GmbH

STARFACE iFMC bindet alle Mobil- und Festnetztelefone nahtlos in die Telefonanlage ein / Weiterleitung mit Rückfrage, Clip No Screening, Call2Go und weitere Komfortfunktionen auch mobil und im Home Office

Die STARFACE GmbH erweitert die Funktionspalette der hybriden STARFACE UCC-Telefonanlage in der aktuellen Version 5.0 um Integrated Fixed Mobile Convergence (iFMC). Das Feature-Paket ermöglicht es Anwendern, Mobil- und Festnetz-Telefone ohne SIP an die...

Karlsruhe, 15.12.2011 - Die STARFACE GmbH erweitert die Funktionspalette der hybriden STARFACE UCC-Telefonanlage in der aktuellen Version 5.0 um Integrated Fixed Mobile Convergence (iFMC). Das Feature-Paket ermöglicht es Anwendern, Mobil- und Festnetz-Telefone ohne SIP an die STARFACE Anlage anzubinden und so auch unterwegs und zuhause von jedem Telefon eine breite Palette von Komfortfunktionen zu nutzen.

"STARFACE iFMC ist das perfekte Tool-Set für die mobile Arbeitswelt von heute: eine flexible Plattform, die alle Endgeräte des Anwenders zusammenführt und alle Komfortfunktionen der UCC-Telefonanlage außerhalb des Büros bereitstellt", erklärt STARFACE-Geschäftsführer Florian Buzin. "Gerade vermeintlich einfache Features wie die "Weiterleitung mit Rückfrage" am Handy waren bei unseren Pilotkunden auf Anhieb ein riesiger Erfolg. Sie erleichtern spürbar die Kommunikation im Alltag - und bringen ISDN-Komfort ohne Abstriche auf das Mobilgerät."

iFMC: Die wichtigsten Features

Um STARFACE iFMC zu nutzen, melden die Anwender ihre drahtgebundenen und schnurlosen Telefone über die STARFACE-Weboberfläche an der Telefonanlage an. Anschließend steht dem Benutzer an den angemeldeten Apparaten sofort eine Vielzahl innovativer iFMC-Funktionen zur Verfügung:

- Parallelruf: Mit iFMC werden eingehende Anrufe parallel an allen angemeldeten Telefonen des Nutzers signalisiert. Sobald der Mitarbeiter den Anruf an einem Telefon annimmt, verstummen automatisch alle anderen Apparate.

- Call2Go: Mit Call2Go lassen sich laufende Gespräche jederzeit nahtlos mit einem einzigen Tastendruck auf andere Telefone des Benutzers umlegen - etwa um ein Telefonat vom Festnetz auf das Mobiltelefon zu übergeben oder umgekehrt.

- Weiterleiten mit Rückfrage: iFMC eröffnet Anwendern erstmals die Option, bei Gesprächen am Handy die Rückfrage-Funktion der TK-Anlage zu nutzen und das Gespräch an einen Kollegen weiterzuleiten.

- CLIP No Screening: Die Funktion "CLIP No Screening" stellt sicher, dass bei allen angemeldeten Telefonen und Handys immer die Rufnummer des Anrufers angezeigt wird. Somit wissen sie auch unterwegs, wer Sie auf Ihrer Firmenrufnummer erreichen will.

Individuelle Konfiguration über das Web

STARFACE iFMC macht es Anwendern leicht, ihre Kommunikationsumgebung mit wenigen Mausklicks passgenau zu konfigurieren und individuell zu steuern: Jeder STARFACE-Nutzer kann über das Internet auf sein individuelles Kommunikationsprofil zugreifen und Regeln für bestimmte Endgeräte, Wochentage oder Tageszeiten definieren, etwa um Rufweiterleitungen und Statusinformationen zum Arbeitsbeginn oder Feierabend automatisch zu aktualisieren.

