Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Vertiefte Integration von AdminStudio Suite mit AirWatch: Leichtere Bereitstellung mobiler Apps unter Apple iOS

Von Flexera Software, Inc.

Verbesserungen ermöglichen Application-Readiness-Prozesse für alle Anwendungstypen -physisch, virtuell und mobil

Flexera Software - führender Anbieter von Application-Usage-Management-Lösungen - vereinfacht mit der Integration von AdminStudio Suite mit AirWatch den Einsatz mobiler Apps innerhalb von Unternehmen. Anwender, die bereits AdminStudio Mobile Pack für...

Hamburg, 16.12.2013 - Flexera Software - führender Anbieter von Application-Usage-Management-Lösungen - vereinfacht mit der Integration von AdminStudio Suite mit AirWatch den Einsatz mobiler Apps innerhalb von Unternehmen. Anwender, die bereits AdminStudio Mobile Pack für die zentralisierte Verwaltung mobiler Apps implementiert haben, können jetzt Software unter Apple iOS über AirWatch automatisch bereitstellen.

"IT-Abteilungen sind immer stärker mit den neuen Softwareformaten für mobile Geräte konfrontiert. Ohne ein strategisches Konzept zur Verwaltung sämtlicher Anwendungen mit denselben Application-Readiness-Prozessen riskiert die IT allerdings, die Kontrolle zu verlieren und zurückzufallen", sagt Maureen Polte, Vice President of Product Management bei Flexera Software. "Durch die vertiefte Integration von AdminStudio Suite mit AirWatch können Anwender dieselben automatisierten Prozesse für die Bereitstellung ihrer mobilen Apps nutzen, die sie auch für ihre physischen und virtuellen Anwendungen einsetzen."

Die AdminStudio Suite ist die einzige strategische Lösung, die jeden Schritt des Application-Readiness-Prozesses automatisiert:

1. Identifizieren: Bereitgestellte und benutzte Anwendungen identifizieren

2. Konsolidieren: Doppelte und unbenutzte Anwendungen beseitigen

3. Bewerten der Kompatibilität: Wissen, welche Anwendungen sich auf der Zielplattform installieren und ausführen lassen

4. Planen: Projektumfang, -ressourcen und -verlauf planen

5. Problembehebung und Paketierung: Kompatibilitätsprobleme beheben und Anwendungen in das gewünschte Bereitstellungsformat konvertieren

6. Bereitstellen: Paketierte Anwendungen vorbereiten und an eine Bereitstellungslösung sowie an den Enterprise App Store übergeben

AdminStudio Suite Mobile Pack ermöglicht Unternehmen, Apps für Apple iOS und Windows Stores zu identifizieren, zu verwalten, nachzuverfolgen und zu dokumentieren - parallel zu den Windows-Anwendungen. Die Integration mit AirWatch ersetzt den manuellen Prozess und ermöglicht es, interne Unternehmensanwendungen unter Apple iOS automatisch zu verwalten und zu veröffentlichen. Die Bereitstellungsdaten eines Pakets können zudem eingesehen und bearbeitet werden.

"AdminStudio Suite entlastet IT-Administratoren bei ihren Überlegungen, wie Anwendungen in neuen Umgebungen sicher und zuverlässig bereitgestellt werden", so Polte. "Da ein- und dasselbe Tool benutzt wird, um Anwendungen in sämtlichen Umgebungen automatisch zu testen, zu bereinigen und zu verteilen, kann sich die IT stärker auf strategische Aufgaben konzentrieren."

Weitere Informationen:

· Flexera Software AdminStudio Suite

· AdminStudio

· AdminStudio Virtualization Pack

· AdminStudio Application Compatibility Pack

· AdminStudio Virtual Desktop Assessment

· App Portal

· Workflow Manager

Folgen Sie Flexera Software...

· auf LinkedIn

· auf Twitter

· auf Facebook

· auf Google+

· über RSS

16. Dez 2013

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 365 Wörter, 5160 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Flexera Software, Inc.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 10

Weitere Pressemeldungen von Flexera Software, Inc.


Durch Consumerization der IT drohen Unternehmen unkalkulierbare Risiken und Kosten

Neuer Report von Flexera Software und IDC zeigt, dass bei der Implementierung von Enterprise App Stores lizenzrechtliche Aspekte zu wenig beachtet werden - unkalkulierbare Strafzahlungen drohen

18.12.2013
18.12.2013: München, 18.12.2013 - Unternehmen, die bei der Implementierung von Enterprise App Stores lizenzrechtliche Aspekte nicht ausreichend berücksichtigen, riskieren in Softwareaudits unkalkulierbare Strafzahlungen. Dies ist das Fazit eines neuen Berichts zum Application Usage Management, den Flexera Software gemeinsam mit IDC erstellt hat. Hierzu wurden Antworten von über 750 unabhängigen Softwareanbietern, Herstellern von 'Intelligent Devices' und Endanwendern zu allen Aspekten des Softwarelizenz-Lebenszyklus ausgewertet. Der Bericht geht auf die zunehmende Consumerization der IT in Unternehmen... | Weiterlesen

Weltbild senkt Softwarekosten mit Lizenzoptimierungslösung von Flexera Software

Mit FlexNet Manager Suite for Enterprises standardisiert die Verlagsgruppe interne Beschaffungsprozesse, sichert die Lizenz-Compliance und reduziert Softwarekosten

10.12.2013
10.12.2013: Hamburg, 10.12.2013 - [/ b]Flexera Software, führender Anbieter von Application-Usage-Management-Lösungen für Softwarehersteller und deren Unternehmenskunden, gibt bekannt, dass die Verlagsgruppe Weltbild GmbH im Rahmen einer umfassenden Initiative zur Softwarelizenzoptimierung die FlexNet Manager Suite for Enterprises implementiert.Weltbild, eines der größten Internet-, Buch- und Medienhandelsunternehmen in Europa, will mit einem ganzheitlichen Ansatz die Softwarelizenzverwaltung für ihre etwa 2000 Mitarbeiter am Augsburger Hauptsitz zentralisieren und vereinheitlichen. Dies umfasst ... | Weiterlesen

Viele Hersteller von Intelligent Devices ziehen keinen Gewinn aus ihren Produkt-Apps

Eine Umfrage von Flexera Software zeigt, dass Gerätehersteller mit integrierter Software agiler werden und Kosten senken wollen - dabei versäumen sie es jedoch, Erträge zu maximieren

14.11.2013
14.11.2013: München, 14.11.2013 - Viele Hardwarehersteller entwickeln Softwareanwendungen für ihre Produkte und machen sie damit zu "intelligenten Geräten". Doch die Mehrzahl der Hersteller monetarisiert diese Embedded Software nicht - und verschenkt damit bares Geld. Dies ist das Fazit einer Studie zum Application Usage Management, die Flexera Software gemeinsam mit IDC durchgeführt hat. Im Rahmen dieser Untersuchung wurden die Antworten von 750 Softwareherstellern und Unternehmenskunden zu allen Aspekten des Softwarelizenz-Lebenszyklus ausgewertet.Zentrale Herausforderungen: Agilität, Kosten und Ma... | Weiterlesen