Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

CeBIT 2014: IKOR präsentiert innovative IT-Lösungen für die Fördermittelbearbeitung

Von IKOR Management und Systemberatung GmbH

Mit elektronischem Fördermittelmanagement EU-Anforderungen erfüllen

Hamburg, 19.02.2014. IKOR präsentiert auf der CeBIT vom 10. - 14. 03.14 in Hannover eine Musterlösung für elektronisches Fördermittelmanagement. Am Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg in Halle 7, Stand C58, erfahren die Besucher alles über die gemeinsame Entwicklung mit der SAP AG und der T-Systems International GmbH und ihre besondere Bedeutung vor dem Hintergrund der EU-Initiative „e-Cohesion“.
Auch in diesem Jahr stellt IKOR eine innovative IT-Lösung für die speziellen Belange der Verwaltung auf der Messe in Hannover vor. Am Gemeinschaftsstand Baden-Württemberg (Halle 7, Stand C58) erhalten die Besucher einen vertiefenden Eindruck der Gemeinschaftsentwicklung von IKOR, SAP und T-Systems: SAP® Grants Management for Grantor. Diese ganzheitliche Plattformlösung bildet sämtliche Funktionen zur Vergabe und Verwaltung von Fördermitteln ab. Am Beispiel der Fördermittelplattform erläutern die Experten rund um Michael Greulich-Portmann, Leiter Public Sector bei IKOR, wie ein modernes, systemgestütztes und ablaufgesteuertes Fördermittelmanagement zu Effektivität und Effizienz in der Bearbeitung von öffentlichen Fördermitteln führt. e-Cohesion – höchste Zeit für elektronisches Fördermittelmanagement Allerdings ist ein durchgehendes elektronisches Fördermittelmanagement nicht nur eine Frage der Effizienz öffentlicher Verwaltung, sondern auch eine der EU-Konformität. Mit der Initiative „e-Cohesion“ liegt ein Fokus der kommenden Förderperiode auf dem Thema IT-Prozesse. Alle Angaben zur Beantragung von Förderleistungen sollen bis 31.12.2015 vollständig auf elektronischem Wege ausgetauscht und gespeichert werden. Dies soll den Leistungsempfängern den Zugang zu Fördermitteln erleichtern, die Verwaltung vereinfachen und die Transparenz der Mittelvergabe erhöhen. Michael Greulich-Portmann erläutert: „Systeme wie SAP® Grants Management for Grantor stellen zweifellos einen Weg dar, diesen EU-Anforderungen gerecht zu werden. Das wäre die komfortable Komplettlösung. Daneben gibt es Alternativen, um aus vorhandenen Ressourcen eine vollständige und ununterbrochene Prozesskette herzustellen.“ Die Experten vor Ort geben ebenfalls über die Bandbreite an Lösungswegen Auskunft. Am Montag, 10. März 2014, laden die Aussteller des Gemeinschaftsstandes von 17:00 – 18:00 Uhr zu einer Welcome Happy Hour für einen erfolgreichen Messestart ein. Über SAP® Grants Management for Grantor Die gemeinsame Entwicklung von IKOR, SAP und T-Systems bildet den gesamten Prozess der Fördermittelvergabe und –verwaltung ab. SAP® Grants Management for Grantor ist eine Standardlösung mit hohem Freiheitsgrad im Customizing zur Abbildung der verschiedenen Förderprogramme. Alle Datenerhebungen und Prozesse werden online über eine Webanwendung abgewickelt. Der Einsatz der Fördermittelplattform erfüllt die EU-Anforderungen an einen durchgängigen digitalen Informationsaustausch (e-Cohesion) und bietet erprobte Prozesse und Abläufe im Sinne von Best Practice auf Basis einer umfangreichen Referenzprozesslandkarte, die einen optimalen durchgängigen Informationsfluss definiert. Als On-Premise- wie als Cloud-Lösung verfügbar, entstehen mit dem Einsatz nur geringe Betriebskosten und bei der Nutzung vorhandener Lösungen keine weiteren Lizenz- und Wartungskosten.

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4.5)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefanie Hahn, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 348 Wörter, 2938 Zeichen. Artikel reklamieren

Über IKOR Management und Systemberatung GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 5 + 9

Weitere Pressemeldungen von IKOR Management und Systemberatung GmbH


IKOR ist Mitglied der IA4SP

Noch näher an SAP mit der Vereinigung für SAP Partner

25.02.2014: IKOR erweitert seine ausgewählten Mitgliedschaften und ist seit Anfang 2014 Teil der International Association for SAP Partners e.V. (IA4SP). Seit 2007 vernetzt die international ausgerichtete Vereinigung in Walldorf SAP-Partnerunternehmen mit ihren gemeinsamen Interessen und steht insbesondere zu den Themen Vertrieb, Beratung, Support und Training im Dialog mit SAP. „Gemeinsam mit der IA4SP wollen wir noch näher an die SAP“, erklärt Ute Eberhardt, Geschäftsführerin der IKOR Financials GmbH, „damit meinen wir, effizienter kommunizieren und unsere Partnerschaft aktiver gestalten. Au... | Weiterlesen

07.11.2012: Für unsere Kunden ist die Validated Expertise ein wichtiges Kriterium, um die IKOR als Partner der SAP mit erfolgreichen Kundenreferenzen und einer dokumentierten Produktkompetenz für bestimmte SAP-Lösungen und Branchen zu identifizieren. Die Spezialisierung stellt ein wichtiges Entscheidungskriterium dar. Ein SAP Partner erhält das Validated Expertise Zertifikat für eine spezielle Lösung oder Industrie wenn - alle SAP PartnerEdge Programm Voraussetzungen erfüllt sind, - der Nachweis von Referenzprojekten erbracht ist sowie - die Consultant Qualifizierung / Zertifizierungen ... | Weiterlesen

Sichtbarer Mehr-Wert – IKOR und engram bündeln Kompetenzen

Die Unternehmensgruppe positioniert ihre Markenstrategie und zeigt sich im neuen Design

02.10.2012: Hamburg/ Bremen, 01. Oktober 2012. Die IKOR-Gruppe, der SAP-Backend-Profi mit hoher Fachkompetenz im Finanzsektor, und die engram GmbH, der Multichannel-Frontend-Profi mit innovativen Produktideen, verknüpfen ihre Leistungen für ganzheitliche Front-to-Backend Business Lösungen. Mit dem gemeinsamen Markenversprechen „Ihr ganz persönlicher Ver-Mehrwerter“ wird das fachliche Angebot konkretisiert, strategisch ergänzt und unter einer Marke zusammengefasst. Ob Frontend, im Backend oder dazwischen, die IKOR-engram Unternehmensgruppe liefert die passgenaue Lösung und bietet somit eine einziga... | Weiterlesen