Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

FRAMOS nimmt komplettes Machine-Vision-Programm von Datalogic ins Portfolio auf

Von Mediengruppe Telematik-Markt.de

Pullach, 14.10.2013. Zwei in ihrem Bereich jeweils führende Unternehmen, FRAMOS in der Bildverarbeitung und Datalogic in der Automatisierungstechnik, bilden seit September 2013 eine starke pan-europäische Allianz. Über FRAMOS erhalten somit Systemintegratoren ebenso wie OEMs Zugang zu dem in USA und Asien bereits sehr etablierten Portfolio aus Smart-Kameras, Vision-Sensoren und industriellen Bildverarbeitungs-PCs von Datalogic Automation. Diese Produkte basieren auf einer einheitlichen Software zur graphischen Programmierung von Bildverarbeitungssystemen und überzeugen durch beeindruckenden Funktionsumfang, neueste Technik, einfache Bedienbarkeit und ihr attraktives Preis-Leistungsverhältnis. „Die Programmierung von Bildverarbeitungssystemen muss einfacher werden!“ Diese Forderung äußern Jahr für Jahr die Teilnehmer der FRAMOS-Marktumfrage auf die Frage „Was müsste passieren, damit Sie Ihren Umsatz signifikant steigern können?“. Datalogic, der Global Player der Automatisierungstechnik, hat dazu nun die passende Lösung. Alle seine Vision-Sensoren, Smart-Kameras und auf Bildverarbeitungsaufgaben ausgelegte PCs lassen sich mit einer graphischen Programmieroberfläche namens IMPACT programmieren. Ohne jegliche Kenntnisse von klassischen Programmiersprachen wie C, C++ oder Java kann der Nutzer sich hier aus einer Fülle von elementaren Bildverarbeitungsschritten bedienen, diese per Mausklicks umfassend konfigurieren und daraus auf einfache Weise komplexe Algorithmen zur Bildanalyse erstellen und ausführen. Dr. Ronald Müller, Leiter Produktmarketing bei FRAMOS, ist überzeugt: „Unsere Marktanalyse hat ergeben, dass die Kunden in Europa eine erheblichen Bedarf nach einfach programmierbaren, leistungsfähigen aber günstigen Smart-Kameras, Vision-Sensoren und Vision-Prozessoren haben. Diese Nachfrage können wir nun europaweit mit den Produkten von Datalogic optimal bedienen.“ Über ihr deutsches und internationales Netzwerk wird die FRAMOS Gruppe ab sofort die Kamera-Serien A20, A30, T2x und T4x von Datalogic dem Markt anbieten. Die Serien A20 und A30 sind besonders kostengünstige Smart-Kameras und verfügen über ein breites Anwendungsspektrum von vergleichsweise einfachen Objekterkennungen bis hin zu hochkomplexen Bildanalyseverfahren. Beide Kamera-Serien verfügen über ein 90°-abgewinkeltes Gehäuse und sind mit integrierten I/Os und einer Gigabit-Ethernet-Schnittstelle ausgestattet. Die A20-Serie basiert auf einen WVGA (752 x 484) Monochromsensor. Die A30-Serie bietet neben einem VGA (640 x 480) Monochromsensor zusätzlich ein robustes Gehäuse der Schutzklasse IP67 z.B. für industrielle Produktionsanlagen. Die Serien T2x und T4x sind eigenständige Allzweck-Machine-Vision-Systeme mit GigE Vision® Schnittstelle für eine standardisierte Hardware- und Softwareanbindung. Dank der integrierten IMPACT Software bieten diese Serie eine überragend flexible Programmierbarkeit. Die T2x-Serie ist eine intelligente Kamera der mittleren Leistungsklasse mit Monochrom- und Farbsensoren in Auflösungen von VGA bis 2 Megapixel. Sie ist sowohl in klassischer, als auch in 90°-abgewinkelter Ausführung erhältlich. Die neuen High-Performance Kameras der T4x-Serie im kompakten, industrietauglichen Gehäuse der Schutzklasse IP67 liefern maximale Funktionalität und Verarbeitungsgeschwindigkeit bei Bildauflösungen von VGA bis 5 Megapixel. Sie bieten vielfältig einsetzbare Digital-Ein- und Ausgänge und sind kompatibel mit der Datalogic CBX-Anschlussbox. „Der Machine Vision Bereich ist von zentraler Bedeutung für unser globales Wachstum“, so der Verantwortliche für den Bereich Bildverarbeitung Donato Montanari von Datalogic Automation. „Wir investieren massiv in die weitere Entwicklung von neuen, hochleistungsfähigen Smart-Kameras und den kontinuierlichen Ausbau der IMPACT Softwarebibliothek. In Amerika und Asien stellt unser Angebot in vielen Anwendungsgebieten bereits den Standard dar. Wir sind froh mit FRAMOS einen der stärksten Vertriebspartner in der Europäischen Bildverarbeitungsbranche gewonnen zu haben und sehen bereits erste Erfolge der Zusammenarbeit.“ Quelle: Famos Datalogic gehört zur "TOPLIST der Telematik" – wurde erfolgreich in Technologie, Service und Support von einer unabhängigen, kompetenten Fachjury geprüft. http://telematik-markt.de/telematik/framos-nimmt-komplettes-machine-vision-programm-von-datalogic-ins-portfolio-auf
14. Okt 2013

