Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Packard Bell erstattet Kosten für Windows 8 Upgrade: Kunden erhalten beim Kauf eines PCs mit Win7 14,99 Euro zurück

Von Packard Bell Computer GmbH

Schon immer war Packard Bell davon überzeugt, dass Technologie einfach und zuverlässig sein soll. Aus diesem Grund erstattet das Unternehmen über das offizielle Microsoft Upgrade Programm die Kosten für das Upgrade von Windows® 7 auf Windows 8 Pro beim Kauf eines Packard Bell Desktop-PCs, All-in-One-PCs und Notebooks. Die vollständigen Informationen bezüglich des offiziellen Microsoft Upgrade Programms sind auf folgender Webseite zu finden: www.windowsupgradeoffer.com Für alle Kunden, die zwischen dem 01.10.2012 und 31.01.2013 einen PC mit Windows 7 Betriebssystem erwerben, erstattet Packard Bell die Kosten für das Upgrade auf Windows 8. Die Aktion bezieht sich auf alle EasyNote-Notebooks, iMedia- oder IXtreme-Desktops sowie alle All-in-One-PCs der oneTwo-Serien, die zwischen dem 01.10.2012 und 31.01.2013 mit einer Original-Version der Betriebssysteme Windows 7 Home Basic, Home Premium, Windows 7 Professional oder Ultimate erworben wurden. Eine komplette Auflistung aller Upgrade-fähigen Produkte gibt es hier: http://www.packardbell.de/pb/de/DE/content/emea-windows-upgrade. Die Endkunden erhalten dann die Gutschrift über die von Packard Bell beauftragten Partner. Das Webformular ist auf der Webseite von Packard Bell unter www.packardbell.com/windows8upgrade verfügbar. Die Bewerbungsfrist beginnt mit dem offiziellen Launch von Windows 8 und endet am 15.03.2012. Jeder Käufer eines Packard Bell PCs wird gebeten, seine Kontaktdaten, seine Microsoft Customer Order Nummer und die Seriennummer des Geräts anzugeben. Daneben werden noch eine Kopie, zum Beispiel als Screenshot oder Scan, der E-Mail von Microsoft mit der Upgrade-Bestätigung und der Kaufbeleg des PC benötigt. Das Upgrade wird in folgenden Ländern angeboten: Deutschland, Österreich, Schweiz, Ungarn, Belgien, Israel, Südafrika, Italien, Spanien, Tschechische Republik, Mittlerer Osten (Saudi Arabien, VAE, Oman, Bahrain, Katar, Kuweit), Schweden, Dänemark, Niederlande, Finnland, Norwegen, Frankreich, Polen, Türkei, Portugal, Großbritannien, Russland und Ukraine. Preis und Währung für das Windows 8 Upgrade können von Land zu Land variieren.
09. Okt 2012

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kurt Müller, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 273 Wörter, 2159 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Packard Bell Computer GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 3 + 5