info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
G Data Software AG |

CeBIT 2012: Smartphones und Tablets im Visier

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mit welchen mobilen Bedrohungen müssen Nutzer 2012 rechnen?


Zum Start der großen G Data Arena-Talks auf der CeBIT 2012 steht das Thema 'Smartphones und Tablets im Visier' auf dem Programm. Mobile Geräte werden immer beliebter. Die große Popularität der mobilen Alleskönner ruft allerdings auch Cyber-Kriminelle...

Bochum, 06.03.2012 - Zum Start der großen G Data Arena-Talks auf der CeBIT 2012 steht das Thema 'Smartphones und Tablets im Visier' auf dem Programm. Mobile Geräte werden immer beliebter. Die große Popularität der mobilen Alleskönner ruft allerdings auch Cyber-Kriminelle auf den Plan, die mit Schadcode-Apps gezielt persönliche Daten stehen oder versuchen Geld mit kostspieligen Premium-Diensten zu verdienen. In besonderem Maße steht dabei das marktbeherrschende Betriebssystem Android unter Beschuss.

, Mario Ganß diskutiert in der G Data Arena (Halle 12, Stand C78) ab 16:00 Uhr mit seinen Gästen Peter Stelzhammer (AV-Comparatives), Marcel Hilzinger (Magazin Android User), Thilo Messmann (20:20 Mobile Germany) und Ralf Benzmüller (G Data SecurityLabs) über aktuelle und kommende Bedrohungen für mobile Geräte und die Tricks der Täter.

G Data-Arena-Talk am Dienstag, 06. März 2012

>>Smartphones und Tablets im Visier<<

Termin: 16:00 bis 17:00 Uhr in der G Data-Arena - Halle 12, Stand C78

Die Fragen des Tages:

- Android wird zum Marktführer: Was bedeutet das für die Nutzer?

- Worauf müssen Nutzer sich 2012 einstellen?

- Gibt es sichere und unsichere Betriebssysteme?

Peter Stelzhammer, AV-Comparatives:

'Der Einsatz eines PC?s oder Laptops ohne Security-Software ist inzwischen undenkbar. Das Smartphone fristet hier noch ein denkbar unbeachtetes Sicherheitsdasein.'

Thilo Messmann, Geschäftsführer 20:20 Mobile Germany GmbH:

'Durch die Integration von mobilen Geräten in stationäre Netze, werden sich Viren stärker verbreiten als in der Vergangenheit.'

Marcel Hilzinger, Chefredakteur Android User:

'Die meisten Sicherheitsprobleme von Android gibt es auch auf dem iPhone. Bloß gibt es auf dem iPhone keine Lösungen dafür!'

Ralf Benzmüller, Leiter G Data SecurityLabs:

'Nutzer von Smartphones und Tablet-PCs müssen sich in diesem Jahr auf deutlich mehr Angriffe einstellen, denn für die Kriminellen hat die wachsende Beliebtheit von Android-Smartphones und Tablet-PCs ein lukratives Angriffsziel eröffnet.'

Der Moderator

Moderiert werden die großen G Data Security-Talkrunden in diesem Jahr von Mario Ganß. Der erfahrene Moderator freut sich bereits auf ein Wiedersehen mit der CeBIT und die spannenden Talks und Produktneuheiten. Im vergangenen Jahr gab er seinen Einstand als Moderator der G Data Arena.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 305 Wörter, 2470 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: G Data Software AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von G Data Software AG lesen:

G DATA Software AG | 20.01.2017

G DATA analysiert neuartige Ransomware

Bochum, 20.01.2017 - Die G DATA Sicherheitsexperten haben mit Spora einen neuartigen Erpressertrojaner analysiert und den Infektions- und Verschlüsselungsprozess detailliert untersucht. Das Schadprogramm verbreitet sich wie ein Wurm auf dem System u...
G DATA Software AG | 20.10.2014

G DATA: Alle 8,6 Sekunden wird ein neuer Computerschädling entdeckt

Bochum, 20.10.2014 - 1,8 Millionen neue Computerschädlinge haben die Experten der G DATA Security Labs im ersten Halbjahr 2014 entdeckt. Das bedeutet: Alle 8,6 Sekunden ein neuer Computerschädling für Windows-PCs und Notebooks. In zwei Kategorien ...
G DATA Software AG | 17.10.2014

Malware infiziert Kassensysteme

Bochum, 17.10.2014 - Über 1000 Unternehmen in den USA sollen bereits mit einem Schadprogramm infiziert sein, das Daten von Point of Sales (PoS)-Systemen ausliest. Allein bei der Einzelhandelskette The Home Depot wurden zwischen April und September 2...