Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Fernwartung mit Sicherheit

Von ProSoft Software Vertriebs GmbH

Das Distributionsunternehmen ProSoft stellt die Version 12 der weltweit über 12 Millionen mal installierten Remote-Control-Lösung NetSupport Manager vor.

PCs und IT-Systeme fernzuwarten ist die alltägliche Aufgabe eines jeden Administrators. Die hierfür eingesetzten Programme lassen sich jedoch nicht nur zu diesem Zweck einsetzen, sondern sind auch eine Möglichkeit für Hacker sich Zugriff auf einzelne...

Geretsried, 02.12.2013 - PCs und IT-Systeme fernzuwarten ist die alltägliche Aufgabe eines jeden Administrators. Die hierfür eingesetzten Programme lassen sich jedoch nicht nur zu diesem Zweck einsetzen, sondern sind auch eine Möglichkeit für Hacker sich Zugriff auf einzelne Systeme zu verschaffen und Schadsoftware zu installieren. Dem beugt NetSupport Manager V12 vor, denn die Fernwartungslösung bietet umfangreiche Sicherheitsfunktionen, die eine Manipulation verhindern. Die passwortgeschützte Software integriert sich in Windows-Security und Active Directory und kann nur Verbindungen zulassen die von bestimmten IP-Adressen oder Benutzerkonten stammen. Zusätzlich wird die gesamte Datenübertragung zwischen den Systemen mit einer starken AES 256-bit Verschlüsselung geschützt.

Neben einer Authentifizierung per SmartCard, bei dem jeder Login-Vorgang zum Client-System umgeleitet und ausgeführt wird, ist nur eine Verbindung der Software mit den Clients möglich, wenn der Lizenzschlüssel Gültigkeit besitzt. Darüber hinaus sind alle Sicherheitseinstellungen auf dem Client gespeichert und lassen sich nicht von außen verändern. Sollte auf den Systemen Firewalls laufen, sorgt das integrierte NetSupport Gateway für ein erfolgreiches Remote Control ohne Probleme. Trotz der vielen Sicherheitsfunktionen liefert NetSupport Manager hohe NetSupport Manager V12 bietet ab sofort:

- Unterstützung für Windows 8, Windows 8.1 und Chrome OS. Bei der Nutzung von Windows 8.x können Pop-up-Meldungen in der Metro-UI abgerufen werden.

- PIN Connect ermöglicht die sofortige Verbindung zwischen Client und Control auch an unterschiedlichen Standorten, durch Eingabe eines gemeinsamen Codes

- Geolocation erleichtert die Gruppierung der Geräte nach Standorten. Damit ist es möglich alle Geräte aus einem Land auszuwählen. Bei aktiven Verbindungen können sogar Bundesländer und Städte abgerufen werden.

- Die neue GUI optimiert die Optik für Tablets, Smartphones und unterstützt die Bedienung von Touch-Displays. Die Auswahl und Gruppierung nach Gehäusetyp also Formfaktor der Geräte ist jetzt ebenfalls möglich.

- Als letztes wurde auch die Benutzeroberfläche für den Client überarbeitet.

Nutzer können jetzt einfacher Hilfe anfordern, ihren PIN Connection Code eingeben bzw. erstellen, Angaben zum eigenen PC abrufen oder Informationen über aktive Verbindungen anzeigen.

Die Remote-Control-Software NetSupport Manager V12 läuft auf allen Betriebssystemen und allen mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets. Unternehmen mit einem gültigen Wartungsvertrag haben das Update zusammen mit einem neuen Lizenzkey bereits erhalten. Alle anderen benötigen einen neuen Schlüssel und können hier ein Angebot anfordern:

http://www.prosoft.de/produkte/netsupport-software/netsupport-manager/angebot-anfordern/

Mehr Informationen über den NetSupport Manager V12 und ProSoft erhalten Sie hier: http://www.prosoft.de/produkte/netsupport-software/netsupport-manager/neue-funktionen-in-v12/

02. Dez 2013

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 356 Wörter, 3082 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von ProSoft Software Vertriebs GmbH


ProSoft: Wann BadUSB wirkungslos ist

'Jeder USB-Stick kann zur Cyber-Waffe werden' kann man in diesen Tagen häufig in verschiedenen Medien lesen. Aber sowohl der Bericht über die 'BadUSB' Schadsoftware als auch die Folgen sind übertrieben, wenn man bei USB-Sticks auf Sicherheit setzt.

11.08.2014
11.08.2014: Geretsried, 11.08.2014 - Universal Serial Bus (USB)-Geräte werden im privaten als auch im Business-Bereich als flexibler und mobiler Datenspeicher eingesetzt. Häufig finden sich darauf aufgrund der hohen Usability und des geringen Formfaktors äußerst sensible Informationen über Personen, Unternehmen oder neue Technologien. Umso kritischer ist jetzt die von der Berliner Firma Security Research Labs GmbH veröffentlichte Technologie, diese nützlichen Speichersticks in gefährliche Cyber-Waffen zu verwandeln die, die Sicherheit von ganzen Netzwerken aushebeln können.Die Firmware, also die ... | Weiterlesen

Datensicherheit für österreichische Cloud Services

Dextra Data Solutions setzt auf die Zwei-Faktor Authentifizierung SecurAccess für seine sicheren Cloud-Dienste.

28.07.2014
28.07.2014: Geretsried, 28.07.2014 - ? Der Dienstleister für cloudbasierte Dienste, die Dextra Data Solutions GmbH in Wien, führt das sichere Identifikationssystem SecurAccess des Herstellers SecurEnvoy ein, um Kundendaten vor dem Zugriff von Cyberkriminellen zu schützen. Die sichere Cloud Made in Österreich ist besonders für kleine und mittlere Unternehmen interessant, da sie die Vorteile des Cloud Computings mit der hohen Sicherheit einer Zwei-Faktor Authentifizierung verbindet. Die Komplettlösung unterstützt IT-Sicherheitsverantwortliche dabei, Compliance-Richtlinien und gesetzliche Vorgaben ein... | Weiterlesen

Schutz der Identität und Verschlüsselung bleiben wichtige IT-Security Themen 2014

ProSoft rechnet auch 2014 mit einer gesteigerten Nachfrage nach Sicherheitslösungen für Authentifizierung und Daten-verschlüsselung, besonders aus dem Mittelstand.

15.01.2014
15.01.2014: Geretsried, 15.01.2014 - Das abgelaufene Jahr war vor allem geprägt von den Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden, die den Blick auf die Themen Verschlüsselung und Identitätsmanagement nochmals schärften. 'Als Distributor für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sind wir nah am Puls unserer Partner und deren Kunden gleichermaßen, die Verunsicherung ist immer noch überall spürbar. Das Interesse an Sicherheitslösungen für den E-Mail-Versand, für das Speichern von großen Datenmengen und dem sicheren Login ins Netzwerk, egal von welchem Ort aus, hat sich deutlich erhöht', f... | Weiterlesen