Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Ist der Chief Mobility Officer künftig der Herr über die IT?

Von Matrix42 AG

Matrix42 diskutiert beim BITKOM Trendkongress am 13. November 2013 in Berlin

Übernehmen die Chief Mobility Officer künftig die Macht über die IT? Oder ist eine solche Funktion schlicht unnötig? Diese und weitere kontroverse Fragen diskutiert Matrix42 im Rahmen des Workshops 'Future of Mobile' beim diesjährigen BITKOM Trendkongress...

Neu-Isenburg, 30.10.2013 - Übernehmen die Chief Mobility Officer künftig die Macht über die IT? Oder ist eine solche Funktion schlicht unnötig? Diese und weitere kontroverse Fragen diskutiert Matrix42 im Rahmen des Workshops 'Future of Mobile' beim diesjährigen BITKOM Trendkongress in Berlin.

Unter dem Motto 'create.innovate.grow' dreht sich auf dem Kongress dieses Jahr alles um die Zukunft der digitalen Wirtschaft - so auch beim Matrix42-Workshop 'Future of Mobile'. Aufgegriffen werden wirtschaftliche, technische, rechtliche und gesellschaftliche Aspekte der Mobilisierung der Wirtschaft und der Unternehmen. Oliver Bendig, Vice President Product Management Matrix42, und Raphael Heiner, Head of Mobile Solutions PwC, leiten den Workshop und diskutieren mit dem Publikum sechs provokante Fragestellungen:

1. Braucht es einen Chief Mobility Officer für eine erfolgreiche Mobility Strategie?

2. Ist BYOD in Deutschland wirklich umsetzbar?

3. Kann Enterprise Mobility ohne Data- und Social-Strategie erfolgreich sein?

4. Post-PC oder PCPlus: Wie lässt sich die neue Gerätvielfalt durch Mobility und das Internet der Dinge im Unternehmen kontrollieren?

5. Sind Location Based Services und Machine to Machine Kommunikation Fluch und Segen zugleich?

6. Kann ein Unternehmen auch 'Overmobilized' sein?

Enterprise Mobility kritisch hinterfragen

'Trotz unserer Begeisterung für die Möglichkeiten, die Enterprise Mobility Technologien bieten, ist es wichtig, zu hinterfragen, ob das technisch Machbare auch immer inhaltlich und wirtschaftlich sinnvoll ist. Ich freue mich auf die Diskussion mit den Teilnehmern und bin schon gespannt auf die unterschiedlichen Standpunkte und Argumente', erklärt Oliver Bendig. Als führender Anbieter für Workplace Management Lösungen setzt sich Matrix42 intensiv mit allen Fragen rund um das Thema Enterprise Mobility auseinander und verfolgt die entsprechenden Trends und Entwicklungen in den Unternehmen.

BITKOM Trendkongress, 13. November 1013

Workshop 'Future of Mobile'

Veranstaltungsort: Station Berlin, Luckenwalder Straße 4-6, 10963 Berlin

Workshop-Beginn: 12:00 Uhr / Ende: 13:00 Uhr

Informationen zum Workshop 'Future of Mobile':

http://www.bitkom-trendkongress.de/programm/2013/11/13/mobile

Informationen zum BITKOM Trendkongress:

http://www.bitkom-trendkongress.de/programm

Tickets:

http://www.bitkom-trendkongress.de/tickets

30. Okt 2013

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 275 Wörter, 2504 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Matrix42 AG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Matrix42 AG


Vereinbarkeit von Beruf und Pflege: Matrix42 unterstützt aktiv seine Mitarbeiter

Kooperation von Matrix42 und den Maltesern zum Thema "Beruf & Pflege" stößt auf große Resonanz

18.06.2015
18.06.2015: Das Frankfurter Softwarehaus Matrix42 widmet sich in diesem Jahr intensiv den Herausforderungen bei der Vereinbarkeit von Beruf und Pflege. Neben der tatkräftigen Unterstützung betroffener Mitarbeiter sowie flexiblen Arbeitszeitmodellen bietet das Unternehmen in Kooperation mit den Maltesern eine Reihe von Seminaren und Schulungen. Vereinbarkeit von Beruf und Pflege gewinnt an Bedeutung Aufgrund des demografischen Wandels gewinnt die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege zunehmend an Relevanz. Mitarbeiter in Unternehmen sind auch pflegende Angehörige oder werden dies in Zukunft sein. Um hier ... | Weiterlesen

Endress+Hauser automatisiert Softwareverteilung mit Matrix42

Gruppenweite Standardisierung/Automatisierung mit Matrix42 Physical

07.10.2014
07.10.2014: Frankfurt am Main, 07.10.2014 - Die Endress+Hauser Unternehmensgruppe hat mit Matrix42 Physical eine standardisierte Arbeitsplatzverwaltung für alle ihre mehr als 100 Standorte in über 70 Ländern eingeführt, von deren Vorteilen rund 9.000 Mitarbeiter profitieren. Geplant ist auch die Einführung des Matrix42 License Management und des Matrix42 Service Catalog.Die Endress+Hauser Gruppe besteht aus rund 70 rechtlich selbständigen Unternehmen weltweit. Gruppenweiter IT Dienstleister ist die Endress+Hauser InfoServe GmbH & Co. KG. Da in einem der Endress+Hauser Unternehmen Matrix42 Physical b... | Weiterlesen

Matrix42 lädt zum ÖV-Kongress in Fürth

Anforderungen moderner Arbeitsumgebungen im öffentlichen Bereich, Trends und Entwicklungen

30.09.2014
30.09.2014: Frankfurt am Main, 30.09.2014 - Matrix42 lädt am 16. Oktober 2014 öffentliche Verwaltungen, Kommunen, Bildungsträger und gemeinnützige Organisationen aus dem Großraum Nürnberg zum ÖV-Kongress im iba Forum Fürth ein. Im Rahmen der Veranstaltung informiert der Top-Anbieter für Software für die Arbeitsplatzverwaltung über die Anforderungen, Trends und Entwicklungen rund um den modernen Arbeitsplatz im öffentlichen Bereich. Kunden präsentieren ihre innovativen Lösungen, die Matrix42 Experten geben praktische Tipps und Tricks und Diskussionen bieten Raum für den Gedankenaustausch zwi... | Weiterlesen