Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Uponor führt ORBIS Construction Supplier Suite ein

Von ORBIS AG

360-Grad-Sicht auf Bauobjekte erhöht Vertriebschancen

Uponor, ein führender Anbieter von Lösungen zum Heizen, Kühlen und für die Trinkwasserinstallation, hat die Einführung einer CRM-Branchenlösung der ORBIS AG, die auf Microsoft Dynamics CRM 4.0 basiert, in Deutschland, Österreich und in der Schweiz erfolgreich abgeschlossen. Über die Lieferung der reinen CRM-Lösung hinaus wurde das Unternehmen bei der Implementierung aktiv durch das Business Consulting-Unternehmen aus Saarbrücken unterstützt.
Mit der ORBIS Construction Supplier Suite bündelt Uponor alle verkaufsrelevanten Informationen auf einer zentralen CRM-Plattform und verwaltet sie strukturiert und einheitlich. Dabei bildet die CRM-Lösung von ORBIS alle wichtigen Prozesse im Bauobjektwesen transparent ab. Auf diese Weise kann Uponor seine Vertriebsaktivitäten effizienter steuern, relevante Bauvorhaben sehr früh erkennen und seine Produkte zeitnah in Ausschreibungen platzieren. „Das wirkt sich positiv auf unseren Vertriebserfolg aus, denn Entscheidungen für Heizungs- und Kühlsysteme fallen bereits in einem frühen Planungsstadium“, erläutert Christian Schuler, IT Project Manager bei Uponor. Fachanwendern in Vertrieb und Marketing, im Projektservice, im Kundenzentrum und im After-Sales-Service liefert die CRM-Branchenlösung die nötige Rundumsicht auf jedes einzelne Bauobjekt mit seinem komplexen Geflecht aus Daten, Dokumenten und Aktivitäten sowie den Kundenbeziehungen zu Planern, Architekten, Bauherren und Immobiliengesellschaften. Auch die einzelnen Projektphasen von der Identifizierung und Qualifizierung über die Angebotsanfrage und -erstellung bis hin zum Geschäftsabschluss lassen sich transparent überblicken. Die CRM-Software sorgt außerdem für eine klare Sicht auf die mehrstufige Vertriebsstruktur aus Großhändlern und Handwerksbetrieben mit den jeweiligen internen und externen Ansprechpartnern. Die Kundenstruktur lässt sich übersichtlich gegliedert nach Hauptziel-, Ziel- oder Produktgruppe anzeigen. Alles zusammen führt dazu, dass der Vertrieb über mehrere Unternehmensbereiche hinweg bis hin zum Kunden vernetzt und durchgängig arbeiten kann. Das erleichtert zum Beispiel die Abstimmung zielgerichteter Verkaufsmaßnahmen mit der Marketingabteilung. Auch sind jetzt direkte Rückkoppelungen mit Informationen aus dem Bauobjektservice, den Kundendienstzentren und der Uponor-Academy mit den Schulungszentren für die Partner möglich. Mit den CRM-Funktionen für das Territory Management können die Vertriebsmanager zudem Vertriebsgebiete einfach definieren, sie einzelnen Vertriebsmitarbeitern zuordnen und so die Vertriebsaktivitäten vor Ort beim Kunden effektiver planen. Im Außendienst wiederum erhöht ein intelligentes Offline-Szenario mit einfacher Online-Synchronisierung die Prozesssicherheit und verbessert die Datenqualität. Das Marketing kann die Kundenbeziehungen gezielt intensivieren und ausbauen, denn Kampagnen lassen sich nun systematisch planen und steuern und die Reaktionen darauf, etwa Anfragen oder Bestellungen, lückenlos überwachen. Darüber hinaus zeigt eine zentrale Werkzeugdatenbank mit Inventarverwaltung genau an, wo sich einzelne Presswerkzeuge und -backen, Entgrater, Biegefedern oder Rohrschneider gerade befinden und welche verliehen oder in Reparatur sind. Die Akzeptanz der ORBIS Construction Supplier Suite bei den rund 250 Endanwendern ist sehr hoch, da die Software vollständig in Microsoft Outlook integriert ist. Die User arbeiten also auf einer vertrauten und