Bewerten Sie diesen Artikel

3 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 20545-40), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 508 Wörter, 4465 Zeichen. Artikel reklamieren

Telematik-Markt.de – die führende Mediengruppe der Telematik-Branche Die Mediengruppe Telematik-Markt.de verfolgt das Ziel, dieser Technologie und Forschung einen allumfassenden „Markt‐ und Informationsplatz“ zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik‐Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken. Telematik-Markt.de bindet hierzu bundesweit kompetente Fachjournalisten und Marketing‐Profis, die mit den Unternehmen, Institutionen, Universitäten und Verbänden der Telematik‐Branche permanent kommunizieren und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser „öffentlichen Bühne“. Sie bündelt in ihrer TOPLIST der Telematik alle Anbieter der Branche im deutschsprachigen Raum und gibt dort einen Überblick auf die unabhängig geprüften Telematik-Anbieter. Telematik-Markt.de lobt im jährlichen Wechsel von Fahrzeug- und Human-Telematik mit Partnern, wie dem VDA (Verband der Automobilindustrie), den Telematik Award aus. MKK – Marktkommunikation ist Herausgeberin des Telematik-Markt.de sowie des Telematik.TV. Mediengruppe Telematik-Markt.de Peter Klischewsky Hamburger Str. 17 22926 Ahrensburg / Hamburg redaktion@telematik-markt.de Telematik.TV http://www.telematik.tv Tel.: +49 4102 20545-42 Fax: +49 4102 20545-43 ttv@telematik-markt.de


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Mediengruppe Telematik-Markt.de


14.10.2020: Germering, 14.10.2020. Die Advantech Service-IoT GmbH, ein Anbieter von industriellen Computerlösungen, gibt ihre Kooperation mit Quanergy Inc., einem Anbieter von LiDAR-Sensoren und Punktwolken-Software, bekannt. Die Quanergy-Sensoren und -Software sind eine Ergänzung zu Advantechs Edge-Servern, die es Kunden und Partnern ermöglichen, wertschöpfende IoT-Lösungen, sowohl in der intelligenten Logistik als auch bei Smart City-Diensten aufzubauen.   Bild: Advantech Service-IoT GmbH       Advantechs breite Palette an Edge-Servern, die von kostengünstigen Kleinformat... | Weiterlesen

13.10.2020: Hamburg, 13.10.2020 (msc/ red). Es ist kein Geheimnis: Bei der Digitalisierung ist Deutschland, anders als in vielen anderen Bereichen, international eher im Mittelfeld zu finden. Aber: Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen könnten der Entwicklung einen Schub verpassen, das ist die Hoffnung vieler. Sicher ist: Durch die Krise sind manche Probleme, aber auch deren Lösungen, wie unter einem Brennglas deutlich geworden. Was kann man tun, und was wird bereits getan? Wo stehen Deutschlands Unternehmen wirklich? Das sind die zentralen Fragen, um die sich die Jubiläumsausgabe des Telemati... | Weiterlesen

07.10.2020: Ahrensburg/ München, 07.10.2020 (msc/ red). Es klingt nach Science Fiction, es klingt nach glitzernder, verrückter Erfinderwelt. Und ja, ein Visionär aus Südafrika ist daran nicht ganz unschuldig. Aber was hat es eigentlich wirklich mit dem Hyperloop auf sich? Inwieweit ist man auch in Deutschland an dieser verrückten Idee beteiligt?      Das Team hinter dem Hyperloop-Projekt ist mittlerweile beträchtlich gewachsen. Bild: tumhyperloop.de     Es gibt gar nicht so viele Institutionen, die sich einen Wettkampf um die Realisierung dieser komplexen Technologie namens ... | Weiterlesen