Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

GRAITEC veröffentlicht die Version 2014 seines BIM-Systems für die Baukonstruktion: GRAITEC Advance 2014

Von GRAITEC GmbH

Bièvres, 17.September 2013 – GRAITEC, der europäische Hersteller von Statik- und CAD-Software für die Bauindustrie, gibt die Veröffentlichung von GRAITEC Advance 2014 bekannt. Die BIM-Software GRAITEC Advance wurde speziell für Bauingenieure und Konstrukteure entwickelt. Das professionelle BIM-System bietet eine umfassende Umgebung für die Entwicklung, Modellierung und Produktion aller benötigten Zeichnungen, Dokumente und Listen für Stahl-, Beton- und Holzkonstruktionen.
GRAITEC Advance ist eine einzigartige Lösung im BIM-Umfeld, da sie dem Anwender ermöglicht, den kompletten Konstruktionsprozess in einem durchgängigen System zu bearbeiten, von der Finite-Elemente-Berechnung bis hin zur Modellierung nach den aktuellsten Normen (Eurocodes, ACI, AISC…) und der automatisierten Erstellung aller Dokumente für die Fertigung: Zeichnungen, Material- und Stücklisten und NC-Dateien. GRAITEC Advance besteht hauptsächlich aus 3 Softwarelösungen: Advance Design, Advance Steel, Advance Concrete, ergänzt durch Advance CAD. Ein besonders charakteristisches Merkmal des "GRAITEC BIM" ist seine Fähigkeit, die statische Analyse und Fertigungsdokumente nach demselben Konzept zu erstellen. Über 10.000 Anwender arbeiten täglich mit GRAITEC Advance an verschiedensten Konstruktionen, wie zum Beispiel Türmen, Stadien, Industriegebäuden, Treppen, Dächern, etc. Francis Guillemard, CEO der Graitec Gruppe, meint: "Ein anhaltendes Wachstum von mehr als 30% in den letzten zwei Jahren und eine Gemeinde von mehr als 10.000 Anwendern zeigen, dass GRAITEC Advance eine Referenz in der Branche der BIM-Konstruktion ist. Mit seiner ausgereiften Technologie unterstützt es Ingenieure und andere Fachleute weltweit dabei, ihre Projekte innerhalb anspruchsvoller Zeitpläne und mit höchster Qualität zu konstruieren und zu bauen." Die Version 2014 liefert viele Verbesserungen und neue Funktionen und wird GRAITECs führende Position im Bauingenieurwesen weiter stärken. Benutzerfreundlichkeit, Leistung und Fachkompetenz sind Schlüsselwörter für die Beschreibung der neuen Version GRAITEC Advance 2014. Advance Steel 2014 ADVANCE STEEL 2014: KONISCHER TRÄGER & VERBESSERTE ERGONOMIE Advance Steel® wurde speziell für die Anforderungen von Planern und Konstrukteuren im Stahl- und Metallbau als umfangreiche und einfach anzuwendende 3D-Software für die Stahlbaukonstruktion entwickelt. Mit der professionellen Software lassen sich Zeichnungen, Stücklisten und NC-Daten automatisiert erzeugen. Unter zahlreichen neuen Funktionalitäten ragen 2 markante Weiterentwicklungen in der Version 2014 besonders heraus: Erhebliche Erweiterungen beim Modellieren geschweißter konischer Träger und die fortlaufend verbesserte Ergonomie und Benutzerfreundlichkeit erleichtern das Arbeiten in Advance Steel ADVANCE STEEL 2014: GESCHWEIßTE KONISCHE TRÄGER In den ständig wachsenden Märkten der Schwellenländer wird mehr und mehr Geld in die Infrastruktur investiert. Dabei wird bei Stahlstrukturen mit großen Spannweiten (bspw. Hallenrahmen) sehr oft auf die materialsparenden konischen Stahlträger zurückgegriffen. Ohne entsprechende Werkzeuge kann die Projektierungsphase solcher Vorhaben sehr aufwändig sein. Advance Steel 2014 unterstützt hier die Planer mit neuen, sehr mächtigen Werkzeugen: ein neues Modell-Objekt „konischer Träger“ erlaubt dem Anwender, Träger mit variablen Querschnitten über die Länge zu modellieren, aufgeteilt in bis zu 5 verschiedene Segmente (feste oder variable Längen, Höhen, parallele oder variable Flansche usw.). Darüber hinaus kann der Anwender sogar einen gevouteten Hohlquerschnitt-Träger mit vielen Optionen erstellen: gleichmäßige Stege, automatische Schweißkantenvorbereitungen etc. Alle automatischen Anschlüsse sind mit diesem neuen Objekt verwendbar. Dadurch können die Anwender von Advance Steel 2014 sehr schnell sämtliche erforderlichen Dokumente wie Zeichnungen, Stücklisten und NC-Daten für diese Stahlbauobjekte erstellen. ADVANCE STEEL 2014: FOKUS AUF DIE ERGONOMIE GRAITEC strebt danach, die Ergonomie und Bedienbarkeit seiner Softwarelösungen immer weiter zu verbessern. Die Werkzeugpaletten können nun individuell angepasst werden: Der Inhalt ist interaktiv veränderbar und eine „Favoriten“-Palette kann die am häufigsten genutzten Befehle zusammenfassen. Das gleiche Prinzip wird nun auch für den Verbindungsmanager und die Kollisionsprüfung verwendet, deren Befehle auch während anderer Arbeitsschritte noch verfügbar sind. Weitere Erleichterungen: Die Bearbeitungsfunktionen für Träger, Bleche und Betonobjekte (Konturbearbeitungen, Schnittbearbeitungen usw.) wurden zusammengefasst. Ebenso