Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Drei Gründe, warum Sie bei Ihrem ERP-System auf die Checkliste achten sollten

Von TECTURA AG

Integrierte Softwaresysteme mit Checklisten helfen in der Abstimmung zwischen Vertrieb und Konstruktion, Fehler zu vermeiden und von Anfang an realistische Aussagen zu treffen.

'Glaskabine mit deckenhohem Spiegel, hydraulischem Antrieb und Sprachansage? Kein Problem, in fünf Wochen ist der Aufzug montiert.' Genau diese Aussage wollte der termingeplagte Bauherr von dem Verkäufer, mit dem er gerade über seine Detailwünsche bezüglich...

Münster, 09.02.2012 - 'Glaskabine mit deckenhohem Spiegel, hydraulischem Antrieb und Sprachansage? Kein Problem, in fünf Wochen ist der Aufzug montiert.' Genau diese Aussage wollte der termingeplagte Bauherr von dem Verkäufer, mit dem er gerade über seine Detailwünsche bezüglich der Aufzuggestaltung spricht, hören. Und genau diese Aussage wird dem Konstrukteur in ein paar Stunden den Schweiß auf die Stirn treiben: Alleine der Hydrauliksteuerblock hat eine Lieferzeit von sechs Wochen, und deckenhohe Spiegel gibt es in Glaskabinen gar nicht laut Verkaufskatalog. Ein langer Abstimmungsweg zwischen Vertrieb und Konstruktion, die Nachbesserung des Angebotes und ein unzufriedener Kunde sind so fast vorprogrammiert.

Denn der Konstrukteur, der die technischen Feinheiten und komplexen Zusammenhänge bei der Konfiguration des Angebotes ? in diesem Beispiel ein Aufzug mit Tausenden Kombinationsmöglichkeiten ? naturgemäß besser kennt als sein Kollege aus dem Vertrieb, wurde zu spät hinzugezogen. Integrierte Softwaresysteme mit Checklisten helfen hier, Fehler zu vermeiden und von Anfang an realistische Aussagen zu treffen.

Die Vorteile der Arbeit mit Checklisten:

- Schnellere Konfiguration

- Genauere Angebote

- Zufriedenere Kunden

Wie das funktioniert?

Der Verkäufer arbeitet mit einer Frage-Antwort-Liste, anhand derer er gemeinsam mit dem Interessenten ein Angebot konfigurieren kann. Das Besondere: Im Hintergrund der Checkliste arbeitet die 'Konstruktionslogik' mit: Hier werden Zusammenhänge in der Produktkonfiguration und bei den Produktionsbedingungen geprüft, nicht mehr passende Alternativen werden direkt ausgeblendet. So baut sich die Liste dynamisch immer wieder neu auf. Das heißt, nach einer einmal getroffenen Auswahl, beispielsweise 'Glaskabine', werden Konfigurationsmöglichkeiten, die nicht mehr passen, wie der deckenhohe Spiegel, auch nicht mehr angezeigt. Technische Bedingungen ? ein hydraulisch betriebener Aufzug benötigt zwingend einen Hydraulikheber ? werden in der Liste berücksichtigt.

Die dafür relevanten Einstellungen werden durch die Konstruktionsabteilung in der Masterstückliste hinterlegt. Den Konstrukteuren stehen zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten bis hin zu einer mit Excel vergleichbaren Formelsammlung zur Verfügung. So können auch anspruchsvollste Konfigurationsmöglichkeiten abgebildet werden. Der Verkäufer arbeitet mit der Liste durch einfaches An- bzw. Abwählen von Elementen. Ergänzend stehen Freitextfelder zur Verfügung, die zur Beschreibung einzelner Elemente genutzt werden können. Das so konfigurierte Produkt ist die Grundlage für die Konstruktion und spätere Fertigung, die Daten müssen nur einmal erfasst werden.

Nach getaner Arbeit liefert die Checkliste nicht nur ein vollständig und richtig konfiguriertes Angebot, gleichzeitig können auch Parameter wie Kosten oder Liefertermin berechnet werden. Bei Bedarf kann sich der Interessent sogar schon das Gesamtgewicht seiner Bestellung ausrechnen lassen ? gerade bei Aufzügen eine durchaus wichtige Kennziffer.

Mehr über die Checklistenfunktion in Tectura Auftragsfertigung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV (Navision) erfahren die Besucher der TECTURA CONVENTION am 08. und 09. Mai 2012 in Kassel. Weitere Informationen unter www.gemeinsamvorne.de.

09. Feb 2012

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 411 Wörter, 3370 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über TECTURA AG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von TECTURA AG


Tectura auf der topsoft in Zürich

Besuchen Sie uns auf der topsoft 2014: Stand 54g

24.04.2014
24.04.2014: Münster, 24.04.2014 - Am 7./ 8. Mai öffnet die topsoft auch in diesem Jahr wieder ihre Pforten.Der Fokus liegt, wie gewohnt auf Business Software. Es werden IT-Lösungen, Services sowie Infrastruktur präsentiert, die sich eng am Bedarf von KMU orientieren. Das Leitmotiv der Messe: 'Menschen vernetzen. Unternehmen verstehen" wollen wir aufnehmen und Ihnen dort zeigen, dass wir Ihre Sprache sprechen, Ihr Business verstehen und Ihnen Anregungen mit auf den Weg geben, wie Sie ERP-Projekte erfolgreich managen: mit Business Consulting von Tectura.Vielleicht haben Sie sich schon mit dem Gedanken b... | Weiterlesen

Tectura bietet Business Consulting-Workshops an

Um ERP-Projekte erfolgreich zu managen braucht es Unterstützung, gerade bei den Projekt-Leitern. Hier helfen die Business-Consulting-Workshops von Tectura

04.04.2014
04.04.2014: Münster, 04.04.2014 - Tectura bietet Business Consulting-Workshops anUm ERP-Projekte erfolgreich zu managen braucht es Unterstützung, gerade bei den Projekt-Leitern. Hier helfen die Business-Consulting-Workshops von TecturaEs gibt zahlreiche Ursachen dafür, warum ERP-Projekte in der Vergangenheit gescheitert sind. Mangelnde Beteiligung der Entscheider ist nur einer davon. Aber sehen Sie es einmal anders herum: Keine einzige ERP-Einführung war erfolgreich, wenn sie nicht an der Unternehmensstrategie ausgerichtet war.ERP-Implementierung ist mehr als nur neue SoftwareIm ERP-Projekt darf es ni... | Weiterlesen

Abkündigungen von Lessors alten Lohn und Gehalt-Versionen

Technisches Lohn & Gehalt Update von Lessor muss bis zum Juni 2014 in Microsoft Dynamics NAV umgesetzt sein!

17.03.2014
17.03.2014: Münster, 17.03.2014 - Technisches Update muss bis zum Juni 2014 umgesetzt sein!Wie sich im Markt bereits herumgesprochen hat, wird das Modul Lohn/ Gehalt von Lessor für die Microsoft Dynamics NAV-Versionen: 3.01, 3.10, 3.60, 3.70 zum 31.12.2015 abgekündigt.Jetzt erweitert sich dieser Kreis um die 4er-Versionen 4.00, 4.01, 4.02 und 4.03.Dieser Zeitpunkt liegt zwar nicht in der nahen Zukunft, doch kommt Brisanz durch das Microsoft Betriebssystem Windows XP in dieses Thema. Microsoft stellt den Support ab dem 08. April 2014 für Windows XP ein. Dieser Tatsache geschuldet, werden aus Sicherheit... | Weiterlesen