Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Florian Scholze - Mit der Denkmalschutzabschreibung Steuern sparen und Immobilieneigentum bezahlen

Von LICON Wohnbau GmbH

Bei Investitionen in denkmalgeschützte Sanierungsobjekte der LICON Unternehmensgruppe erlangen Erwerber neben dem Eigentum an einzigartigen, hochwertig und historisch sanierten Immobilien auch Steuervorteile durch die Sonderabschreibung für Baudenkmäler. Die Auswahl, welche Gebäude als Baudenkmäler deklariert werden, erfolgt nach den jeweiligen landesrechtlichen Vorschriften. Immobilienerwerber können auf Basis des §7i EStG erhöhte Abschreibungen auf die Sanierungskosten für denkmalgeschützte Gebäude geltend machen, die aufgrund der Erhaltung schützenswerter Immobilen nötig werden. Durch diese Regelung werden staatliche Anreize zur nachhaltigen Substanzerhaltung dieser Objekte gesetzt, um so den Fortbestand historisch bedeutsamer Architektur zu sichern. Die Abschreibungsmodalitäten der Sanierungskosten unterscheiden sich geringfügig zwischen Kapitalanlegern und Eigennutzern. Kapitalanleger erwerben Immobilien, um diese nach Abschluss der Sanierungsarbeiten an Dritte zu vermieten. Die Abschreibungsbeträge sind dabei in Abhängigkeit vom Fertigstellungszeitpunkt geregelt. Abschreibungsbetrag in den ersten 8 Jahren von jährlich je 9% bezogen auf die Sanierungskosten Abschreibungsbetrag in den darauf folgenden 4 Jahren von jährlich je 7% bezogen auf die Sanierungskosten Eigennutzer, welche Gebäude selbst nutzen, können während einer Dauer von 10 Jahren jährlich 9% der Sanierungskosten steuerlich absetzen. Bei Nicht-Baudenkmälern ist im Gegensatz zu den vorgenannten Bestimmungen nach §7 Abs. 4 EStG nur eine Abschreibung von maximal 2,5% p.a. auf die Anschaffungs- und Herstellungskosten möglich. Der steuerliche Vorteil von Investitionen in denkmalgeschützte Immobilien zeigt sich im Vergleich somit deutlich. Für nähere Erläuterungen sowie Berechnungsbeispiele stehen die Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit gern zur Verfügung. Über die genaue steuerliche Behandlung kann ein Steuerberater nähere Auskunft geben.
06. Aug 2012

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Bremer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 225 Wörter, 1989 Zeichen. Artikel reklamieren

Über LICON Wohnbau GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von LICON Wohnbau GmbH


06.08.2012
06.08.2012: Eine lange und aufregende Zeit liegt hinter Florian Scholze. Aufregend, weil viele Dinge medial berichtet wurden, die nachweislich falsch waren. Aufregend auch,weil Florian Scholze erstmals mitbekommen musste, dass Erfolg auch Neider schafft. Neider, die versucht haben sein Lebenswerk zu zerstören. Florian Scholze hat jedoch immer daran geglaubt, dass irgendwann alles wieder in das berühmte“Lot” kommen würde und genau das ist ihm nun auch gelungen. Herzlichen Glückwunsch und von nun an alles wieder auf Anfang: Nachdem das Unternehmen wieder in alter Hand ist, fragt sich natürlich jede... | Weiterlesen

06.08.2012: Die auf die Revitalisierung und Sanierung von hochwertigen Immobilien an nachhaltigen Standorten spezialisierte LICON Unternehmensgruppe wurde 2005 durch Florian Scholze, Peter Wolf und Jürgen Henning in Leipzig gegründet. Seit ihrer Gründung war die LICON Unternehmensgruppe allein in Leipzig bereits für die Sanierung und den Verkauf von mehr als 1.500 Wohneinheiten verantwortlich. Neben dem Leipziger Hauptstandort ist die LICON Unternehmensgruppe mittlerweile auch in Hamburg mit einer Niederlassung vertreten und agiert darüber hinaus auch an anderen Standorten, wie zum Beispiel Berlin, F... | Weiterlesen