info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ABAS Software AG |

Drittgrößter abas Software Partner

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


bytics Invest AG übernimmt Mehrheitsanteil an der ABAS Informationssysteme GmbH und Habel Informationssysteme GmbH


Karlsruhe, 28.01.2013 – Der abas Software Partner bytics Invest AG übernimmt die Mehrheitsanteile an der ABAS Informationssysteme GmbH, der Habel Informationssysteme GmbH und der ABAS Innovation GmbH. Mit der bytics AG aus Volketswil in der Schweiz, die ebenfalls unter dem Dach der bytics Invest AG angesiedelt ist, entsteht der drittgrößte abas Software Partner weltweit.

Die bytics Invest AG tätigt nachhaltige Investitionen in die Geschäftsentwicklung der bytics Gruppe, die damit ihre Position als strategischer Partner in der Realisierung von Lösungen für Geschäftsprozesse und Produkte stärkt.

Übernahme rückwirkend zum 1.1.2013
Die bytics Invest AG mit Hauptsitz in der Schweiz, übernimmt rückwirkend zum 1.1.2013 durch eine Mehrheitsbeteiligung die ABAS Informationssysteme GmbH (AIS) mit Hauptsitz in D-Uhingen, deren Töchter ABAS Consulting GmbH & Co. KG in D-Höchberg, ABAS Innovation GmbH in D-Kaufbeuren und zu 100% die Habel Informationssysteme GmbH in D-Uhingen.

Wichtiger Schritt bei der Umsetzung strategischer Ziele
Mit den zusätzlichen ca. 50 Mitarbeitern, die durch die Akquisitionen hinzukommen, beschäftigt die bytics Invest AG nahezu 80 Mitarbeiter. Zu den bestehenden mehr als 230 Kunden der bytics AG im PLM- und ERP-Bereich, kommen weitere 160 abas Kunden dazu, die hauptsächlich von der ABAS Informationssysteme GmbH, deren Töchtern und der Habel Informationssyteme GmbH betreut werden. Diese Akquisition trägt zu einer wesentlichen Stärkung ihrer Marktposition im deutschsprachigen Raum bei. Für die bytics Invest AG ist dies ein weiterer, wichtiger Schritt zur Erfüllung ihrer Vision für national und international agierende Industrie- und Handelsunternehmen als nachhaltiger und strategischer Partner zur Verfügung zu stehen. Ihr Anspruch sind erfolgreiche Projekte hinsichtlich Qualität, Kosten- und Termintreue. Kontinuierliche Fach- und Sozialkompetenz zählen dabei zu den nachhaltigen Erfolgsfaktoren.

Synergien nutzen
Seit über 10 Jahren agiert die bytics AG im Schweizer Markt als erfolgreicher Partner der ABAS Software AG im Bereich ERP und der Siemens Industry Software AG im Bereich Product-Lifecycle-Management (PLM). Sämtliche Töchter der bytics Invest AG werden sich durch gut erkennbare Synergien der einzelnen Unternehmen noch besser und kompletter den stetig wachsenden Herausforderungen in den Märkten ERP/DMS/ eBusiness und PLM stellen können. Pascal Eltschinger, Verwaltungsratspräsident der bytics Invest AG betont: „Diese Akquisition ist ein wichtiger Schritt zur nachhaltigen Stärkung der Ressourcenkompetenzen und Wirtschaftlichkeit aller Töchter der bytics Invest AG und trägt somit dazu bei, die Investitionssicherheit unserer Kunden zu gewährleisten.“

Pascal Eltschinger übernimmt Co-Geschäftsführung bei der AIS
Die Geschäftsführung der AIS liegt weiterhin in den Händen des aktuellen Geschäftsführers und Teilinhabers Bernhard Schmid. Pascal Eltschinger wird ihn unterstützen und vorübergehend als Co-Geschäftsführer zur Optimierung und weiteren Geschäftsentwicklung der AIS beitragen.

Stimmen zur Übernahme
Bernhard Schmid, Geschäftsführer der ABAS Informationssysteme GmbH, freut sich im Jahr des 20-jährigen Bestehens der AIS mit dem Generationswechsel gefestigt das nächste Jahrzehnt angehen zu können: „Diese Firmenübernahme ist ein wichtiger Schritt zur Erfüllung erfolgreicher Projekte mit nationaler und internationaler Ausrichtung aus Industrie und Handel. Damit sichern wir den Erfolg unserer Projekte hinsichtlich Qualität, Kosten- und Termintreue. Und das wiederum wirkt sich positiv auf unsere hohe Kundenzufriedenheit aus.“

Werner Strub, Vorstandsvorsitzender der ABAS Software AG: „Wir begrüßen das Zusammengehen zweier starker abas Partner unter dem Dach der bytics Invest AG. Durch die Übernahme entsteht ein deutlicher Mehrwert für unsere gemeinsamen Kunden, z.B durch Synergien bei Ressourcen und Projekt-Know-how bei nationalen und internationalen ERP-Projekten. Die ABAS Software AG sieht in dem mit der Übernahme einhergehenden Generationswechsel einen wichtigen Schritt zur Absicherung der Kontinuität für die abas Anwender.“

