PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Cloudserver JiffyBox ab sofort mit Traffic-Flatrate

Von domainfactory GmbH

Neukunden erhalten bis Ende März 50 Euro Startguthaben

München, 4. Februar 2013 ? Premium-Webhoster domainfactory stattet seine JiffyBox mit einer Traffic-Flatrate aus. Kunden bezahlen ihre Cloudserver damit ausschließlich sekundengenau nach der tatsächlichen Nutzungsdauer. Bis Ende März gibt?s für JiffyBox-Neukunden...

München, 04.02.2013 - München, 4. Februar 2013 ? Premium-Webhoster domainfactory stattet seine JiffyBox mit einer Traffic-Flatrate aus. Kunden bezahlen ihre Cloudserver damit ausschließlich sekundengenau nach der tatsächlichen Nutzungsdauer. Bis Ende März gibt?s für JiffyBox-Neukunden zusätzlich ein Startguthaben von 50 Euro*. Damit lassen sich die flexibel skalierbaren virtuellen Rootserver intensiv kostenlos testen.

2010 hatte domainfactory als erster deutscher Webhoster virtuelle Rootserver auf den Markt gebracht, die alle Vorteile von Cloud-Computing bieten: Prozessorleistung, Arbeitsspeicher und die Größe der Festplatte lassen sich bei der JiffyBox binnen Minuten an den Bedarf anpassen. Bezahlt wird nur nach tatsächlicher Nutzung ? und zwar sekundengenau.

Pro Stunde kostet eine JiffyBox je nach Leistung zwischen 2 und 25 Cent*. Dafür stehen, je nach Bedarf, 2 bis 4 CPU-Kerne, 1 bis 16 GB Arbeitsspeicher und 50 bis 600 GB Festplattenspeicher zur Verfügung. Zwei verschiedene Linux-Kernel und sieben Linux-Distributionen stehen vorinstalliert zur Wahl.

Keine Kosten für Traffic

Datentransfer bis zu 1000 GB pro Monat war in diesen Preisen schon bisher inklusive. Nur für darüber hinausgehenden Traffic fielen 9 Cent* pro GB an. Das entfällt nun komplett: Ab sofort ist jede JiffyBox mit einer Traffic-Flatrate ausgestattet. Das gilt sowohl für neue als auch für bestehende Installationen.

'Klassische virtuelle Server, die vielfach schon jetzt eine Traffic-Flatrate bieten, sind kaum skalierbar, die Verträge haben eine lange Laufzeit. Große Cloud-Anbieter hingegen verrechnen den Traffic oft sogar ab dem ersten Gigabyte extra', schildert domainfactory-Geschäftsführerin Sara Marburg. 'Die JiffyBox schließt die Lücke zwischen beiden Welten.'

50 Euro Startguthaben

Das können JiffyBox-Neukunden nun ausgiebig kostenlos testen. Bis Ende März schreibt domainfactory jedem neuen JiffyBox-Account 50 Euro* Startguthaben gut. Damit lässt sich beispielsweise eine JiffyBox im CloudLevel 1 mehr als drei Monate lang durchgehend kostenlos betreiben. Das Guthaben wird mit den Kosten verrechnet, die in den ersten sechs Nutzungsmonaten anfallen. Bindungsfrist gibt es ? wie bei allen JiffyBox-Accounts ? keine.

