Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Spreed Online Meeting veröffentlicht weiteren Meilenstein von libde265 HEVC (High Efficiency Video Coding) H.265 Videokodierungsstandards

Von struktur AG

Mit dem aktuellen Release von libde265 HEVC stellt struktur AG / Spreed einen bedeutenden Versionssprung des Open Source HEVC Videocodecs libde265 bereit. Im Vergleich zum alten Standard halbiert H.265 die Datenrate bei gleicher Videoqualität. Videoauflösungen...

Stuttgart, 31.10.2013 - Mit dem aktuellen Release von libde265 HEVC stellt struktur AG / Spreed einen bedeutenden Versionssprung des Open Source HEVC Videocodecs libde265 bereit. Im Vergleich zum alten Standard halbiert H.265 die Datenrate bei gleicher Videoqualität. Videoauflösungen bis 8K UHD (8192×4320) sind mit HEVC H.265 möglich.

Mit dem neuen libde265 HEVC sind alle Verfahren des H.265 Videostandards implementiert. Dazu gehört auch die Wiedergabe der seit kurzem verfügbaren HEVC DivX Videostreams. H.265 Videostreams können auf Smartphones und Tablet PCs abgespielt werden, da libde265 HEVC ohne spezielle Hardware auskommt. In einem Interview gibt libde265 Projektleiter Dr. Dirk Farin einen Einblick in zukünftige Entwicklungen: "Wir erwarten 4K Ultra HD-Video-Unterstützung und 4-4-4 Chroma-Sampling für eine der kommenden Versionen. Noch wichtiger für uns ist die laufende Entwicmklung der State-Of-The-Art Kodierungsverfahren. Derzeit verfügbare Encoder benötigen entweder viel Rechenleistung oder liefern nicht die überragende Videoqualität, die mit H.265 möglich wäre. Recheneffiziente Kodierungsverfahren, die das ganze Potenzial von HEVC freisetzen, sind entscheidend für die Verbreitung dieses neuen und begeisternden Videostandards. Daher ist HEVC Videokodierung einer der wichtigsten Meilensteine in unserer libde265 Entwicklungs-Roadmap."

libde265 HEVC wurde als Cleanroom-Design von Grund auf neu entwickelt. Die standardisierte API von libde265 ermöglicht eine einfache Integration in verschiedenste Applikationen wie (mobile) Browser und zukünftige Videokonferenzsysteme.

"Der HEVC-Einsatz reduziert die erforderliche Bandbreite; dadurch wird ein neues Feld sicherer Peer-to-Peer-Anwendungen wie HD-Multipoint-Audio-& Video-Conferencing-und HD-Video-Streaming in Mobilfunknetzen erfolgreich erschlossen. Als Open-Source-Projekt profitieren Entwickler und ein breites Spektrum von Anwendern von libde265 HEVC", ist CEO Niels Mache überzeugt.

libde265 HEVC ist von struktur AG unter der GNU Lesser General Public License (LGPL) lizensiert. Weitere Informationen erhalten Sie hier:

libde265 bei GitHub:

https://github.com/strukturag/libde265/releases

HEVC / H.265 bei Wikipedia:

http://en.m.wikipedia.org/wiki/High_Efficiency_Video_Coding

31. Okt 2013

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 264 Wörter, 2338 Zeichen. Artikel reklamieren

Über struktur AG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von struktur AG


19.11.2013: Stuttgart, 19.11.2013 - Sensitive Unternehmensdaten, vertrauliche Kommunikation via E-Mail bzw. Telefon oder Innovationen aus der Forschungs- und Entwicklungsabteilung - alles relevante Dinge aus Sicht von Datenschutz und Datensicherheit.Wo die Untiefen der weitreichenden Industriespionage durch Geheimdienste liegen und wie man sie umschiffen kann, erklärt Rechtsanwalt Arnd Böken in einem Leitfaden zur Datensicherheit für Unternehmen, der in Kooperation mit der OSBA (Open Source Business Alliance) veröffentlicht wurde. Interessierte können den Leitfaden kostenfrei herunterladen.Das Dokume... | Weiterlesen

Die Unterschrift kommt ins Netz

Digitale Signatur in Deutschland vor dem Durchbruch

26.02.2005
26.02.2005: E-Mail-Kommunikation, Homebanking und Online-Shopping gehören mittlerweile zum täglichen Leben. Auch die Kommunikation zwischen Amt und BürgerInnen verläuft immer öfter online. Das Problem: im Netz sind handschriftliche Unterschriften ungeeignet. Abhilfe soll die qualifizierte elektronische Signatur schaffen, da sie vom Gesetzgeber der eigenhändigen Unterschrift gleichgestellt ist. Bislang verhinderte ein aufwändiges Beantragungs- und Ausgabeverfahren für die Signaturkarten die Akzeptanz in Deutschland. Dies ist in Brasilien und Italien ganz anders: Diese Länder nutzen die digital... | Weiterlesen

09.02.2005: Das Stuttgarter Softwareunternehmen struktur AG ist für die Auszeichnung „OSKAR für den Mittelstand“ nominiert worden. Der renommierte Preis wird in diesem Jahr bereits zum 10. Mal an erfolgreiche mittelständische Unternehmen vergeben. Die Jury bewertet unter anderem die Gesamtentwicklung des Unternehmens sowie dessen Innovation. Die struktur AG ist der weltweit führende Hersteller von Software für die digitale Signatur und die Automatisierung von Formularprozessen auf Basis des Open Source Applikationsservers Zope. Die innovative Lösung icoya eForms automatisiert die Erfassung und... | Weiterlesen