PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Kreditkarten führende Online-Bezahlmethode in der Asien-Pazifik Region

Von yStats.com GmbH & Co. KG

Der "Asia-Pacific Online Payment Methods 2012" Bericht von yStats.com - dem Hamburger Spezialisten für sekundäre Marktforschung - untersucht die Entwicklung der Bezahlmethoden im Onlinehandel zum einen regional und zum anderen für 7 ausgewählte Länder...
Thumb

Hamburg, 09.08.2012 - Der "Asia-Pacific Online Payment Methods 2012" Bericht von yStats.com - dem Hamburger Spezialisten für sekundäre Marktforschung - untersucht die Entwicklung der Bezahlmethoden im Onlinehandel zum einen regional und zum anderen für 7 ausgewählte Länder in der Asien-Pazifik Region. Darüber hinaus werden die wichtigsten Trends sowie aktuelle News zu 9 Unternehmen aus dem Payment-Bereich auf diesen Märkten dargestellt.

Bis auf China und Thailand stellen Kreditkarten 2012 die beliebteste Bezahlart von Online-Shoppern in der Asien-Pazifik-Region dar. Trotzdem haben viele Konsumenten dort kein Vertrauen in Online-Bezahlmethoden aufgrund von Sicherheitsbedenken und Misstrauen gegenüber den Online-Händlern.

Kreditkarten in Japan und Third-Party-Payments in China vorherrschend

In Japan verfügte jeder Einwohner 2011 im Schnitt über mehr als sechs Kreditkarten, welche das bevorzugte Online-Zahlungsmittel dort waren. Das Land stellt den größten Online-Shopping Markt in der Asien-Pazifik Region dar, was einer der Beweggründe für PayPal gewesen sein mag, den Markt über ein Joint Venture mit der japanischen Softbank im Mai 2012 zu betreten. Sogenannte Third-Party-Payments, bei denen eine dritte Partei als Mittelsmann einspringt, sind besonders in China beliebt, wobei Alipay den größten Marktanteil für sich beanspruchen konnte.

PayPal auf Erfolgszug in der Asien-Pazifik Region

Laut dem Bericht "Asia-Pacific Online Payment Methods 2012" von yStats.com, nutzten Konsumenten in Südkorea Kreditkarten 2011 als häufigste Bezahlmethode im Online-Handel, gefolgt von Überweisungen. In Indien sind weder E-Commerce noch Online-Zahlungen weit verbreitet, während Banken in Vietnam 2012 vermehrt Partnerschaften mit Online-Payment-Providern eingehen. PayPal ist seit Juli 2012 in Malaysia aktiv, wo das Unternehmen in Kooperation mit Malaysia Airlines begann, mobile Zahlungsoptionen in der Flugbuchung anzubieten. Der Payment-Anbieter stellte in Australien in 2011 sogar das beliebteste Online-Zahlungsmittel dar und konnte dort Kreditkartenzahlungen auf den zweiten Platz verweisen.

Die Online-Bezahlmärkte in der Asien-Pazifik Region sind sehr unterschiedlich entwickelt. Während Kreditkarten und Third-Party-Payments sich in vielen Ländern großer Beliebtheit erfreuen, sind auch Länder wie Indien vorhanden, in denen Online-Bezahlsysteme noch keine große Rolle spielen.

Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 304 Wörter, 2464 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!