Information: domainfactory-Hotline Deutschland 0800/323 98 00, Hotline Österreich 0800/311 821, www.df.eu

Factbox

JiffyBox

? Cloudserver on Demand

? voller Root-Zugriff

? sechs Linux-Distributionen vorkonfiguriert, eigene einsetzbar

? zwei Kernelversionen zur Vorauswahl, eigene einsetzbar

? sekundengenaue Abrechnung der Nutzungsdauer

? jederzeit skalierbar

? Duplizieren von Servern im laufenden Betrieb

? vier Backups inklusive

? feste IP-Adresse

? Zugang via SSH und Webkonsole

? per API programmierbar

? keine Bindungsfristen

Kosten:

? 1 GB RAM, 50 GB Festplatte: 2 Cent pro Stunde (eingefroren: 0,5 Cent)*

? 2 GB RAM, 100 GB Festplatte: 4 Cent pro Stunde (eingefroren: 1 Cent)*

? 4 GB RAM, 200 GB Festplatte: 7 Cent pro Stunde (eingefroren: 2 Cent)*

? 8 GB RAM, 350 GB Festplatte: 13 Cent pro Stunde (eingefroren: 3 Cent)*

? 16 GB RAM, 600 GB Festplatte: 25 Cent pro Stunde (eingefroren: 4 Cent)*

? zusätzliche feste IP-Adresse: 9,95 Euro* einmalige Verwaltungskosten pro IP

*) Alle Preisangaben inklusive 19 Prozent Mehrwertsteuer.

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 410 Wörter, 3474 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 10 + 3

Weitere Pressemeldungen von domainfactory GmbH


136 zusätzliche Top-Level-Domains bei domainfactory

Riesige Auswahl von A wie .academy bis Z wie .zone bequem bestellbar

09.09.2014: Ismaning, 09.09.2014 - München, 9. September 2014 ? Der Münchner Premium-Webhoster domainfactory bietet ab sofort insgesamt 136 neue Top-Level-Domains an. Die Auswahl der Domain-Endungen reicht von A wie .academy bis Z wie .zone. Kunden können die neuen Internetadressen bequem über die domainfactory-Website bestellen und in ihrem Kundenmenü verwalten. Die Preise für die neuen Domains starten bei 1,49 Euro*.Betreiber einer Website haben bei domainfactory ab sofort eine riesige Auswahl an Domain-Namen: Geografische Begriffe wie .wien bietet der Münchner Premium-Webhoster ebenso an wie End... | Weiterlesen

Neue Generation von ManagedServern bei domainfactory mit mehr Leistung

Preisgünstigerer Einstieg ? neues Flaggschiff mit 12 Prozessorkernen und 64 GB RAM

11.06.2014: München, 11.06.2014 - Der Münchner Premium-Webhoster domainfactory bringt eine noch leistungsfähigere Generation von dedizierten ManagedServern auf den Markt. Neues Flaggschiff ist der ManagedServer Pro X12 mit 12 Prozessorkernen, 64 GB RAM und vier 1 TB Festplatten, der sich klar an professionelle Nutzer richtet. Die Einstiegslösung mit 2 Prozessorkernen und 8 GB RAM ist nun schon ab 99,99 Euro* pro Monat verfügbar.Der Webhoster domainfactory hat seine Produktpalette an ManagedServern aktualisiert und neu strukturiert. Statt bisher vier stehen nun fünf Serverlösungen zur Auswahl. Sämt... | Weiterlesen

Neue Exchange-Tarife bei domainfactory bringen mehr Flexibilität und mehr Leistung

Update auf Microsoft Exchange 2013 und Outlook 2013 ? günstiger Einstiegstarif verfügbar

21.05.2014: Ismaning, 21.05.2014 - München, 21. Mai 2014 ? Gleich drei neue ManagedExchange-Tarife hat der Münchner Premium-Webhoster domainfactory ab sofort im Angebot. Highlight ist der Power-Tarif ManagedExchange L mit unbegrenzter Postfachgröße und Outlook 2013. Günstige Business-Postfächer gibt es schon ab 1,99 Euro* pro Monat. Sämtliche neuen Tarife basieren auf der aktuellen Version 2013 des Microsoft Exchange Servers.Webhoster domainfactory hat seine Profi-Kommunikationslösung ManagedExchange auf die aktuelle Version Microsoft Exchange 2013 aktualisiert. Statt einem gibt es ab sofort drei ... | Weiterlesen