einfach zu bedienenden Benutzeroberfläche. Auch Prozessanpassungen ließen sich mithilfe der tief gehenden Branchen-, Prozess- und Beratungskompetenz der ORBIS-Berater rasch durchführen. Dank der hohen Integrationsfähigkeit der CRM-Anwendung war auch die Einbindung einer Drittsoftware für die Angebotserstellung und des Uponor-&-more-Prämienprogramms in die Vertriebsabläufe problemlos möglich. Nicht zuletzt fügt sich die CRM-Lösung auf Basis von Microsoft Dynamics CRM nahtlos in die IT-Strategie der Uponor-Gruppe ein, die bei Betriebssystem, Groupware, Collaboration- und Office-Anwendungen die gemeinsame Nutzung von Microsoft-Plattformen weltweit vorsieht. Im nächsten Schritt wird der Konzern die ORBIS Construction Supplier Suite im After-Sales-Service und in der Anwendungstechnik einführen. Zugleich ist die Nutzung weiterer CRM-Funktionen vorgesehen, etwa für Genehmigungsprozesse und für ein Vertriebskennzahlen-Reporting mit übersichtlichen Dashboards. Mit dem Apple iPhone sollen Fachanwender und das Management CRM-Prozesse künftig auch komfortabel von unterwegs erledigen können. Firmenprofil Uponor Uponor ist einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für die Bereiche Heizen/Kühlen und Trinkwasserinstallation. Mit einem Vertriebsnetz in mehr als 100 Ländern und rund 3.200 Mitarbeitern ist das Unternehmen der starke Partner für Fachhandwerker, Planer, Investoren, Generalunternehmer sowie Verantwortliche aus den Bereichen Wohnungsbau und Industrie. Die Produkte von Uponor leisten tagtäglich einen wichtigen Beitrag, um die Lebensqualität von Menschen zu bereichern und sorgen für Energieeffizienz, Komfort und sauberes Trinkwasser. Das Unternehmen ist in Helsinki börsennotiert und hat im Jahr 2010 einen konsolidierten Umsatz von 749,2 Millionen Euro erwirtschaftet. Weitere Informationen zu Uponor unter http://www.uponor.at Firmenprofil ORBIS AG ORBIS ist ein international tätiges Business Consulting-Unternehmen. ORBIS berät und unterstützt internationale Konzerne und mittelständische Unternehmen – von der IT-Strategie und Systemauswahl über die Optimierung der Geschäftsprozesse bis hin zur Systemimplementierung und Systemintegration. Dabei setzt ORBIS auf die Lösungen der Marktführer SAP und Microsoft. Die Kernkompetenzen umfassen klassisches Enterprise Resource Planning (ERP), Supply Chain Management (SCM), Logistik (LES/EWM), Manufacturing Execution Systeme (MES), Variantenmanagement, Customer Relationship Management (CRM), Business Intelligence (BI) und Product Lifecycle Management (PLM). ORBIS unterstützt ihre Kunden als zuverlässiger Partner in den weltweiten Rollouts ihrer ERP-Lösungen und Prozesse. Eigene Produkte für eLearning und Business Intelligence, MES sowie zahlreiche Add-Ons auf Basis von SAP und Microsoft vervollständigen das Leistungsportfolio. Über 1.000 erfolgreich realisierte Kundenprojekte belegen die langjährige Branchenerfahrung des Business-Consulting-Unternehmens in der Fertigungsindustrie, dem Maschinen- und Anlagenbau, der Automobilzuliefer- und Konsumgüterindustrie sowie dem Handel. Zu den langjährigen Kunden zählen unter anderem die Behr-Gruppe, Eberspächer, Hager Group, Hörmann KG, hülsta, HYDAC International, Jungheinrich, KSB, Linde Hydraulics, Paul Hartmann, Pilz, Rittal, Schott, Trelleborg Automotive AVS, Villeroy & Boch, Wagner Tiefkühlprodukte und der ZF-Konzern. Ansprechpartnerin für die Presse ORBIS AG Frau Bettina Gassen Leiterin Marketing Nell-Breuning-Allee 3 - 5 66115 Saarbrücken Tel.: +49 (0)681/99 24-692 Fax: +49 (0)681/99 24-489 Mail: bettina.gassen@orbis.de Web: http://www.orbis.de
08. Feb 2012

