info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Toshiba Europe GmbH |

Hi-Speed Port Replicator III von Toshiba: Neues Docking-Konzept umfasst alle Business-Notebooks - Ultrabooks(TM) inklusive

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die neue Docking-Station verfügt über zwei digitale Videoausgänge und kommt alternativ mit 120 Watt- oder 180 Watt-Netzteil auf den Markt


Mit dem Hi-Speed Port Replicator III stellt die Toshiba Europe GmbH eine neue Docking-Lösung für ihre Business-Notebooks vor. Erstmals finden auch die neuen ultradünnen Toshiba Notebooks der Z-Serie Anschluss an die gleiche Docking-Station wie die übrigen...

Wien, 08.10.2013 - Mit dem Hi-Speed Port Replicator III stellt die Toshiba Europe GmbH eine neue Docking-Lösung für ihre Business-Notebooks vor. Erstmals finden auch die neuen ultradünnen Toshiba Notebooks der Z-Serie Anschluss an die gleiche Docking-Station wie die übrigen Notebooks der Profi-Serien Portégé und Tecra. Von der innovativen, produktübergreifenden Docking-Lösung profitieren insbesondere Unternehmen, die ihre Mitarbeiter je nach Aufgabengebiet mit unterschiedlichen Notebook-Modellen ausstatten. Das Beschaffen der Docking-Stationen sowie das Vorhalten von Ersatz-Docks werden so entscheidend vereinfacht. Der Toshiba Hi-Speed Port Replicator III ist in der Version mit 120 Watt-Netzteil ab sofort in Österreich verfügbar und kostet 249 Euro (UVP inkl. MwSt.). Die Variante mit 180 Watt-Netzteil liegt bei 269 Euro (UVP inkl. MwSt.) und wird noch im vierten Quartal 2013 erhältlich sein.

Bildausgabe auf bis zu vier Displays gleichzeitig

Neben der produktübergreifenden Funktionsweise bietet der neue Hi-Speed Port Replicator III eine weitere Besonderheit: Toshiba integriert neben der gewohnten Kombination aus Display-Port und HDMI®-Schnittstelle eine zusätzliche Anschlusskombination zur Ausgabe von Bildsignalen. Diese Kombination umfasst neben den digitalen Steckplätzen Display-Port und DVI noch die analoge Ausgabe per VGA. Damit ist, je nach Grafikfähigkeiten des Notebooks, die Bildausgabe auf bis zu vier Bildschirmen gleichzeitig realisierbar.

Kompatibel zu mehreren Notebook-Serien

Praktisch ist auch die Kompatibilität zu verschiedenen Notebook-Serien: Gleichzeitig zur 120 Watt-Version für die Portégé- und Tecra-Serie wird die neue Docking-Station auch mit 180 Watt-Netzteil erhältlich sein. Letzteres wird von leistungsstarken mobilen Workstations verwendet. Darüber hinaus bringt der Hi-Speed Port Replicator III die gewohnten USB- und Gigabit LAN-Schnittstellen sowie Anschlüsse für Mikrofon und Lautsprecher mit.

Für noch mehr Schnittstellen: Toshiba Dynadock(TM) U3.0

Ergänzend zum neuen Hi-Speed Port Replicator III hat Toshiba den Dynadock(TM) U3.0 im Portfolio. Dabei handelt es sich um eine kompakte, schlanke USB 3.0-Docking-Station für den digitalen Arbeitsplatz. Diese erweitert die Anschluss- und Multimediafähigkeiten von Windows®-PCs zusätzlich und ermöglicht die Verbindung mit der kompletten Peripherie über ein einziges USB-Kabel. Der leistungsstarke Grafikcontroller ermöglicht mit seinen zwei Videoausgängen (HDMI® und DVI) die Ausgabe von Bildschirminhalten auf externen HD-Displays. Dank der insgesamt sechs USB-Schnittstellen, davon zwei für schnelle USB 3.0-Transfers, bietet der Dynadock(TM) U3.0 vielfältige Anschlussmöglichkeiten für PC-Zubehör und digitale Gadgets.

Konsequent auf Profi-Anwender ausgerichtet

Mit dem umfassenden Angebot an Docking-Konzepten und dem Erweitern der Bildausgabemöglichkeiten beim Hi-Speed Port Replicator III untermauert Toshiba einmal mehr den Anspruch, Business-Anwender bestmöglich zu unterstützen. Toshiba bietet seit mehreren Jahrzehnten Notebooks für geschäftliche Nutzer und spielt seine langjährige Expertise auch bei der Konzeption der Docking-Stationen aus. Die Docks sind mit der gleichen hohen Qualität gefertigt wie die Notebooks selbst und überzeugen auch im Dauereinsatz durch außerordentliche Zuverlässigkeit und Flexibilität.

Detaillierte Informationen zu der neuen Docking-Lösung und den kompatiblen Notebook- und Ultrabook(TM) -Modellen finden sich unter http://at.press.toshiba.eu/de/lists/pr_list_press_releases

Alle hier erwähnten Trademarks sind Eigentum ihrer Besitzer.

Ultrabook(TM) ist eine Marke der Intel Corporation in den USA und/oder anderen Ländern.

Änderungen von Produktspezifikationen und Konfigurationen sowie Verfügbarkeit vorbehalten. Abweichungen des Produktdesigns und der Produktmerkmale sowie Abweichungen von den dargestellten Farben sind möglich. Irrtum vorbehalten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 471 Wörter, 4036 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Toshiba Europe GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Toshiba Europe GmbH lesen:

Toshiba Europe GmbH | 25.01.2017

Toshiba Portégé X20W-D: Weltweit flachstes und leichtestes 2-in-1 Business-Notebook mit Intel® Core™ Prozessoren1 der siebten Generation

Neuss, 25.01.2017 - .Schlankes und flexibles Hybridgerät im neuen Design vereint Mobilität, Sicherheit und ZuverlässigkeitHohe Leistung dank schneller Intel® Core™ (U-Serie) Prozessoren der siebten Generation einschließlich Intel® vPro™ Tec...
Toshiba Europe GmbH | 02.10.2014

Neue Toshiba Satellite C70-B-Notebooks: Vielseitig dank großen Displays

Neuss, 02.10.2014 - Die Toshiba Europe GmbH baut mit den Modellen Satellite C70-B-31G (Intel®-basiert) und Satellite C70D-B-10X (AMD-basiert) ihr Angebot an Allround-Notebooks im 17,3 Zoll (43,9 cm) Format aus. In einer repräsentativen GfK-Umfrage ...
Toshiba Europe GmbH | 01.10.2014

Farbenfrohe Multimedia-Notebooks: Neue Toshiba Satellite L50(D)-B und L70-B Modelle

Neuss, 01.10.2014 - Die Toshiba Europe GmbH erweitert ihr Angebot an Multimedia-Notebooks im 15,6 (39,6 cm) und 17,3 Zoll (43,9 cm) Format: Neue Modelle der Serien Satellite L50(D)-B, die in schickem Perlweiß, edlem Brillantschwarz, elegantem Silber...