PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

SteelEye LifeKeeper strebt SAP NetWeaver-Zertifizierung an

Von SteelEye Competence and Support Center/ CC Computersysteme und Kommunikationstechnik GmbH

SAP-Experten testen SteelEye High Availability Cluster-Lösung

Dresden, St. Leon-Rot, 22. August 2012. Mitarbeiter des SteelEye Competence and Support Centers arbeiten im LinuxLab der SAP in St. Leon-Rot an der Zertifizierung des SteelEye LifeKeeper® Protection Suite for SAP NetWeaver. Über eine neue Programmierschnittstelle ab NetWeaver 7.30 sollen Hochverfügbarkeits- und Cluster-Produkte wie der SteelEye LifeKeeper nahtlos in SAP-Umgebungen integriert werden. Das SAP Integration and Certification Center (SAP ICC) gibt die ersten Zertifizierungen ab Oktober bekannt.
Thumb Der Hersteller der „LifeKeeper Protection Suite for SAP“, das US-Unternehmen SIOS Technology Corporation, entschloss sich frühzeitig, die SAP High Availability Cluster-Zertifizierung anzustreben - unterstützt vom SteelEye Competence and Support Center Central and Eastern Europe mit Sitz in Dresden. Der SteelEye LifeKeeper ist eine Cluster-Lösung mit der unternehmenskritische Applikationen und Daten in Hochverfügbarkeitskonzepte integriert werden können. Der LifeKeeper ist sowohl für verschiedene Linux-Distributionen als auch für Microsoft Windows erhältlich. Nun soll LifeKeeper als eine der ersten Lösungen am Markt mit dem “SAP Certified – Integration with NetWeaver”-Logo ausgezeichnet werden. „SAP-Kunden mit dem SteelEye LifeKeeper können sich auf die Ausfallsicherheit ihrer geschäftskritischen Business-Applikationen verlassen. Nach Abschluss der Zertifizierung erhalten sie zudem die Gewissheit, dass unsere Cluster-Produkte den höchsten SAP Qualitätsanforderungen für 3rd Party-Produkte entsprechen“, sagt Gerd Jelinek vom SteelEye Competence and Support Center. „In der Zertifizierung der produktspezifischen NetWeaver Hochverfügbarkeits-Cluster-Schnittstelle wird neben den technischen Anforderungen genauestens dokumentiert, wie der Support-Prozess definiert ist und auf welche Dienste der Kunde zurückgreifen kann.“ SAP NetWeaver ist eine Technologieplattform für eine serviceorientierte Architektur der SAP Business Suite. Beginnend mit dem NetWeaver 7.30 bietet SAP Programmierschnittstellen für Hersteller von Hochverfügbarkeitslösungen an. Diese auch Cluster Application Programming Interface (API) genannte Schnittstelle mit der Bezeichnung NW-HA-CLU 7.30 bietet die Möglichkeit, den SAP NetWeaver unter Nutzung der SAP-internen Prozeduren zu starten, zu überwachen und zu stoppen. Durch das SAP ICC können Produkte, die dieses Interface nutzen, zertifiziert werden. Weitere Informationen: Benefits of SAP Certified Integration: http://scn.sap.com/docs/DOC-25281 SAP NetWeaver High Availability Cluster 730 Certification (NW-HA-CLU 730): http://scn.sap.com/docs/DOC-26718 SteelEye Protection Suite for SAP http://docs.us.sios.com/Support/SAPSolution Über CC Computersysteme und Kommunikationstechnik GmbH Die CC Computersysteme und Kommunikationstechnik GmbH ist ein IT-Dienstleistungsunternehmen, das sich auf Lösungen zur Erhöhung der Verfügbarkeit unternehmenskritischer Daten und Applikationen sowie die Erstellung kundenspezifischer Softwarelösungen spezialisiert hat. Im Bereich Hochverfügbarkeits-Clusterlösungen liegt der Schwerpunkt auf dem SteelEye LifeKeeper for Linux und Windows, mit dem eine Vielzahl von unternehmenskritischen Applikationen (u.a. Datenbanken, SAP-Systeme, WebServices) in ein Hochverfügbarkeitskonzept eingebunden und in kundenspezifische Anwendungen integriert werden können. Ein Team aus SAP-Basis-Consultants betreut dabei speziell Hochverfügbarkeitslösungen im SAP-Umfeld. Die CC Computersysteme und Kommunikationstechnik GmbH fungiert als offizieller Distributor für den SteelEye LifeKeeper in Zentral- und Osteuropa. Im Auftrag des Herstellers SIOS Technology Corp. mit Sitz in San Mateo/USA (www.sios.com) betreibt die CC Computersysteme und Kommunikationstechnik GmbH das SteelEye Competence and Support Center Central Region and Eastern Europe. In dieser Funktion erbringt die CC Computersysteme den „1st and 2nd Level-Support“ für produktive LifeKeeper-Installationen und verantwortet die PreSales-Aktivitäten im LifeKeeper-Umfeld. Weitere Informationen unter http://www.steeleye.de/ Unternehmenskontakt: SteelEye Competence and Support Center, Central Region and Eastern Europe Telefon: +49 (0)1805 876920 (14 Cent/Minute) E-Mail: support@steeleye.de support@steeleye.de betrieben von CC Computersysteme und Kommunikationstechnik GmbH Wiener Straße 114 – 116 01219 Dresden Telefon: +49 (0) 351 87692-0 E-Mail: info@cc-dresden.de Pressekontakt: KONZEPT PR GmbH, Michael Baumann, Tel. +49-(0)821-3430016, E-Mail: m.baumann@konzept-pr.de
Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4)
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Verena Simon, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 444 Wörter, 4110 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!