info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Software AG |

Software AG stellt 'Data Masking for Adabas' vor: Anonyme und geschützte Daten über den gesamten Lebenszyklus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


. - Vertrauliche Produktionsdaten aus Adabas werden für den Einsatz in nicht-produktiven Umgebungen geschützt - Adabas-Daten werden zu Datenschutzzwecken automatisch maskiert - Veränderte und nichtverfolgbare Daten ermöglichen Unternehmen die Einhaltung...

Darmstadt, 07.05.2012 - .

- Vertrauliche Produktionsdaten aus Adabas werden für den Einsatz in nicht-produktiven Umgebungen geschützt

- Adabas-Daten werden zu Datenschutzzwecken automatisch maskiert

- Veränderte und nichtverfolgbare Daten ermöglichen Unternehmen die Einhaltung von Datenschutzauflagen wie HIPAA, PCI DSS, GLBA oder der EU-Datenschutzverordnung

Die Software AG stellt heute auf der Internationalen Benutzerkonferenz in Berlin das Produkt 'Data Masking for Adabas' vor. Mit dieser Lösung können Adabas-Kunden aktuelle Produktionsdaten in geänderter Form für das Design und Testen von Anwendungen verwenden und damit den Schutz vertraulicher Daten sicherstellen.

Bei der Entwicklung von Anwendungen, die auf Adabas zugreifen, werden reale Daten benötigt, um die Anwendungen in Test- oder Qualitätssicherungs-Umgebungen zu prüfen und zu optimieren. In diesen Daten können sich jedoch vertrauliche Elemente wie Kundennamen, Kreditkartennummern oder Details aus Krankenakten befinden. Um solche Daten zu schützen, können Unternehmen eine Momentaufnahme der Unternehmensdaten aus Adabas extrahieren und die vertraulichen Elemente manuell durch andere Werte oder Texte ersetzen. Diese Änderungsmethode ist jedoch zeitaufwändig, arbeitsintensiv und fehleranfällig.

'Data Masking for Adabas' automatisiert diesen Änderungsprozess und sorgt dafür, dass potenziell vertrauliche Daten in verschiedenen Adabas-Datenbankumgebungen anonym und geschützt bleiben. Bei diesem Vorgang lässt 'Data Masking for Adabas' die Originalumgebung unangetastet und gibt Entwicklern dennoch "produktionsähnliche" Daten für ihre Arbeit an die Hand.

"Mit 'Data Masking for Adabas' versorgen Organisationen ihre Entwickler schnell und einfach mit den notwendigen realen Daten und gewährleisten gleichzeitig kompromisslosen Datenschutz", so Dr. Wolfram Jost, Produktvorstand der Software AG. "Damit gelingt es Organisationen, rechtliche Auflagen und Anforderungen des Marktes zu erfüllen und gleichzeitig Zeit und Kosten bei der Anwendungsentwicklung einzusparen."

Von 'Data Masking for Adabas' profitieren beispielsweise Organisationen, die gesetzliche Vorschriften wie HIPAA, PCI DSS, GLBA oder die EU-Datenschutzverordnung einhalten müssen. Es bewahrt sie aber auch vor Imageschäden, die bei versehentlichem Bekanntwerden vertraulicher Daten aufgrund von Entwicklungs- oder Testfehlern entstehen können.

Weitere Informationen über Data Masking for Adabas erhalten Sie unter: http://www.softwareag.com/de/products/ad_2010/compliance/default.asp


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 298 Wörter, 2618 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Software AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Software AG lesen:

Software AG | 12.10.2017

Event-Hinweis: Highlights der Software AG auf dem Deutschen Logistik-Kongress in Berlin

Highlights der Software AG auf dem Deutschen Logistik-Kongress in Berlin   Vom 25. - 27. Oktober zeigt die Software AG auf dem 34. Deutschen Logistik-Kongress anhand von Best Practices und technologischen Innovationen, wie die Branche zur „intelli...
Software AG | 12.01.2017

Trendprognosen der Software AG für die Kapitalmärkte in 2017: unbeständig, digital und pragmatisch

Darmstadt, 12.01.2017 - Die Software AG lieferte heute sechs wesentliche Trendprognosen für Kapitalmärkte in 2017.„2017 bildet den Auftakt zu einem weiteren Jahrzehnt des radikalen Wandels, wie wir ihn seit einer ganzen Generation nicht erlebt h...
Software AG | 21.10.2014

IT-Gipfel 2014: Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka verabschiedet erste Absolventen des Software Campus

Hamburg, 21.10.2014 - Sie sind jung. Sie sind exzellent ausgebildet. Sie begeistern sich für Führungsaufgaben in Unternehmen oder wollen ihre eigenen Ideen in Startups umsetzen. Durch den Software Campus haben sie sich die besten Startvoraussetzung...