Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Ratiodata erweitert Scan-Services mit LuraTech um das PDF/A-2-Format

Von Ratiodata GmbH

Münster, 7. Februar 2012. Die Ratiodata IT-Lösungen & Services GmbH führt den neuen Normteil PDF/A-2 des ISO-zertifizierten Formates für die Langzeitarchivierung ein. Dabei übernimmt die Konvertierung der gescannten Dokumente nach PDF/A-2 das neue LuraTech 64 Bit SDK (Software Delvelopment Kit). Diese Komponente wurde in allen Ratiodata-Scanstrecken integriert. Die produktionstaugliche Lösung unterstützt mit der aktuellen Version den neuen Normteil PDF/A-2. Dieses bringt insbesondere für das Auslesen von digitalisierten Papierdokumenten den entscheidenden Vorteil, dass nun auch die Einbindung von JPEG2000-Bildern statt bisher nur JPEGs möglich ist. Diese werden für die Farb-Ebenen der Mixed-Raster-Content (MRC, Layer/Ebenen-Verfahren)-Kompressionstechnologie von LuraTech verwendet, wodurch sich die Dateigröße gegenüber PDF/A-1 noch mal um 10 bis 15 % reduziert. Ratiodata und LuraTech pflegen bereits seit mehreren Jahren eine Partnerschaft.
Jedes Jahr digitalisiert Ratiodata in ihren Scan-Centern für ihre Kunden rund 100 Millionen Seiten. Mit dem kürzlich erworbenen Update auf die neue Profiversion des neuen LuraTech 64 Bit SDK können Kunden ihre gescannten Dokumente nach PDF/A-2 ausgeben lassen. Neben den bewährten PDF/A-Formaten setzt Ratiodata jetzt auch auf den neuen Konformitätslevel PDF/A-2u, der sich speziell für gescannte Dokumente eignet. Durch die UNICODE-Unterstützung bei gescannten Dokumenten mit OCR-Volltextfähigkeit werden Texte noch sicherer abgebildet und bessere Suchergebnisse erzielt. Sonderzeichen, wie beispielsweise das €-Zeichen, werden richtig interpretiert und automatisch übernommen. Ratiodata hat die Softwarelösung von LuraTech bereits seit 2006 im Einsatz und profitiert seitdem unter anderem von der schnellen Verarbeitungsgeschwindigkeit und den hohen Komprimierungsraten. Die einfach in Workflows integrierbare Produktfamilie verwendet LuraTechs preisgekrönte Mixed-Raster-Content (MRC, Layer/Ebenen-Verfahren) Kompressionstechnologie, um farbige, graustufige oder schwarz-weiß gescannte Dokumente in hochwertige, hochkomprimierte PDF- und PDF/A-Dateien zu konvertieren. Aufgrund dessen, dass JPEG2000-Bilder nun in PDF/A-2 erlaubt sind, wird noch einmal eine 10 bis 15-prozentige höhere Kompressionsrate erzeugt. „Unsere Kunden bevorzugen das PDF-Format gegenüber TIFF, weil es volltextfähig ist und gescannte Dokumente bzw. Belege originalgetreu mit sämtlichen Farbinformationen wiedergibt“, erläutert Martin Greiwe, Geschäftsführer der Ratiodata GmbH. „Deshalb haben wir sehr früh mit Unterstützung der LuraTech-Software damit begonnen, gescannte Dokumente nach PDF zu wandeln.“ Unmittelbar nachdem die ISO PDF/A zertifiziert hatte, führte die Ratiodata das Langzeitarchivierungsformat ebenfalls mit der LuraTech-Software ein. Carsten Heiermann, Geschäftsführer der LuraTech Europe GmbH: „Wir freuen uns sehr darüber, dass die Ratiodata auch bei PDF/A-2 auf unsere Software setzt. Diese Entscheidung unterstreicht einerseits unsere langjährige für beide Seiten gewinnbringende Partnerschaft und andererseits die Leistungsfähigkeit unserer Software.“ Über die LuraTech Europe GmbH: LuraTech liefert Produktionssoftware und Dokumenten- und Datenkonvertierungslösungen begleitet von maßgeschneiderten Services und herausragendem Support. Scandienstleister und andere Unternehmen und Organisationen holen mit LuraTech als Partner das Beste aus allen Produktionsmitteln heraus. LuraTechs Lösungen erreichen den gleichen Automatisierungsgrad und Integrationslevel in der Dokumentenverarbeitung, wie es andere Industrien in ihrer Produktion erfolgreich vorgemacht haben. LuraTechs Lösungen sind mit überschaubarem Aufwand an Customizing und Individualprogrammierung zu implementieren und einfach zu handhaben. Ihre Redaktionskontakte: LuraTech Europe GmbH Carsten Heiermann Neue Kantstr. 14 D-14057 Berlin Telefon: +49 30 394050-0 Telefax: +49 30 394050-99 info@luratech.com http://www.luratech.com PR-Agentur good news! GmbH Nicole Körber Kolberger Str. 36 D-23617 Stockelsdorf Telefon: +49 451 88199-12 Telefax: +49 451 88199-29 luratech@goodnews.de http://www.goodnews.de Über die Ratiodata GmbH: Die Ratiodata IT-Lösungen & Services GmbH ist ein Unternehmen der GAD-Gruppe. Sie zählt mit ca. 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Umsatz von rund 100 Mio. Euro zu den großen Systemhäusern und IT-Dienstleistern in Deutschland. Zum Leistungsspektrum gehören professionelle Dienstleistungen in den Bereichen Scan- & Dokumenten-Service, IT-Systeme & Services, Personal-Systeme & Services und Speziallösungen. Ihre Redaktionskontakte: Ratiodata IT-Lösungen & Services GmbH Brigitte Ferber Gustav-Stresemann-Weg 29 48155 Münster Telefon: 0251 7000-3449 Telefax: 0251 7000-3612 brigitte.ferber@ratiodata.de http://www.ratiodata.de PR-Agentur good news! GmbH Nicole Körber Kolberger Str. 36 23617 Stockelsdorf Telefon: 0451 88199-12 Telefax: 0451 88199-29 nicole@goodnews.de http://www.goodnews.de
07. Feb 2012