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christoph Harzer (Tel.: +49 721/9 67 23-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 482 Wörter, 3826 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ABAS Software AG

UNTERNEHMENSPROFIL

ABAS. WEIL MENSCHEN GESCHÄFTE (aus-)MACHEN.

abas ist weltweit Partner der Hidden Champions – mittelständische Organisationen, die in ihren Segmenten zu den Marktführern gehören. Diese Unternehmen haben verstanden, dass es neben der Technologie und der Innovation vor allem die Menschen sind, die ein Unternehmen an die Spitze bringen. abas hat die gleiche Philosophie.

Die Kombination unserer ERP-Software mit dem Knowhow individueller Mitarbeiter befähigt unsere Kunden weltweit, ihren Wettbewerbsvorsprung zu behaupten und sich schneller auf ständig wechselnde Marktgegebenheiten einstellen zu können.
Heute setzen rund 3.300 Unternehmen Software von abas ein. Um unsere Kunden weltweit mit passgenauen Lösungen und kompetenter Betreuung unterstützen zu können, widmen sich mehr als 1.000 Experten an 65 Standorten in 29 Ländern diesem Ziel.

abas wurde 1980 in Karlsruhe gegründet. Damit zählen wir neben SAP und Microsoft zu den traditionsreichsten und etabliertesten Anbietern von Unternehmenssoftware. Wie ein Großteil unserer Kunden gehören wir zu den vielen Hidden Champions in unserem Land und stehen stolz für das Qualitätssiegel "Made in Germany".

Am Standort Karlsruhe entwickeln wir mit 360 Mitarbeitern Software, die in internationalen Vergleichsstudien wiederholt mit der höchsten Kundenzufriedenheit ausgezeichnet wurde.


PRODUKTPROFIL

LEISTUNGEN
abas ERP unterstützt optimal in allen Bereichen entlang der Wertschöpfungskette. Dazu gehören neben den reinen ERP-Kernfunktionalitäten auch Anwendungen wie BI, Feinplanung, DMS und Projektmanagement. Mobile Applikationen für den Zugriff auf ERP Daten sowie Standard-Konnektoren für die Integration von gängigen B2B- und B2C-Webshops und CAD/PDM/PLM-Systemen runden das Portfolio von abas ab.

BRANCHEN
Im Fokus stehen die Branchen, Maschinen- und Anlagenbau, Elektroindustrie, Automobilindustrie, Metallindustrie, Einzelfertigung, Serienfertigung, Handel, Professional Services, Medizintechnik und Prozessindustrie.

ERP-EINFÜHRUNG
Eine ERP-Einführung stellt jede Organisation vor große Herausforderungen. Genauso wichtig wie die Software, für die Sie sich entscheiden, ist das Know-how Ihres Implementierungspartners. Hier ist Prozessberatung und perfektes Projektmanagement gefragt. Mit der seit 1999 bewährten Einführungsmethode "Global Implementation Method" (GIM) gewährleisten wir rund um den Globus gleichbleibende Qualität. abas-GIM gewährleistet während der ERP-Einführung ein größtmögliches Maß an Sicherheit, einen schnellen ROI und ermöglicht es, Ihre Ziele im Einklang mit den verfügbaren Ressourcen im vorgegebenen Zeitrahmen zu erreichen. Vergleichsmessungen belegen, die Einführungszeit von abas ERP liegt 30% unter dem Marktdurchschnitt.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ABAS Software AG lesen:

abas Software AG | 17.02.2014

ERP-Softwarehersteller abas ernennt Mark Muschelknautz zum neuen Head of Marketing

Mit fast 1.000 Experten an 65 Standorten in 28 Ländern zählt die abas Gruppe zu den weltweit führenden Anbietern integrierter Unternehmens-software (ERP) für mittelständische Unternehmen. International erfahren Die Verpflichtung Muschelknaut...
abas Software AG | 04.02.2014

abas auf der CeBIT 2014: Neue Konzepte bei der Unternehmensorganisation gefragt

abas integriert verschiedene Anwendungen wie BI, DMS oder PLM tief in die betriebswirtschaftlichen Prozesse der ERP-Lösung und realisiert dadurch in allen Bereichen einen Informationsvorsprung. Mit abas Business Apps, Mobile Solutions und Web Client...
abas Software AG | 22.01.2014

Maschinenbauer mit weltweiten Niederlassungen setzt auf ERP von abas

Die zügige Einführung der Software erfolgte am Hauptsitz und bei den ausländischen Tochterunternehmen nach der erprobten Globalen Implementierungsmethode „abas GIM“. Heute profitiert Mahlo von einem durchgängigen ERP-System, das die notwendige ...