Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Caseking präsentiert: NVIDIA GeForce GTX 780 Ti von Inno3D, ASUS, EVGA, Gigabyte und Gainward ab sofort bestellbar

Von Caseking GmbH

Auch ein Titan kann besiegt werden! NVIDIA legt mit der GeForce GTX 780 Ti tatsächlich noch eine Schippe Leistungsfähigkeit drauf. So schickt sich die Super-GPU mit dem Kepler GK110-Chip, dank erhöhter Shader-Anzahl und wahnwitzigen Taktraten des Chipkerns...

Berlin, 07.11.2013 - Auch ein Titan kann besiegt werden! NVIDIA legt mit der GeForce GTX 780 Ti tatsächlich noch eine Schippe Leistungsfähigkeit drauf. So schickt sich die Super-GPU mit dem Kepler GK110-Chip, dank erhöhter Shader-Anzahl und wahnwitzigen Taktraten des Chipkerns und Grafikspeichers, an, Gaming auf die nächste Ebene zu katapultieren. Damit ist auch 4K-Auflösung, Multi-Monitor-Betrieb und Gaming in Ultra-Einstellung kein Hürde mehr. Caseking bietet direkt vom Start weg Standard-Modelle, übertaktete Varianten und Versionen mit eigenem Kühlkonzept der Hersteller Inno3D, ASUS, EVGA, Gigabyte und Gainward zu Preisen ab 649,90 Euro.

Die beachtliche Leistungssteigerung bei der GK110-GPU der GeForce GTX 780 Ti resultiert wie erwähnt einerseits aus noch mehr Shader-Einheiten, nämlich nunmehr 2.880. Zum Vergleich: die GTX Titan kommt auf 2.688 und die GTX 780 ohne das Ti(tanium)-Kürzel auf 2.304 CUDA-Cores. Auf der anderen Seite erhöht NVIDIA die Standard-Taktraten, so dass die GTX 780 Ti mit 875 MHz Grundtakt arbeitet und per GPU Boost 2.0 - je nach den verfügbaren Reserven bei Energieverbrauch und Wärmeentwicklung - auf rund 928 MHz beschleunigen kann.

Doch nicht nur der Core Clock hat es bei der GeForce GTX 780 Ti in Standard-Ausführung in sich, auch der 3.072 MB (3 GB) große GDDR5-Grafikspeicher taktet mit 3.500 (effektiv also 7.000!) MHz unwahrscheinlich hoch. Zusammen mit der 384 Bit breiten Anbindung des Video-RAMs an die Kepler-GPU stellt selbst die flüssige Game-Berechnung so genannter "Hardwarefresser" bei 4KAuflösungen und Multi-Monitor-Setups kein Problem mehr dar - Kantenglättung inklusive!

Um bei dermaßen hoher Gaming-Power Temperaturen und Lautstärke dennoch nicht aus den Augen zu verlieren, setzen die Hersteller auf das Referenzdesign von NVIDIA mit Vaporisationskammer und einem kräftigen Radiallüfter oder auch auf eigens entwickelte Kühlerdesigns. Dabei kommen zum Beispiel zwei große Axiallüfter mit Doppelkugellager oder auch inno3Ds HerculeZ-Variante als ein echtes Highlight mit gleich drei Fans und massiver Kühlleistung sowie extremer Performance zum Einsatz. Die Stromversorgung erfolgt via 8-Pin- und 6-Pin-PCIe-Buchse.

Neben extremer Gaming-Performance begeistert NVIDIA bei der GeForce GTX 780 Ti noch durch weitere Maßnahmen, die exklusiv mit Kepler präsentiert wurden. Adaptive Vertical Sync schaltet automatisch die vertikale Synchronisation bei aufwendigen Szenen ab, bei denen die Leistung der Grafikkarte kurzzeitig nicht ausreicht, um die Bildwiederholrate des Monitors zu bedienen.