wurden alle Funktionen zum Erstellen von Stahlhallen und Anlagenkonstruktionen in einer neuen speziellen Werkzeugpalette zusammengefasst (Raster, 3-Gelenkrahmen, Verbände, spezielle Verbindungen usw.). ADVANCE STEEL 2014: WEITERE VERBESSERUNGEN... Advance Steel 2014 bietet außerdem noch weitere Verbesserungen, um die Arbeit zu beschleunigen •Erweiterte BIM-Schnittstellen (IFC, Revit) •Verbesserte Performance und Funktionalitäten in der integrierten CAD-Plattform •Neue automatische Anschlüsse (überlappende Pfetten direkt verschraubt) •Neue Funktionen in den Anwenderanschlüssen •Schweißkantenvorbereitungen an Trägern •Eigene Festlegung der Hauptdetaillierungsrichtung •Weitere Funktionen in den Kamera-Detaillierungen •Spezielle XML-DStV-Dateien für die Weitergabe an Schweißroboter Dennis Bak, Vizepräsident Engineering bei Steelway Building Systems (Kanada): "Wir sind auf den Entwurf, die Planung, Fertigung & Erstellung von Ingenieurbauwerken spezialisiert, die sehr häufig verschiedenste Typen geschweißter Trägerkonstruktionen beinhalten. Wir waren an den Diskussionen und Auswertungen der neuen Funktionen in Advance Steel 2014 beteiligt und sind beeindruckt und begeistert über die große Anzahl nützlicher Blechbearbeitungsfunktionen und die zahlreichen parametrischen Verbindungen. Das überzeugte uns einmal mehr davon, dass wir die beste 3D-CAD-Software für die Modellierung, Zeichnungsableitung und Fertigung von konischen Schweißträgern im Einsatz haben". Advance Concrete 2014 ADVANCE CONCRETE 2014: LEISTUNG & EXPERTISE Advance Concrete® wurde speziell für Bauingenieure und Stahlbetonkonstrukteure entwickelt, die eine professionelle und einfach zu bedienende 3D-BIM-Software für die automatisierte Zeichnungserstellung benötigen. Advance Concrete 2014 erhöht die Effizienz für den Benutzer durch höhere Leistungsfähigkeit, vor allem, wenn es mit der integrierten CAD-Plattform verwendet wird. Die neue Version bietet unter anderem mehrere funktionelle Veränderungen, die auf Anwenderwünsche eingehen. ADVANCE CONCRETE 2014: VERBESSERTE LEISTUNG Zwei der wichtigsten Features von Advance Concrete (Multi-File-Datenspeicherung und Multi-CAD-Plattform) stehen im Fokus der Version 2014. Diese beiden Bereiche wurden leistungsfähiger und robuster gemacht: Die Zeit, um neue Ansichten zu erstellen und bestehende Ansichten zu aktualisieren, wurde stark optimiert. Weitere deutliche Verbesserungen in der Leistung sind verfügbar: schnellere Neunummerierung der Bewehrungselemente, in komplexen Fällen schnellere "3D Copy"-Funktion, mit der die Anwender die 3D-Bewehrung eines Elements in allen entsprechenden Ansichten mit seinen Eigenschaften, Symbolen und zugehörigen Bemaßungen kopieren können. Schließlich wurden erforderliche Korrekturen in Advance Concrete gemacht, um Advance Concrete 2014 deutlich stabiler und robuster zu machen. ADVANCE CONCRETE 2014: WEITERE VERBESSERUNGEN In Advance Concrete 2014 wurden viele Verbesserungen als Reaktion auf das Feedback und die verschiedenen Anfragen von GRAITEC Advance Concrete Anwendern eingebaut: •Verbesserter BIM-Austausch mit Revit: Alle Objekte werden nun in Advance Concrete importiert, ohne Einschränkung in Bezug auf die Geometrie. Stahlbauelemente werden ebenfalls importiert. •Verbesserte Funktionen zur Modellierung: Entwicklung des "Ausrichten"-Befehls für runde Elemente; das Hinzufügen neuer Funktionalitäten, um die Bezugsflächen handhaben zu können (Dächer und Rampen), etc. •Verbesserte Funktionalitäten für die Bewehrung: Änderungen im Schema des Algorithmus für die Neunummerierung der Bewehrungsstäbe und Matten; neue Optionen in den Vorlagen der Biegeformen für Stäbe und Matten, usw. •Verbesserte Lokalisation für den Tschechischen Markt (Güteklassen, Symbole, Beschriftungen, Darstellungsstile, etc.). Advance Design 2014 ADVANCE DESIGN 2014: JETZT AUCH FÜR DEN DEUTSCHEN MARKT Advance Design® wurde speziell für Tragwerksplaner entwickelt, die eine professionelle und einfach anwendbare BIM-Lösung für die FEM-Bemessung und den Entwurf im Stahl-, Beton- und Holzbau benötigen. Die leistungsstarke FEM-Software wird mit der Version 2014 erstmals für den deutschsprachigen Markt veröffentlicht. Das Arbeiten mit räumlichen, aber auch mit ebenen Systemen, ermöglicht ein zielorientiertes und aufgabenoptimiertes Konstruieren. Die Funktionen von Advance Design umfassen eine einfache Modellierung, ein leistungsstarkes FEM-Modul, Entwurfsassistenten auf höchstem Niveau, eine automatisierte Nachbearbeitung der Ergebnisse sowie eine automatische Erstellung detaillierter Ausgabedokumente. Als Basis für die Berechnung dienen hierbei die aktuellen Eurocodes (EC0, EC1, EC2, EC3, EC5 und EC8), genauso wie die Nordamerikanischen (ACI / AISC) und die Kanadischen Vorschriften (A23.3, S16).
27. Sep 2013