"STARFACE iFMC eröffnet gerade mittelständischen Unternehmen ganz neue Möglichkeiten bei der Anbindung ihrer Teleworker und Außendienstler", empfiehlt Gerhard Wenderoth, Director Business Development der STARFACE GmbH. "Die Lösung verbessert die telefonische Erreichbarkeit, hilft mobilen Mitarbeitern, zuhause und unterwegs genauso produktiv zu arbeiten wie im Büro - und erleichtert nachhaltig die Umsetzung einer One-Number-Strategie. Ein professioneller Außenauftritt ist damit garantiert."

Interessierte STARFACE-Nutzer finden unter www.starface.de weitere Informationen sowie die Möglichkeit, STARFACE 5.0 mit iFMC herunterzuladen.

15. Dez 2011

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 408 Wörter, 3385 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von STARFACE GmbH


Umfassende UCC-Features für den Mac: Neuer STARFACE Client for Mac 1.7 verfügbar

CTI-Lösung integriert Telefonie- und Komfortmerkmale der STARFACE TK-Anlage auf Mac-Rechnern / Neue Version für hochauflösende Retina-Displays geeignet / Kostenloser Download auf der STARFACE Website

14.08.2014
14.08.2014: Karlsruhe, 14.08.2014 - Ab sofort steht auf der Website von STARFACE der "STARFACE Client for Mac 1.7" zum kostenlosen Download bereit. Das CTI-Feature integriert die STARFACE Telefonanlage nahtlos in MAC OS X ab 10.8 und ergänzt Mac-Rechner so um die Leistungsmerkmale moderner UCC-Telefonie."Die Betriebssysteme von Apple sind in puncto Bedienbarkeit und Design das Nonplusultra und werden längst nicht mehr ausschließlich im Agenturumfeld, sondern in der gesamten Business-Welt eingesetzt", erklärt STARFACE Geschäftsführer Florian Buzin. "Mit unserem Mac-Client erschließen wir allen Unter... | Weiterlesen

Chance zur Titelverteidigung: STARFACE erreicht Endrunde der funkschau-Leserwahl zum "ITK-Produkt des Jahres 2014"

funkschau-Jury nominiert die STARFACE Telefonanlage unter die besten acht Produkte in der Kategorie "IP-TK-Anlagen für große Unternehmen"

31.07.2014
31.07.2014: Karlsruhe, 31.07.2014 - Im Rahmen der Leserwahl zum "ITK-Produkt des Jahres 2014" wurde die Telefonanlage STARFACE von der Fachzeitschrift funkschau in die Top Eight der Kategorie "IP-TK-Anlagen für große Unternehmen" aufgenommen. Nach vier Siegen und einem zweiten Platz in Folge hat die hybride UCC-Plattform somit wieder die Chance auf einen der begehrten Spitzenplätze."Wir sind sehr froh darüber, nach den Siegen in den beiden vergangenen Jahren die Chance zur Titelverteidigung zu erhalten", kommentiert Florian Buzin, Geschäftsführer der STARFACE GmbH. "2014 haben wir unsere High-End-Mo... | Weiterlesen

Ausgezeichnete Innovationskraft: STARFACE erhält "Top 100"-Award

TK-Anlagenhersteller aus Karlsruhe überzeugt Fachjury der Wirtschaftsuniversität Wien / Preisverleihung durch TV-Moderator Ranga Yogeshwar auf dem Deutschen Mittelstands-Summit

30.06.2014
30.06.2014: Karlsruhe, 30.06.2014 - Die STARFACE GmbH wurde von einer renommierten Expertenjury rund um den Innovationsforscher Prof. Dr. Nikolaus Franke vom "Institut für Entrepreneurship und Innovation" der Wirtschaftsuniversität Wien mit dem "Top 100"-Award ausgezeichnet. Das begehrte Siegel ehrt besonders innovationsfreudige mittelständische Unternehmen und wurde am 27. Juni im Rahmen des Deutschen Mittelstands-Summits in Essen von TV-Moderator und "Top 100"-Mentor Ranga Yogeshwar verliehen."Den 'Top 100' gelingt es in herausragender Weise, ihre Ideen in Markterfolge zu verwandeln. Genau hier liegt... | Weiterlesen