Außerdem liefert NVIDIA mit FXAA und TXAA gleich zwei moderne Bildverbesserungs-Modi. Weitere Features sind die Unterstützung für PCI Express 3.0 und DirectX 11. Zudem ist mit NVENC eine dedizierte Video-Engine für die schnelle und sparsame H.264-Transkodierung vorhanden. Natürlich fehlen auch alte Bekannte wie die Möglichkeit zu GPU-PhysX, SLI, 3D Vision und Surround nicht.

Mit der GTX-700-Serie führte NVIDIA auch neue Treiber ein. Ab jetzt heißt es "experience GeForce with GEFORCE EXPERIENCE"! Das geniale Tool ist seitdem in den Grafiktreiber integriert und ermöglicht neben kinderleichten Driver-Updates auch perfekte Settings für jeden Rechner bei jedem Game! Dazu wird die riesige Datenbank in NVIDIAs Cloud-Rechenzentrum auf diverse Konfigurationen abgefragt, so dass sich per Mausklick die optimalen Einstellungen vornehmen lassen.

Die NVIDIA GeForce GTX 780 Ti der Hersteller Inno3D, ASUS, EVGA, Gainward und Gigabyte können ab sofort ab Preisen von 649,90 Euro bei www.caseking.de bestellt werden.

Das Caseking-Special zur NVIDIA GeForce GTX 780 Ti finden Sie unter http://www.caseking.de/geforce-780-ti

07. Nov 2013

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 502 Wörter, 3766 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Caseking GmbH


25.04.2019: Berlin, 25.04.2019 (PresseBox) - Der Gehäuse- und Zubehörspezialist Kolink präsentiert das brandneue Kolink Citadel, ein preiswertes Micro-ATX-Gehäuse, das trotz asketischem Design zahlreiche Features bietet. Der moderne Tower verfügt über ein Seitenteil aus getöntem Hartglas sowie eine edle Front im Aluminium-Design. Im Gehäuseinnenraum können zwei 240-Millimeter-Radiatoren montiert werden, die die Kühlung von kräftiger Hardware im Micro-ATX-Format erlauben. Jetzt bei Caseking.Das zurückhaltende Äußere des Kolink Citadel Micro-ATX-Gehäuses täuscht. Im Inneren lässt sich leist... | Weiterlesen

03.04.2019: Berlin, 03.04.2019 (PresseBox) - Als Online-Shop für Computer-Freaks, PC-Gamer und Anwender, die mehr wollen als nur Standardware, darf Caseking auf der erstmals in Europa stattfindenden Twitchcon natürlich nicht fehlen. Am 13. und 14. April können am Caseking-Stand im CityCube der Messe Berlin eindrucksvolle Gaming-PCs, hochwertige Gaming-Stühle und vieles mehr entdeckt werden. Mit zahlreichen bekannten Gesichtern der Streaming-Szene ist für weitere Unterhaltung gesorgt.Nicht nur fürs Zocken wird ein schneller PC gebraucht, sondern fürs Streamen erst recht. Auf der Twitchcon zeigt Case... | Weiterlesen

22.03.2019: Berlin, 22.03.2019 (PresseBox) - Streacom, bekannter Hersteller von hochwertigen Produkten im HTPC-Bereich, freut sich die Verfügbarkeit des Streacom DA2 SFF-Gehäuses (Small Form Factor) bekanntzugeben. Das Mini-ITX-Gehäuse bietet ein innovatives Innenraumkonzept. Statt Trays und Brackets kommen stattdessen verschiebbare Verstrebungen zum Einsatz, an denen die Hardware befestigt wird. So ist beim PC-Bau in dem 17,5-Liter-Aluminium-Gehäuse eine hohe Flexibilität gewährleistet, die den Einbau eines vollwertigen Gaming-PCs inklusive 280-mm-Wasserkühlung ermöglicht. Das Streacom DA2 ist ab... | Weiterlesen