Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

miniPay gehört jetzt zur GRÜN Gruppe

Von GRÜN Software AG

Aachener GRÜN Gruppe rund um die GRÜN Software AG erweitert Portfolio um Online Zahlungsanbieter. miniPay bietet ein innovatives und günstiges Zahlungssystem für den Sofortkauf ohne Registrierung im Internet

Die miniPay GmbH (www.minipay.de) bietet ein Zahlungssystem für digitale Inhalte, Waren und Dienstleistungen an, welche im Internet verkauft werden. Die Übernahme und Investition in das Startup-Unternehmen als verbundenes Unternehmen der GRÜN Gruppe ermöglicht...

Aachen, 01.02.2012 - Die miniPay GmbH (www.minipay.de) bietet ein Zahlungssystem für digitale Inhalte, Waren und Dienstleistungen an, welche im Internet verkauft werden. Die Übernahme und Investition in das Startup-Unternehmen als verbundenes Unternehmen der GRÜN Gruppe ermöglicht miniPay den Zugang zum Netzwerk des seit 20 Jahren etablieren IT-Mittelständlers.

"miniPay erreicht auch die Internetnutzer mit Kaufabsicht, die den Bezahlprozess ansonsten abbrechen, weil sie eine Registrierung für einen Kleinbetrag ablehnen", verspricht Dr. Oliver Grün, Geschäftsführer von miniPay sowie Gründer und Vorstand der GRÜN Software AG. Das Online-Payment des Zahlungsanbieters eignet sich mit gerade einmal sechs Eingaben bis zum Zahlungsabschluss insbesondere für Kleinbeträge unter 30 Euro, das sogenannte Micropayment. Mit dem System können Zahlungen und Auslieferungen sowohl von digitalen Gütern wie Software, Games, Tickets oder Musik als auch normale Shopartikel, zeitbeschränkter Zugang zu Online-Inhalten oder sogar periodische Artikel wie Abonnements sowie Mitgliedschaften optimal abgewickelt werden.

miniPay setzt auf eines der beliebtesten Zahlungsverfahren - die zukünftig europaweit mögliche Online-Lastschrift und egalisiert zugleich den größten Nachteil dieses Zahlverfahrens: miniPay übernimmt die Rücklastschriftgebühren, sofern ein Einzug einmal platzt. Gerade diese Gebühren der Banken machen das ansonsten beliebte Zahlungsverfahren gerade für Kleinbeträge uninteressant.

Ergänzend ist miniPay aufgrund der günstigen Transaktionsgebühr ab 0,19 Euro für Verkäufer sehr attraktiv. Bei einem Umsatz von beispielsweise 5 Euro werden 4,80 Euro ausgeschüttet und zudem noch die Rücklastschriftgebühren im Falle von Stornierungen übernommen. Damit ist miniPay nach Angabe des Anbieters das günstigste Micropayment-Verfahren Deutschlands für Beträge bis 30 Euro je Transaktion inklusive Inkasso und Mahnwesen.

Die Sicherheit beim Zahlungsvorgang mit miniPay wird durch 256Bit-Verschlüsselung im SSL-Modus sowie eine Authentifizierung des Käufers über einen Code sichergestellt, die ihm an seine Mobilfunknummer übermittelt wird. Die Vorgehensweise des Zahlungsanbieters bei Rechnungserstellung, Inkasso und Mahnwesen ist einfach und effektiv und wird über SMS und eMail abgewickelt.

miniPay wird bereits bei namhaften Online-Anbietern eingesetzt, so etwa bei der Stiftung Warentest im Bereich der Online-Abonnements für Testbeiträge oder bei dem Portal Mitfahrzentrale.de zum Bezug von Mobilnummern möglicher Fahrer oder Mitfahrer.

"In der GRÜN Gruppe bieten wir über miniPay nun auch das Outsourcing von Online-Zahlungsprozessen mitsamt Rechnungs- und Mahnwesen für einfache Strukturen an, welches nahezu vollautomatisiert ist. Dies und die geplante Erweiterung um einen binnen zwei Minuten integrierbaren Online-Spendenbutton ergänzt unser Angebot optimal", ergänzt Grün, der mit seinen Unternehmen marktführender Softwareanbieter für Mitglieds- und Spendenorganisationen ist.

01. Feb 2012

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 370 Wörter, 3085 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Die Unternehmensgruppe GRÜN in Aachen bietet mit über 100 Mitarbeitern Standardsoftware für Branchen und Segmente an.

Unsere Mission ist die Herstellung von effizienten und spezialisierten Standard-Softwarelösungen, die wir für verschiedene Branchen und Spezialsegmente anbieten. Hierzu gehören Mitglieds– und Spendenorganisationen, Bildungsanbieter sowie Lösungen für die Zeitwirtschaft, die Automotive-Branche und die Intralogistik. Wir verfügen über mannjahrzehnte spezialisierte Erfahrung für jede unserer Zielgruppen. Spezialisten statt Generalisten ist Trumpf in der IT.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*