info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
glatthaar-fertigkeller gmbh & co. kg |

glatthaar-fertigkeller gmbh & co. kg: Auszeichnung der besten Mitarbeiter des Jahres 2011

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Immer up-to-date: Mitarbeiterschulung bei glatthaar-fertigkeller für hohe Qualitätsmaßstäbe bei Kundenprojekten


Schramberg. Diese Veranstaltung hat Tradition: Einmal jährlich treffen sich die Projektleiter aller Glatthaar-Standorte, Niederlassungsleiter und Geschäftsführung der glatthaar-fertigkeller gmbh & co. kg in der Schramberger Unternehmenszentrale zum Erfahrungsaustausch, aber auch zur fachlichen Weiterbildung.

75 Glatthaar-Kellerspezialisten wurden auch zu Beginn des Jahres 2012 zu den neuesten Produktentwicklungen der Glatthaar-Gruppe intensiv geschult. „Diese Veranstaltung ist jährlich fest im Unternehmenskalender verankert, um unsere Mitarbeiter auf dem neuesten Wissensstand zu halten und ihnen für die Kunden- und Projektbetreuung das beste Handwerkszeug zur Verfügung zu stellen. Ob der Kellerbau in Erdbebenzonen, die gesundheitliche Unbedenklichkeit der glatthaar-Kellerprodukte, neue Dämmzulassungen, die sich aus der EnergieEinsparVerordnung (EnEV) ergeben oder wichtige Regelwerke zu Abdichtungsfragen – das Programm ist so vielfältig wie die Kundenanforderungen, die wir täglich fachlich exzellent umsetzen müssen,“ unterstreicht Geschäftsführer Dirk Wetzel die Bedeutung und Regelmäßigkeit dieser internen Fachtage. Dabei kommt dem Erfahrungsaustausch der einzelnen Niederlassungsmitarbeiter eine ebenso große Bedeutung zu wie den „harten“ Fakten bei der Produktverarbeitung.

Doch nicht nur die Weiterbildung steht bei diesen Treffen auf der Agenda. Schöne Tradition und Motivation war daher auch in diesem Jahr die Auszeichnung der besten Mitarbeiter der jeweiligen Standorte. Insgesamt wurden 25 Kollegen in den drei Kategorien "beste Kundenzufriedenheit" beste Quantität/Menge" und "Sonderpreise" ausgezeichnet.

Über glatthaar-fertigkeller

Die Firma Glatthaar wurde 1980 von Joachim Glatthaar gegründet. Seither hat sich das Unternehmen mit Stammsitz in Schramberg/ Waldmössingen (Baden - Württemberg) auf die Herstellung und den Bau von Fertigkellern und Bodenplatten spezialisiert.

Die Leistungen umfassen dabei auch Planungsleistungen, Statik, Erdarbeiten sowie Projektleitungen. Jährlich produziert und liefert das Unternehmen europaweit mehr als 2.000 Objekte.

Ressourcenschonende Bausysteme und Abfallvermeidung durch moderne Fertigungsanlagen sowie optimale Logistik und der damit verbundene sparsame Umgang mit Energie ist im Unternehmen gelebtes Selbstverständnis. Daher zeichnen sich die Produkte aus dem Hause Glatthaar durch hohe Umweltorientierung aus.

Eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung arbeitet in langjährigen Kooperationen mit Instituten und Hochschulen an der Verwirklichung immer „intelligenterer Keller“. Ausgewiesene Fachkompetenz und hohe Qualitätsmaßstäbe bei allen Produkten „made in Germany“ brachten dem Unternehmen in den vergangenen Jahren zahlreiche Auszeichnungen ein: z.B. den Creativ Preis 2005, die Wirtschaftsmedaille für herausragende wirtschaftliche Verdienste um die Wirtschaft Baden-Württembergs, TÜV-Zertifizierungen für nachweisbare Bauherrensicherheit oder den Sieg im bundesweiten Wettbewerb als Deutschlands kundenorientiertester Dienstleister mit bester Weiterempfehlungsquote.

Der Unternehmenserfolg basiert auf einer soliden Entwicklung zu einem starken, gesunden deutschen Unternehmen, das Firmengründer Joachim Glatthaar von einer Ein-Mann-Firma zum europäischen Marktführer für Fertigkeller gemeinsam mit aktuell mehr als 250 Ingenieuren, Betriebswirten, Projektleitern und zusätzlich vielen hochausgebildeten Handwerkern aufbaute. Eigenverantwortlichkeit, Motivation und Integration der Mitarbeiter sind wesentliches Element für den inzwischen mehr als 30 –jährigen Erfolg.

Die Glatthaar-Gruppe entwickelt Baulösungen für den weltweiten Einsatz auch in schwierigen Einsatzgebieten: Einzigartige Patente und Marken, wie unter anderem das geschützte AquaSafePLUS®- System oder die ThermoSafePLUS® Wand, zeichnen glatthaar-fertigkeller als das innovativste Unternehmen im Bereich Fertigkeller aus und unterstreichen die Marktführerschaft.

Kontaktinformation:
glatthaar-fertigkeller gmbh & co. kg • Im Moos 17 • 78713 Schramberg/Waldmössingen
Informationen: www.glatthaar.com

Pressekontakt
Presse & Marketing • Agentur für integrierte Kommunikation
Ines Weitermann
Schulzenstraße 4 • 14532 Stahnsdorf
Tel: +49 (3329) 69 18 47 • Fax: +49 (3329) 69 97 34
E-Mail: info@presse-marketing.com
www.presse-marketing.com



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Presse & Marekting • Agentur für integrierte Kommunikation, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 457 Wörter, 4088 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: glatthaar-fertigkeller gmbh & co. kg


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von glatthaar-fertigkeller gmbh & co. kg lesen:

glatthaar-fertigkeller gmbh & co. kg | 07.12.2017

10.000 Euro Spende von glatthaar-fertigkeller an Förderverein für Tumor- und Leukämiekranke Kinder e.V. Mainz

Deutschlands führenden Fertigkeller-Hersteller glatthaar-fertigkeller und den Förderverein für Tumor- und Leukämiekranke Kinder e.V. Mainz verbindet eine seit Jahren enge Partnerschaft, wenn es um die Hilfe für kranke Kinder und ihre Eltern und ...
glatthaar-fertigkeller gmbh & co. kg | 28.09.2017

Mehr Platz für die Bolle-Kids: Kellerbau für den guten Zweck

Mit einem individuellen Kellerprojekt für den Verein Straßenkinder e.V. hat der Marktführer im Fertigkellerbau im Berliner Stadtbezirk Marzahn nun für ganz besondere Freude gesorgt. Der Verein um Gründer Eckhard Baumann unterhält in Marzahn d...
glatthaar-fertigkeller gmbh & co. kg | 17.08.2017

Experteninterview mit Michael Gruben, glatthaar-fertigkeller-Geschäftsführer zum neu entwickelten Modulkeller

Junge Familien, die sich für einen Hausbau entscheiden, müssen für die Zukunft anders vorsorgen als ältere Bauherren. Die Ausbildung der Kinder muss bezahlt werden, vielleicht will man sich auch selbst noch einmal auf die Schulbank setzen und die...