Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Internetunternehmer bezahlt User für Werbung

Von Kurpfalz MediaGroup GmbH

DataCashback ist der Name des neuen Internetportals, das seine Mitglieder für den Empfang von interessanter Werbung bezahlt. Bis zu 3 Euro verdienen DataCashback Mitglieder für einen Werbebrief.

Wenn Laura Bertini morgens ihren Briefkasten öffnet, freut sie sich riesig über neue Werbesendungen. Was Otto Normalverbraucher eher nervt, bedeutet für die 32jährige Münchnerin einen lukrativen Nebenverdienst von zuhause aus. Denn jedes Mal, wenn sie einen Werbebrief öffnet und liest, verdient die Bayerin bis zu drei Euro. Ein weiterer Grund für ihre Freude. Die Sachbearbeiterin bekommt nur Werbung für Produkte, die Sie auch interessiert.
Von speziellen Gutscheinen und Rabattaktionen, nur für registrierte Mitglieder, profitiert sie zusätzlich. Möglich macht das die neue Internetplattform DataCashback, des Unternehmers Max van de Straat aus Mannheim.

Nebeneinkommen für Briefe, E-Mails, Anrufe und SMS

Immer dann wenn ein Unternehmen Laura Bertini eine Werbung sendet,
erhöht sich ihr Nebeneinkommen. Und das nicht nur per Post. Für jede E-Mail verdient sie bis zu 90 Cent, pro Anruf oder SMS bis zu 1,50 Euro und für eine Werbesendung per Post bekommt sie sogar bis zu 3 Euro. Das einzige was sie dafür tun musste, war sich bei DataCashback kostenlos anzumelden und ihre Interessen und Vorlieben in ihrem persönlichen und geschützten Profil zu hinterlegen. DataCashback bietet werbetreibenden Unternehmen diese Daten für Marketingaktionen an, jedoch unpersonaliert. Darauf legt der Internetunternehmer wert. DataCashback fungiert als Mittler zwischen Unternehmen und Konsumenten, die sich für die Produkte spezieller Unternehmen interessieren.

Datenschutz ist wichtig

DataCashback speichert die Interessen seiner Mitglieder und bietet sie Unternehmen für Werbezwecke an. Dabei werden jedoch nie alle Daten weitergegeben. Die Persönlichkeit bleibt geschützt, sagt van de Straat. Und man kann es ihm glauben. Denn die Profile seiner Mitglieder sind auch für ihn Geld wert. Mehr: http://www.datacashback.de

03. Dez 2013

Bewerten Sie diesen Artikel

3 Bewertungen (Durchschnitt: 2.3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Maike Hauck (Tel.: 0621 / 777 3 - 12 46), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 304 Wörter, 2301 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Kurpfalz MediaGroup GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Kurpfalz MediaGroup GmbH


Internetplattform DataCashback bietet 50.000 € Gehalt

Traumjob: Geld verdienen im Internet, ohne viel Arbeit.

25.11.2013
25.11.2013: Mannheim, 25.11.2013 - Geld verdienen, ohne arbeiten zu müssen. Die neue Internetplattform DataCashback verspricht diesen Traum zu erfüllen. Dafür speichern die Mitglieder der Webseite ihre persönlichen Daten und Interessen auf den Servern des Internetunternehmers Max van de Straat. Jedes Mal, wenn ein Unternehmen diese Daten für Werbezwecke nutzt, verdienen die Mitglieder Geld. Zusätzlich lost DataCashback unter allen Mitgliedern ein Jahresgehalt von 50.000 Euro aus. Also, gleich anmelden: www.datacashback.de50.000 Euro für Daten und WerbungVan de Straat lost unter allen Mitgliedern se... | Weiterlesen