Bewerten Sie diesen Artikel

4 Bewertungen (Durchschnitt: 4.3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andreas Schaffry, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 779 Wörter, 6715 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über ORBIS AG

ORBIS ist ein international tätiges Business Consultingunternehmen. ORBIS berät und unterstützt internationale Konzerne und mittelständische Unternehmen - von der IT-Strategie und Systemauswahl über die Optimierung der Geschäftsprozesse bis hin zur Systemimplementierung und Systemintegration. Dabei setzt ORBIS auf die Lösungen der Marktführer SAP und Microsoft, mit denen uns eine enge Partnerschaft verbindet.

Die Kernkompetenzen umfassen klassisches Enterprise Resource Planning (ERP), Supply Chain Management (SCM), Logistik (EWM/LES), Manufacturing Execution Systeme (MES), Variantenmanagement, Customer Relationship Management (CRM), Business Analytics (BI, EPM und Data Warehousing) und Product Lifecycle Management (PLM). ORBIS unterstützt als zuverlässiger Partner weltweite Rollouts von ERP-Lösungen und Prozessen. Eigene Lösungen u. Variantenmanagement sowie Add-Ons auf Basis von SAP vervollständigen das Leistungsportfolio. Auf der Plattform von Microsoft Dynamics CRM bietet ORBIS zahlreiche eigene Branchenlösungen und Best Practices.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von ORBIS AG


23.07.2020: Diese integrierten Pakete unter dem Überbegriff #ExperienceMORE ermöglichen mittelständischen Unternehmen den schnellen, sicheren und kostengünstigen Einstieg in ein professionelles digitales Customer-Experience-Management, unabhängig davon, ob sie SAP ERP oder SAP S/ 4HANA einsetzen. Die Pakete lassen sich bei Bedarf aber auch mit den ERP-Systemen anderer Anbieter verknüpfen. Die #ExperienceMORE-Starter-Pakete bauen auf mehr als 20 Jahren Know-how und Erfahrung des Saarbrücker IT-Dienstleisters ORBIS in den Bereichen Sales, Service und Field Service auf und lassen sich zu klar kalkulie... | Weiterlesen

20.07.2020: Im Rahmen dieser Partnerschaft wird die ORBIS AG aus Saarbrücken die systemunabhängige Informationsmanagement-Plattform JiVS IMP von DMI, einem Spezialisten für das Informationsmanagement aus Kreuzlingen in der Schweiz, an mittelständische und große SAP-Anwender in Deutschland vertreiben und sie implementieren. JiVS IMP bietet Funktionalitäten, mit deren Hilfe sich sämtliche Daten und Dokumente aus einem SAP-ERP-System oder der SAP Business Suite hochautomatisiert extrahieren und auf die von Wirtschaftsprüfern zertifizierte Plattform überspielen lassen. In JiVS IMP werden die Daten re... | Weiterlesen

29.06.2020: Die Cloud-Lösung SAP IBP – bei Jungbunzlauer ist die Komponente SAP IBP for Sales and Operations (S&OP) im Einsatz – ermöglicht dem führenden Hersteller biologisch abbaubarer, natürlicher Inhaltsstoffe eine standortübergreifend IT-gestützte, harmonisierte und performante Verkaufsplanung. Das und die Tatsache, dass sich durch die Einführung von SAP IBP auch der Aufwand und die Kosten für Aufbau, Betrieb und Wartung einer zusätzlichen Infrastruktur erübrigen, ist ein echter Mehrwert. Ein gewichtiges Argument für die Planungslösung SAP IBP, die die bei Jungbunzlauer bis dahin für... | Weiterlesen