Bewerten Sie diesen Artikel

4 Bewertungen (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Lena Hoffmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1053 Wörter, 9164 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über GRAITEC GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von GRAITEC GmbH


18.01.2013: Die TREPCAD GmbH entwickelt und vertreibt die gleichnamige Treppenbausoftware seit über 10 Jahren im deutschsprachigen Raum. TREPCAD wurde speziell für die Konstruktion von Stahltreppen und die Kombination von Holz- und Stahltreppen entwickelt. Die Software schafft Planungssicherheit mit klaren Zeichnungen, detaillierten Stücklisten und einer repräsentativen 3D-Darstellung. Mehr als 2.600 Unternehmen arbeiten erfolgreich mit dem Treppenprogramm. Die TREPCAD GmbH wurde im Oktober 2011 von der GRAITEC GmbH übernommen. Durch das Zusammenlegen der Entwicklungsressourcen konnte Ende 2011 T... | Weiterlesen

14.12.2012: Advance Steel® wurde speziell für Planer im Stahl- und Metallbau entwickelt, die eine professionelle und leicht zu bedienende 3D-CAD-Stahlbausoftware benötigen. Advance Steel ist Teil des GRAITEC BIM-Systems und automatisiert die Erstellung der Zeichnungs- und Fertigungsunterlagen, Stücklisten und NC-Dateien. Advance Steel erhöht die Produktivität und Qualität der Zeichnung immens, bei gleichzeitiger Reduzierung von Fehlern. Die Software ermöglicht den Anwendern, ortsunabhängig und zeitsparend zur selben Zeit am selben Modell zu arbeiten. Die Verbesserungen der Version 2013 fokussi... | Weiterlesen

13.09.2012: Online-Messe: Bausoftware von GRAITEC GRAITEC, einer der weltweit führenden Anbieter von CAD- und Statik-Software für die Baubranche, lädt zur Online-Bausoftware-Messe ein. Entdecken Sie am 15. - 17.10.12 an 3 Nachmittagen die vielseitige und innovative Produktpalette von GRAITEC. In 9 kurzweiligen und informativen Webdemos zeigen Ihnen die Fachleute von Graitec praxisnah anhand von Beispielen wie Bauingenieure, Konstruktions- und Zeichenbüros, Baufirmen und Kommunen vom Potenzial der höchst leistungsfähigen und anwenderfreundlichen Software profitieren. Nach jeder Live-Webdemo beant... | Weiterlesen