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Solvey Kaiwesch (Tel.: 0451 88199-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 451 Wörter, 4147 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Die Ratiodata GmbH zählt mit 1.300 Mitarbeitern an 14 Standorten und Außenstellen und einem Umsatz von rund 330 Mio. Euro zu den größten Systemhäusern und Dienstleistern für Bankentechnologie und Dokumenten-Digitalisierung in Deutschland. Sie ist spezialisiert auf Finanzdienstleister sowie regulierte und IT-intensive Branchen und liefert zertifizierte Sicherheit mit einem Netz von 300 Servicetechnikern sowie 9 Kompetenzzentren für Digitalisierung, Managed Services, IMAC/R, Rollout und Reparatur.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Ratiodata GmbH


Vorzeitiges Weihnachtsgeschenk für hilfsbedürftige Menschen

Ratiodata spendet 5.000 Euro an Marienhaus-Stiftung in Neuwied

27.11.2013
27.11.2013: Münster, 27.11.2013 - Münster, 27. November 2013. Die traditionelle Weihnachtsspende der zur GAD-Unternehmensgruppe gehörenden Ratiodata IT-Lösungen & Services GmbH geht in diesem Jahr an die Marienhaus-Stiftung in Neuwied. Hier erfahren Menschen in schwierigen Lebenssituationen auf vielfältige Weise qualifizierte Hilfestellung und fürsorgliche Begleitung.Am 25. November 2013 überreichte Klemens Baumgärtel, Geschäftsführer der Ratiodata, in der Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz einen symbolischen Scheck über 5.000 Euro an die Vorstandsvorsitzende Sr. M. Basina Kloos. Mit dabei ... | Weiterlesen

12.03.2013: Münster, 12.03.2013 - Bereits seit 2005 nutzt die ReiseBank AG den Remote Access Service der VR Netze GmbH zur Unterstützung ihrer Kernprozesse für Geschäftsstellen und Geldausgabeautomaten. Bei der aktuellen Ausschreibung konnte der IT-Dienstleister erneut punkten und erhielt den Zuschlag für weitere fünf Jahre.Deutschlandweit unterhält die ReiseBank ein großes Netz von Bankautomaten, von denen ein Teil auch im Rahmen des CashManagements für Drittbanken betrieben wird. Darüber hinaus hat die ReiseBank weitere SB-Automaten im Einsatz und erbringt den Cash Service für Maut-Terminals ... | Weiterlesen

Ratiodata gehört wieder zu den besten Arbeitgebern

Dritter 'Top Job'-Award in Folge für Münsteraner IT-Unternehmen / Wolfgang Clement ehrt die vorbildlichsten Mittelständler

01.02.2013
01.02.2013: Münster, 01.02.2013 - Wo finden Mitarbeiter die besten Arbeitsbedingungen im deutschen Mittelstand? Die Antwort liefert seit 2002 der von compamedia organisierte Arbeitgeber-Award 'Top Job'. Die Ratiodata IT-Lösungen & Services GmbH gehört in diesem Jahr bereits zum dritten Mal in Folge zu den ausgezeichneten Unternehmen. Das Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen befragte zuvor ausführlich Mitarbeiter und Personalleitungen aller Bewerber. Als Mentor des Unternehmenswettbewerbs überreichte Wolfgang Clement allen Gewinnern am 31. Januar 2013 im Landschaft... | Weiterlesen